Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/includes/joomla.php on line 836

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/components/libraries/cmslib/spframework.php on line 101

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/components/libraries/cmslib/spframework.php on line 107

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class CMSDb in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/components/libraries/cmslib/spframework.php on line 240

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/components/libraries/cmslib/spframework.php on line 644

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/components/libraries/cmslib/spframework.php on line 645

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/components/libraries/cmslib/spframework.php on line 653

Deprecated: Function split() is deprecated in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/includes/joomla.php on line 1527

Deprecated: Function split() is deprecated in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/index2.php on line 136
9/11 Komplott - Unter falscher Flagge - ein Dokumentarfilm von Frank Höfer
Strict Standards: Non-static method mosMainFrame::sessionCookieName() should not be called statically in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/includes/frontend.php on line 34

Strict Standards: Non-static method mosCache::getCache() should not be called statically in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/components/com_content/content.php on line 36

Deprecated: Call-time pass-by-reference has been deprecated in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/includes/Cache/Lite/Function.php on line 93

Deprecated: Call-time pass-by-reference has been deprecated in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/includes/Cache/Lite/Function.php on line 99

Deprecated: Call-time pass-by-reference has been deprecated in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/includes/Cache/Lite/Function.php on line 101

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method HTML_content::show() should not be called statically in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/includes/Cache/Lite/Function.php on line 93

Strict Standards: Non-static method HTML_content::_Itemid() should not be called statically in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/components/com_content/content.html.php on line 451

Strict Standards: Non-static method HTML_content::_linkInfo() should not be called statically in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/components/com_content/content.html.php on line 454

Strict Standards: Declaration of CMSCache_APC::store() should be compatible with that of CMSCacheBase::store() in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/components/libraries/cmslib/libraries/cache.php on line 214

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/includes/sef.php on line 533

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/mambots/content/mosemailcloak.php on line 72

Strict Standards: Non-static method mosHTML::emailCloaking() should not be called statically in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/mambots/content/mosemailcloak.php on line 78

Strict Standards: Non-static method mosHTML::encoding_converter() should not be called statically in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/includes/joomla.php on line 2365

Strict Standards: Non-static method mosHTML::encoding_converter() should not be called statically in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/includes/joomla.php on line 2384

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/mambots/content/mosemailcloak.php on line 72

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/mambots/content/mosemailcloak.php on line 89

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/mambots/content/mosemailcloak.php on line 101

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/mambots/content/mosemailcloak.php on line 120

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/mambots/content/mosemailcloak.php on line 133

Strict Standards: Non-static method mosHTML::emailCloaking() should not be called statically in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/mambots/content/mosemailcloak.php on line 136

Strict Standards: Non-static method mosHTML::encoding_converter() should not be called statically in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/includes/joomla.php on line 2365

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/mambots/content/mosemailcloak.php on line 133

Strict Standards: Non-static method HTML_content::Title() should not be called statically in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/components/com_content/content.html.php on line 469

Strict Standards: Non-static method HTML_content::PdfIcon() should not be called statically in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/components/com_content/content.html.php on line 472

Strict Standards: Non-static method mosHTML::PrintIcon() should not be called statically in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/components/com_content/content.html.php on line 475

Strict Standards: Non-static method mosAdminMenus::ImageCheck() should not be called statically in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/includes/joomla.php on line 2328

Strict Standards: Non-static method HTML_content::EmailIcon() should not be called statically in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/components/com_content/content.html.php on line 478
Unter falscher Flagge - ein Dokumentarfilm von Frank Höfer
Strict Standards: Non-static method HTML_content::EditIcon() should not be called statically in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/components/com_content/content.html.php on line 631

Strict Standards: Non-static method HTML_content::Section_Category() should not be called statically in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/components/com_content/content.html.php on line 510

Strict Standards: Non-static method HTML_content::Section() should not be called statically in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/components/com_content/content.html.php on line 754

Strict Standards: Non-static method HTML_content::Category() should not be called statically in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/components/com_content/content.html.php on line 757

Strict Standards: Non-static method HTML_content::Author() should not be called statically in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/components/com_content/content.html.php on line 513

Strict Standards: Non-static method HTML_content::CreateDate() should not be called statically in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/components/com_content/content.html.php on line 516

Deprecated: Function ereg() is deprecated in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/includes/joomla.php on line 3762

Strict Standards: Non-static method HTML_content::URL() should not be called statically in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/components/com_content/content.html.php on line 519

Strict Standards: Non-static method HTML_content::ModifiedDate() should not be called statically in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/components/com_content/content.html.php on line 535

Deprecated: Function ereg() is deprecated in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/includes/joomla.php on line 3762

Strict Standards: Non-static method HTML_content::ReadMore() should not be called statically in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/components/com_content/content.html.php on line 538
Geschrieben von Channing   
Dienstag, 25. Dezember 2007

Strict Standards: Non-static method HTML_content::TOC() should not be called statically in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/components/com_content/content.html.php on line 525
Diese Dokumentation (deutsch, 73 min.) von Frank Höfer beschäftigt sich mit den Ungereimtheiten der offiziellen Version, sowie den unterdrückten Beweisen des 11. Septembers. Ausserdem gibt er eine Antwort auf die Frage, warum wir bis heute nichts davon wissen und wieso man uns belügt - auch in Deutschland.

"Die Welt hat sich nach dem 11. September verändert. Sie hat sich verändert, weil wir von nun an nicht mehr sicher sind.

Die Worte benutzte der im Jahr 2000 gewählte Präsident der Vereinigten Staaten George W. Bush, um die politische Richtung für das 21. Jahrhundert zu diktieren.

Während die Amerikaner verhältnismäßig schnell mit gefälschten Beweisen zuerst Afghanistan und später den Irak angreifen, wächst der Zweifel an der offiziellen Version des 11. Septembers. Was unmittelbar nach den Anschlägen an Spekulationen im Internet kursierte, galt bisher als wilde Verschwörungstheorie. Doch die Indizien und sogar Beweise zeichnen ein deutliches Bild. Nicht islamische Terroristen, sondern einige ranghohe Militärs und Politiker der US-Regierung selbst, scheinen für die schrecklichen Anschläge verantwortlich zu sein.

Dieses haben mittlerweile viele Leute erkannt, und somit formiert sich allmählich eine Bewegung der Skeptiker:
http://www.youtube.com/watch?v=YH1q_aUaW4w



 

Kommentare (66)Add Comment
...
geschrieben von Stefan911, 27.12.07
Super einfach genial, auch wenn es mehr als 10 Jahre braucht, die Wahrheit kommt ans Licht.
Ich bin dank euch zur Wahrheit gekommen.
Merci... Werde es verbreiten
...
geschrieben von Flei, 31.12.07
Toller Bericht der die Ungereimtheiten des 11.09 nochmal zusammenfasst.
Behandelt auch kurz die UBahn Anschläge in London, Kofferattentäter in Deutschland....

Werde Link weiterleiten
...
geschrieben von Stephan, 03.01.08
Ein sehr guter Film, der kritisch bzw. überhaupt denkende Menschen ein Stück vorantreibt..

Aber alles in allem ist es schockierend..
...
geschrieben von silvasurver, 07.01.08
sehr gut aber deiser hintergrundmusi ist total nervtötend und absolut dazu geeignet das leute die sich das erste mal damit beschäftigen entnervt ausschalten.
...
geschrieben von osmodia, 05.02.08
wenn die wahrheit auch nur genau in der mitte der offiziellen version und der in dieser doku beschriebenen liegt, selbst dann ist es unfassbar....
...
geschrieben von Burkhard, 14.03.08
....es ist nicht nur das 911-Ereignis, das Einem den eiskalten Schauer über den Rücken treibt, diese menschenverachtenden Individuen treiben es ja munter weiter: Schaut Euch den Film
" Der Arzt und die verseuchten Kinder von Bazra" an!!!
...
geschrieben von Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können , 10.05.08
...
geschrieben von Frederik W, 04.06.08
OK also erstens muss ich sagen das die Doku sehr gut gelungen ist.
Ja leider ist unsere Welt wohl wirklich so wie in diesem Film dokumentiert.
Wenn man daran denkt, wie die Welt wohl heute aussehen würde wenn es kein Internet gäbe, denke ich in eine düstere Zukunft, den dann könnten die Amerikaner oder auch jeder der will auch machen was er will, weil man einfach nur noch den Fernsehschrott aufgetischt bekommen würde und die Medien uns zeigen würden was wir sehen sollen. Aber vielleicht hätte es auch andere entwicklungen gegeben die ich jetzt nicht wage zu besschreiben.
Aufjedenfall ist es wirklich schlimm anzusehen das man von der eigenen Regierung offensichtlich betrogen wird, aber ich denke hierzulande ist es vorallem in der Politik auch nicht anders aber um weiten besser.
...
geschrieben von Ich, 05.07.08
der größte schwachsinn den ich je gesehen haben!!!!!!verschwörungs freaks.
...
geschrieben von kai, 23.07.08
hey ihr ich finde das KEINER nenau weis was in der Weld wirklich los ist und was jetzt wie warheit ist und was nicht
...
geschrieben von LingLing, 05.08.08
an "Ich": Du willst dir echt einreden das beim 11.9.01 alles mit rechten dingen zuging?
Das ein Reisepass von einem der Terroristen in den Trümmern der Türme unbeschadet gefunden wird wo nebenher kaum noch Leichen identifiziert werden konnten und Stahl geschmolzen ist?
Du willst sagen das WTC 1,2 und 7 perfekt in sich zusammengefallen sind ohne Sprengung?
Du willst sagen das WTC 7 ein 47 Stockwerke hohes gebäude mit riesigen Stahlträgern durch 2 kleine Feuer iimplodiert?
und du willst sagen das ein Flugzeug ins Pentagon gestürzt ist obwohl die CIA und das FBI alle Filmaufnahmen konfiziert hat und das da noch leichten identifiziert werden konnten obwohl die großen Titan Triebwerke fast pulverisiert wurden.
Aha aber wir sind die freaks
...
geschrieben von Martin Oppermann, 16.08.08
Dieser Frank Höfer ist genau so ein Lügner wie "Professor Steven Jones" und all die anderen, die den 11. September nur dazu ausnutzen, um Stimmung gegen die USA zu machen!!!! Diese ganzen Dinge die er da behauptet sind alle erlogen! Aber zum Glück gibt es ja auch noch "seriöse" Internetseiten, auf denen man sich besser über solche Themen informieren kann....
Herrn Höfer ging es eindeutig nicht darum die Wahrheit an die Öffentlichkeit zu bringen, sondern er ist ein Trittbrettfahrer der den Glauben an Verschwörungstheorien dazu ausnutzt, um mit diesem Thema mit seinem Video Geld zu verdienen und nur noch mehr Öl ins Feuer zu gießen und noch mehr Leute zu belügen, die durch Videos wie "Loose Change" schon so auf eine "angebliche Verschwörung" fixiert sind, das sie die Wahrheit selbst dann nicht mehr glauben würden, wenn sie mit einer Zeitmaschine zum 11. September zurückgehen und unbemerkt alle Orte besuchen könnten, an denen sich die Ereignisse dieses Tages abgespielt haben!!!!
Mein Tipp an Euch: Stellt selbst mal Nachforschungen an und glaubt nicht jeden Scheiß den solche Leute im Internet verbreiten!!!!
Ich selbst bin schon fast allen Verschwörungstheorien nachgegangen, weil AUCH ICH zugegeben zuerst an die offiziellen Darstellung geglaubt, dann aber durch Verschwörungsvideos wie "Loose Change" auch zu zweifeln begann.... Allerdings habe ich dadurch eine Wahrheit entdeckt, die erstaunlicherweise genau ZWISCHEN den offiziellen Darstellungen und den Behauptungen der Verschwörungstheoretiker liegt. Es gab aber keine Verschwörung! Aber.... Die offiziellen Darstellungen der Ereignisse haben viele Fehler, wie zum Bespiel die schon längst widerlegten Theorien, das die Zwillingstürme des World Trade Centers durch brennendes Kerosin zum Einsturz gebracht wurden, weil das brennende Kerosin die Stahlträger geschmolzen hat, wodurch die Türme von oben nach unten und Etage für Etage, wie bei einer Ziehharmonika zusammengefallen sind. Solche Erklärungen sind natürlich absoluter Schwachsinn und setzen teilweise sogar die Physik außer Kraft! Wegen solcher falschen Erklärungen über das, was am 11. September passiert sein soll, zweifeln viele Menschen zu Recht an den offiziellen Darstellungen! Aber die amerikanischen Verschwörungstheoretiker haben die Ereignisse dieses Tages durch schlecht recherchierte Fakten und fehlerhafte Informationen fehlinterpretiert und sind deshalb zu völlig falschen Schlussfolgerungen gekommen, auch deshalb, weil sie gefälschte Beweise anderer Verschwörungstheoretiker, die damit der US-Regierung schaden wollten, nicht als solche erkannt und als Wahrheit akzeptiert haben !
...
geschrieben von Martin Oppermann, 16.08.08
P.S.
Ich gehöre nicht zu denen, die Ihre Argumente NICHT belegen können. Wer will darf gerne mit mir diskutieren und mir ungeklärte Fragen zum 11. September stellen, die ich dann auf meiner Internetseite beantworten werde. Falls mir dies möglich sein sollte....

Euer Martin
www.Septemberanschlag.de
...
geschrieben von Channing, 19.08.08
Ich finde diesen Film gut, und ich bin selber Amerikaner. Meiner Meinung nach macht dieser Film in keinster Weise "Stimmung gegen Amerika". Im übrigen sollte man sehr deutlich zwischen der amerikanischen Bevölkerung und der amerikanischen Regierung unterschieden. Diese wird nämlich von nur maximal 30% der Bevölkerung unterstützt.
...
geschrieben von rupprecht sandra, 16.09.08
Ich finde den film ersten sehr informativ,2 ein kriegshistoriker soll lügen,um gegen die us regierung zu gehen um leute aufzustacheln,völliger schwachsinn,wir wissen garnicht wirklich was regierungen,hinter unserem rücken austragen,weil das dinge sind die uns einfach nichts angehen sollen,also die jenigen die uns schwachsinnige verschwörungstheoretiker nenen,sollen sich doch bitte mal informieren,zum beispiel bei einem unternehmen das sprengungen durchführt,zeigt ihnen den film und fragt sie ob es möglich sein kann ,das ein 110 stöckiger aus massivem stahl konstruierter turm,mit einem massivem stahlkern,einfach so fast in freiem fall in sich zusammen fällt ,und einfach so nur noch staub übrig ist,erklärt ihnen sämtliche explosionen die unter der lobby statfanden,oder sämtliche explosionen die in den stockwerken die leute durch die luftschleuderten,sie werden euch sagen was ihr ja nicht glauben wollt,weil sowas würde eine regierung besonders bush nie tun,das die türme kontrolliert gesprengt wurden,ach was sowas würden die nie tun,ich sage doch,zum ersten muss man macht demonstrieren,zum zweiten 2015 wird das öl knapp,das sind alles trifftige gründe,wieso bleibt ein amerikanischer presiedent seelenruhig sitzten wen er gesagt bekommt sein land wird angegriefen,seht euch seine mimik an der gesichtsausdruck verrät sein denken,und zwar die erste hürde wäre geschaft ich hab die leute auf meiner seite,wenn ich presiedent bin bleib ich doch bei sowas nicht in der schule sitzten und lese munter den kindern geschichten vor hallooo=?fragt euch wirklich mal allen ernstes ,die uns für deppen hält,wo zum geier war die luftabwehr??????das gibts net,das geht nicht,das war alles abgeprochen,ganz einfache sache!!!
...
geschrieben von zweifler, 17.09.08
ich bin garantiert kein anhänger von verschwörungen, aber wer ein bischen ahnung von physik hat, muß zur ansicht gelangen das der sprengmeister saubere arbeit geleistet hat.
ohne an das böse zu glauben bin ich sicher das die türme gesprengt wurden.
nicht weil ich an das schlecht im menschen glaube, (obwohl das vorhanden ist) , sondern weil die zwei türme mit einer präzision zusammenkrachen die keine andere theorie zuläst.
ohne alle die anderen fakten die auf eine sprengung hinweisen, reicht schon zu sehen wie die türme nicht von oben nach unten etage für etage kolabieren, sondern wie quasi die oberen stockwerke, das ganze haus von unten nach oben aufgelöst wird.
nur so läst sich auch aus physikalischer sicht erklären das die trümmer schon in lkw portionen zerkleinert waren.
übrigends, natürlich hat die usa den irak nur wegen des öles angegriffen. wwer hier was anderes glaubt ist wirklich sehr naiv.


...
geschrieben von rupprecht sandra, 18.09.08
die frage wäre auch noch zu klären,wusste unser regierung bescheid,was da durchgezogen werden sollte,das würde mich auch mal brennend interresieren
...
geschrieben von rupprecht sandra, 18.09.08
klar hat der saubere arbeit geleistet,wäre ja auch schlimm wen ers net gtan hätte,dan würde ja die us administration zusammenfallen,die us regierung hat nach dem 11 september in afganistan den krieg gegen den terror angefangen,ziehl war osama bin laden,kurrios ist blos,das da millitär ihn eingekreist hatte,aber sie doch ein schlupfloch übersehen hatte,und er dadurch geflohen ist,das geschah 3 mal auch unter anderem in konvois,und die konvois wurden nicht angegriffen,aus der luft da man sie ja angeblich nicht gesehen hatte ja schon klar,da hatte der cia die finger im spiel,den osama bin laden war ja nur eine figur in dem spiel dem durfte nicht wirklich was passieren,dan pakistans geheimchef überweisst mohamed atta 100000 us dollar ,dan war der pakistanische geheimdienschef am 11 september in der usa???der pakistanische geheimdienstchef hatte gute konntakte zur cia,aber die cia wusste angeblich nix über den geld tranfer ja klar!!!!
...
geschrieben von rupprecht sandra, 18.09.08
wer rechtschreibfehler findet darfse behalten smilies/tongue.gif
...
geschrieben von rupprecht sandra, 18.09.08
...
geschrieben von rupprecht sandra, 19.09.08
so bitte erklärt mir einer und das ist wichtig warum eine flugbegleiterin die seit 2001 tot ist eine myspace seite hat,letzt login beachten bitte ,und bitte die gästebucheinträge beachten,auch bitte datum der einträge,die frau ist tot von angeblichen flug 93 wo sind die in memory of eintrage und wieso hat sie genau die leute als freunde drin die bei flug 93 dabei waren??? Die sich fast alle am gleichen tag eingelogt haben und zwar 29.12.2006

http://profile.myspace.com/index.cfm?fuseaction=user.viewprofile&friendid=139868925

bitte erklärt mir das einer mal
...
geschrieben von Frank 9/11, 28.09.08
Hallo zusammen!
zu ersteinmal ein riesen Lob an rupprecht sandra, der Beitrag vom 16.09.2008 ist richtig geil !
und jetzt noch einmal an Herrn Martin Oppermann:
es sind ja nicht nur Herr Höfer oder Steven Jones sondern hunderte Wissenschaftler und Ingenieure in den USA die die Offizielle Version für unglaubwürdig halten ! ! !
Und wo sind bitte am Pentagon die Beweise das da ein Flugzeug rein geflogen ist??
ich hab noch keine gesehen, es sind ja noch nicht einmal die abdrücke von den Flügeln eines möglichen Flugzeugs am Gebäude zusehen! statt dessen wird uns erzählt die Triebwerke wurden verdampft aber DNA Spuren konnten nach gewiesen werden, ist so etwas glaubwürdig??
...
geschrieben von 11i, 01.10.08
Martin Oppermann( und Konsorten) sollte sich mal den Film "9/11 mysteries part 1 demolitions", oder "Confronting the evidence", eine aufgezeichnete sehr seriöse Veranstaltung in Amerika zu diesem Thema anschauen. Mal sehen, ob ihm das nicht die Augen öffnet. Übrigens schon seit langem als false flag Operationen bewiesen und mittlerweile geschichtliche Tatsachen: Pearl Harbour, Vorfall im Golf von Tonkien, Operation Northwoods... und da gibt' noch mehr!!
...
geschrieben von Martin Oppermann, 19.10.08
(Text 1)
Antworten auf die Kommentare von "rupprecht sandra" und "zweifler"....

Der Einsturz der Türme:
Ich weiß absolut nicht was an der Tatsache, das die Türme eingestürzt sind, merkwürdig sein soll???? Das brennende Kerosin der Flugzeuge setzte die Büros in Band. ABER.... es ließ die Türme nicht einstürzen, denn diese "offizielle Darstellung" ist zugegeben falsch!!!! Die Hitze der brennenden Büros reichte nämlich schon aus, um die Türme einstürzen zu lassen. Brennende Büros erzeugen 1000 bis maximal 1700°C und unter großen Druck stehende Stahlträger verlieren bereits oberhalb von 550°C ihre Tragfähigkeit. Dann knicken sie ein und alles was sich darüber befindet stürzt ein! Ist der einstürzende Bereich groß und schwer genug, dann stürzt alles darunter ebenfalls ein! Die Behauptung der Verschwörungstheoretiker, dass die Zwillingstürme erst dann hätten einstürzen können, wenn die Stahlträger geschmolzen (Schmelzpunkt 1536°C) wären, ist also absoluter Schwachsinn!!!!
Zuerst begannen die Etagenbrücken zwischen der Außenfassade und dem inneren Kern, im inneren der Türme einzustürzen. So kamen auch die Rauchausstöße zustande, die man unter der eigentlichen Staubwolke sieht, weil sich der innere Einsturz bereits an dieser Stelle befindet. Dann begann die Außenfassade einzustürzen. Als der innen fallende Schuttberg eine gewisse Größe erreicht hatte, übte er eine so große seitliche Kraft auf den inneren Kern (Fahrstühle und Treppenhäuser) aus, dass nun auch er einzustürzen begann.
Das alles so gleichmäßig nach unten eingestürzt ist, ist doch kein Wunder! Wenn sich der progressive Kollaps von oben nach unten bewegt und die eingestürzten Teile der Schwerkraft folgend nach UNTEN fallen, dann muss doch alles SENKRECHT einstürzen!!!! Wie hätten die Türme denn sonst einstürzen sollen???? UNTEN umkippen, obwohl die Beschädigung oben anfängt???? Das macht doch wohl keinen Sinn, oder?!?! Wer meint, dass das so nicht hätte passieren können, der sollte mal sein physikalisches Verständnis überarbeiten!!!! Der oben ausgebrannte Teil des Wolkenkratzers "Torre Picasso" in Madrid ist schließlich auch senkrecht eingestürzt!

Einsturz der Türme im freien Fall:
Im freien Fall wären die Türme in ca. 9,8 Sekunden eingestürzt. Von freiem Fall kann also keine Rede sein.... Der Südturm benötige 22,65 Sekunden und der Nordturm über 30 um einzustürzen!!!! Kleiner Tipp.... Man hat nur eine Staubwolke zu Boden fallen gesehen. Wenn tonnenschwere Stahlträger zu Boden fallen, dann fallen sie logischerweise im freien Fall nach unten und reißen den ganzen Staub mit sich. Deshalb erreicht die Staubwolke auch schon nach ca. 9,8 Sekunden den Erdboden! Das heißt dann aber noch lange nicht, dass der betreffende Turm dann schon komplett eingestürzt ist, denn die Staubwolken hüllten die Zwillingstürme so sehr ein, dass man den Turm nicht mehr sehen konnte. Und deshalb konnte man auch nicht sehen, dass der Turm zu diesem Zeitpunkt erst zu 43% (WTC2) beziehungsweise ca. 29% (WTC1) eingestürzt war! Diese Sache war also nichts weiter als eine optische Täuschung!!!! Darauf hätte man auch alleine kommen können, wenn man mal darüber nachgedacht hätte....
...
geschrieben von Martin Oppermann, 19.10.08
(Text 2)
Explosionen unter der Lobby:
Entgegen dem was der Hausmeister behauptet hat, vorausgesetzt das diese Person wirklich existiert hat, hat es VOR dem Einschlag des ersten Flugzeugs KEINE Explosionen unter der Erde gegeben! Erst die zehntausende Liter brennenden Kerosins, die durch die Fahrstuhlschächte brennend nach unten stürzten, lösten Explosionen aus. Zum Beispiel in der Lobby des Nordturms. Zitat eines Feuerwehrmanns in der Dokumentation "11. September" (Jules & Gedeon Naudet und James Hanlon) "Es sah aus als wäre das Flugzeug dort eingeschlagen." Fast alle Fensterscheiben waren geplatzt und etliche Marmorplatten an den Wänden zerbrochen. Die Ursache war auch hier brennendes Kerosin, das durch einen Lastenaufzug gekommen war und eine schwere Verpuffung ausgelöst hatte. Mindestens zwei Menschen erlitten tödliche, viele weitere schwere Brandverletzungen. Und es roch nach verbranntem Kerosin!
Das Kerosin floss weiter nach unten und setzte im Parkhaus viele Autos in brand. Dort brannte ein Auto nach dem anderen aus, bis die Türme einstürzten. Reifen und Benzintanks platzten im Feuer und verursachten Geräusche, die man auch für Explosionen hätte halten können!
Außerdem.... Vorher will dieser HAUSMEISTER denn gewusst haben wann das Flugzeug den Turm getroffen hat, wenn er sich zu diesem Zeitpunkt im 23 Meter tiefen unterirdischen Bereich der Türme aufgehalten hat???? Ich tippe mal darauf, dass er sich im Fernsehen nur wichtig machen wollte!!!! Genau wie der Typ, der behauptet hat, das er den Aufschlag von "Flug UA 93" in Shanksville gesehen haben will! Dem konnte ich auch schon nachweisen dass er gelogen hat! Er hatte nämlich behauptet, dass "Flug UA 93" in einem Winkel von ca. 30° auf dem Boden aufgeschlagen ist und dass der vordere Teil des Flugzeugs abgebrochen und wieder nach oben geschleudert wurde. Weil das Einschlagsloch aber kreisrund war und weil die Fotos der Bergung der Flugzeugtriebwerke zeigten, das die Läuferwellen mit den Ventilatorscheiben SENKRECHT im Boden steckten, kann das Flugzeug also nur SENKRECHT im Erdboden eingeschlagen sein!!!!

Motiv war das Erdöl, weil es ab 2015 knapp wird:
Das ist Unsinn! Bis jetzt sind erst 8% der weltweiten Erdölvorkommen aufgebraucht!!!! Mehr als die Hälfte der weltweiten Erdölvorkommen liegen übrigens in Kannada, gebunden in ölhaltigen Sandlagerstätten unter der Erde und dicht unter der Oberfläche. Bis jetzt war es nur zu teuer diese abzubauen! Die Behauptung dass das Erdöl bald knapp wird, ist nur ein Trick es teurer zu verkaufen!!!!

Präsident Bush saß seelenruhig in einer Schulklasse:
Von wegen!!!! An seinem Gesicht kann man doch ganz genau sehen, das er sich Sorgen macht! Bevor er in die Klasse ging, wurde ihm durch einen Regierungsangestellten mitgeteilt, dass sich in New York ein schrecklicher Flugzeugabsturz ereignet hat. Ein Passagierflugzeug ist in einen der Türme des World Trade Centers gestürzt. Da ging man aber noch von einem Unfall aus!!!! Erst nach dem zweiten Anschlag WUSSTE man, dass es kein Unfall war.
...
geschrieben von Martin Oppermann, 19.10.08
(Text 3)
Wieso konnte das Militär die Flugzeuge nicht abfangen?
Ganz einfach! Weil die Entführer die Transponder ausgeschaltet hatten, konnten die Fluglotsen die Flugzeuge nur noch sehr schwer verfolgen und haben sie immer wieder aus den Augen verloren. Es wusste also niemand so genau, wo die Flugzeuge sind!
Und was die Überwachungsanlage NORAD betrifft.... Die Behauptung dass die jederzeit wissen, was wo in den USA fliegt, das ist Schwachsinn, denn das war überhaupt nicht deren Aufgabe!!!! NORAD überwachte nur den Luftraum UM die USA und das Weltall! Erst wenn ein Flugobjekt von außerhalb UNANGEMELDET in den Hoheitsbereich der USA hineinflog, wurde NORAD aktiv. Dann konnte NORAD die Objekte auch noch innerhalb der USA verfolgen. Andernfalls würde NORAD doch jedes Mal Alarm auslösen, wenn in den USA ein Objekt startet, oder landet! Sie konnten Objekte zwar auch manuell anwählen, um diese dann automatisch verfolgen zu lassen, aber die Mitarbeiter mussten hierfür doch auch erstmal die Positionen der Flugzeuge wissen. Als NORAD alarmiert wurde, waren die Transponder doch schon ausgeschaltet! 4500 Passagierflugzeuge in der Luft und vermutlich noch einmal so viele Privatflugzeuge, Polizei- und Nachrichtenhubschrauber. Also wahrscheinlich über 10000 fliegende Objekte im Luftraum der USA und jedes einzelne davon taucht auf dem Radar auf.... Wenn da jemand behauptet, dass man die entführten Flugzeuge in dieser enormen Anzahl von sich bewegenden Punkten auf dem Bildschirm sofort hätte finden können, dann weiß er eindeutig nicht wovon er redet!!!! Die Mitarbeiter von NORAD hätten die Flugzeuge zwar früher oder später gefunden, aber dafür braucht man Zeit. Hätten sie 10 Minuten mehr Zeit gehabt, dann hätten sie die Flugzeuge wahrscheinlich noch gefunden, aber da waren die Flugzeuge bereits eingeschlagen. Über das vierte Flugzeug wurde NORAD sogar erst 20 Minuten nach dem Absturz informiert. Doch selbst wenn man die genaue Position der Flugzeuge ermittelt hätte, was hätte das genutzt???? Hätten sie die Flugzeuge anfunken sollen? "Landet bitte, wir wissen jetzt wo Ihr seid!" Die Entführer wären doch trotzdem weitergeflogen! Nur ein Abschuss hätte die letzten beiden Anschläge verhindern können, doch das muss erst einmal jemand anordnen und bis die Informationskette abgearbeitet worden wäre, wäre es wahrscheinlich auch schon wieder zu spät gewesen! Und ob der Pilot eines Kampfflugzeuges diesen Befehl auch ausgeführt hätte, ist noch eine ganz andere Sache....

Die US-Regierung wusste über die geplanten Anschläge bescheid:
Und warum hätten sie dann nichts unternehmen sollen???? Sie hätten doch einen Vorteil davon haben müssen und den hatten sie ja wohl nicht!!!! Und selbst dann ist fraglich, ob sie dies mit ihrem Gewissen hätten vereinbaren können....
Die Anschläge haben einen Börsencrash verursacht, der einen Schaden von 12000 Milliarden US-Dollar verursachte!!!! Infolge dessen senkte man in den USA die Zinsen, um die Wirtschaft wieder anzukurbeln. Als man die Zinsen wieder anhob, konnte Millionen US-Bürger ihre Kredite nicht mehr abbezahlen. Das aktuelle Bankensterben in den USA ist also auch eine Folge des 11. Septembers!!!!
Und die Militäraktionen der USA sind auch nicht ganz billig! Durchschnittlich 5 Milliarden US-Dollar jeden Monat! Insgesamt sollen die Kriege bis jetzt schon über 500 Milliarden US-Dollar gekostet haben....
Und was die Sache mit dem Erdöl betrifft.... SCHWACHSINN!!!! Die USA müssen es nach wie vor kaufen!!!! Dieses Jahr versuchte Präsident Bush im nahen Osten um eine Erhöhung der Fördermengen zu bitten.... VERGEBLICH! Warum sollten die USA darum bitten, wenn sie angeblich die Kontrolle darüber haben????
...
geschrieben von Martin Oppermann, 19.10.08
(Text 4 - ENDE)
Wieso kann man Osama Bin Laden nicht finden?
Einige Leute scheinen wohl der Meinung zu sein, das Afghanistan und Pakistan nur so groß wie Sportplätze sind.... Wie viele Millionen US-Soldaten sollen denn da jeden Quadratmeter überwachen???? Die USA wollten die Fehler mit den Guerilla-Kämpfern, den sie schon in Vietnam gemacht hatten, nicht noch einmal wiederholen! Wenn sie nur nach den obersten Kopf gesucht hätten, denn hätte das enorme Verluste durch Guerillaangriffe bedeutet! Stattdessen haben sie die Machtpyramide der Al-Quida und der Taliban von unten nach oben ausgeschaltet. Dadurch haben sie die Kommandostrukturen zerschlagen, denn wenn die oberen Personen keine Kontakte nach unten mehr haben, dann können sie alleine ja nichts mehr machen!

Die tote Flugbegleiterin:
>>>>http://profile.myspace.com/index.cfm?fuseaction=user.viewprofile&friendid=139868925
Tja, Englisch müsste man können!!!!
>>>> Sandra W. Bradshaw*, 38, from Greensboro, N.C., was a flight attendant with United Airlines.
= Sandra W. Bradshaw(*=verstorben), 38, aus Greensboro, N.C., WAR eine Flugbegleiterin bei United Airlines.
----
Das ihr Blog heute im Andenken von ihrem Mann Phil, ihrer Tochter Alexandria, oder ihrem Sohn Shenan weiterbetrieben wird, darauf scheinen einige Leute wohl nicht zu kommen....


Fazit: Man sollte besser WISSEN und nicht GLAUBEN!!!!

Die Verschwörungstheorien werde ich nach und nach auf meiner Internetseite www.Septemberanschlag.de überprüfen, weil auch mir einige der "offiziellen Erklärungen" nicht gefallen! Ein paar davon konnte ich sogar schon als KOMPLETT FALSCH entlarven. Anhalspunkte für eine Verschwörung gab es aber trotzdem nicht! Mein Problem ist allerdings die ZEIT.... Ich habe leider nicht so viel davon und kann nicht alle Fragen auf einmal beantworten. An der aktuellen Verschwörungstheorie, die erste bis jetzt, arbeite ich nun schon seit 6 Wochen, weil sie technisch sehr aufwändig ist. Nach und nach werde ich aber versuchen Licht ins Dunkle zu bringen....

Gruß von Martin
...
geschrieben von Martin Oppermann, 19.10.08
Kommentare von "Frank 9/11":
>>>>es sind ja nicht nur Herr Höfer oder Steven Jones sondern hunderte Wissenschaftler und Ingenieure in den USA die die Offizielle Version für unglaubwürdig halten ! ! !
----
Die haben sich halt auch nicht gründlich genug mit den Fakten auseinandergesetzt!


>>>>Und wo sind bitte am Pentagon die Beweise das da ein Flugzeug rein geflogen ist??
----
Es gibt 3 Videos auf denen das Flugzeug "teilweise" zu sehen ist. Es gab Trümmerteile, Zeugen und die Überreste der Passagiere. Und dann ist da noch die Tatsache, dass das Flugzeug und die Passagiere seitdem nicht mehr aufgetaucht sind!


>>>>es sind ja noch nicht einmal die abdrücke von den Flügeln eines möglichen Flugzeugs am Gebäude zusehen!
----
Falsch!!!! Genau die gibt es doch!!!! Das Loch in Pentagon ist in 2 Metern Höhe 40 Meter breit!!!! Genau hier trafen die Tragflächen das Pentagon!!!!


>>>>statt dessen wird uns erzählt die Triebwerke wurden verdampft
----
Das haben nur die Verschwörungstheoretiker selbst behauptet, um die offiziellen Erklärungen unglaubwürdig zu machen! Auf den Fotos sieht man doch die zertrümmerten Reste der Triebwerke!!!!


>>>>DNA Spuren konnten nach gewiesen werden, ist so etwas glaubwürdig??
----
Ja! Die DNA wurde aus den Zahnwurzeln extrahiert! Viele Opfer sind vollständig verbrannt. Kein Wunder bei den 2000 bis 2500°C des brennenden Kerosins! Wenn in einem Krematorium Menschen in Särgen verbrannt werden, dann dauert das bei 800°C nur 20 Minuten. Die Opfer im Pentagon dürften also regelrecht verdampft sein! Aber die Körper der Opfer wurden durch die ungeheuren Kräfte beim Einschlag regelrecht zerfetzt. Ihre Schädel wurden zertrümmert und ihre Zähne wie Geschosse umhergewirbelt. Trümmer fielen auf die ausgeschlagenen Zähne und so blieben sie vor den enormen Temperaturen geschützt. Dadurch konnte die DNA in den Wurzel (Nerven) der Zähne erhalten bleiben!
...
geschrieben von Martin Oppermann, 19.10.08
Kommentare von "11i":
>>>>Martin Oppermann( und Konsorten) sollte sich mal den Film "9/11 mysteries part 1 demolitions", oder "Confronting the evidence", eine aufgezeichnete sehr seriöse Veranstaltung in Amerika zu diesem Thema anschauen. Mal sehen, ob ihm das nicht die Augen öffnet.
----
Konsorten wie SIE sollten sich besser nicht so viele Verschwörungsvideos ansehen und lieber selbst nach Antworten suchen!!!! Wenn man die Fakten zusammenträgt, dann gibt es hierfür nämlich auch Quellen im Internet, durch die man auch zu anderen Erklärungen kommt!


>>>>Pearl Harbour
(keine False-Flag-Operation) Die Ursachen für das Versagen der USA sind doch hinreichend bekannt! Die USA konnten hier nicht mit einem Großangriff rechnen.
Die 5 Gründe hierfür:
1.
Japan lag zu weit entfernt.
2.
Die Meinung der USA war, dass die Japaner, aufgrund der Form ihrer Augen, keine guten Piloten sein könnten.
3.
Die US-Militärexperten der USA waren berechtigterweise der Meinung, das man in dieser Bucht, aufgrund der nicht ausreichenden Wassertiefe, von Flugzeugen keine Torpedos abwerfen könne. Das wussten auch die Japaner! Deshalb haben sie Holzvorrichtungen an den Torpedos angebracht, die die Torpedos nicht so tief ins Wasser eintauchen ließen und sich unmittelbar nach dem Wasserkontakt von selbst von den Torpedos lösten.
4.
Die Radartechnik war damals einfach noch nicht weit genug entwickelt, um die große Anzahl der anfliegenden feindlichen Flugzeuge eindeutig als solche zu erkennen. Außerdem war für diesen Tag ein Überflug von mehreren US-Flugzeugen angekündigt worden. Der Mann am Radar hatte das Radarecho für eben diese US-Flugzeuge gehalten.
5.
Die Warnung vor einem "theoretisch möglichen Angriff", die von einem anderen US-Stützpunkt gekommen ist, erreichte Pearl Harbor zu spät, weil sie nicht ernst genug genommen wurde. Ursache: Die Gründe 1 bis 4.


>>>>Operation Northwoods
(Nur THEORETISCH geplante False-Flag-Operation) Zitat aus Wikipedia: "Im Gegensatz zu Mongoose wurde Northwoods jedoch nie umgesetzt." Ursache: John F. Kennedy lehnte eine solche Aktion ab!


>>>>Operation Mongoose
(keine False-Flag-Operation) In Kuba wurden nur Sabotageakte verübt, um die Wirtschaft zu schädigen. Es waren aber keine Vorbereitungen für einen inszenierten Krieg!


>>>>Vorfall im Golf von Tonkin
Diese Sache ist die einzige, die nachweislich von einem kriminellen Teil der US-Regierung inszeniert wurde. Lyndon B. Johnson war hat ein Verbrecher! Aber weil das damals passiert ist, ist die HEUTIGE US-Regierung noch lange nicht kriminell, oder führt ähnliche Aktivitäten aus! Mein Gott.... wir sind doch auch nicht Nazis, bloß weil die damals hier in Deutschland gewesen sind!!!!
...
geschrieben von frnz, 26.10.08
Mich würde ehrlichst interessieren, was M. Oppermann beruflich macht, dass ihn dazu qualifiziert, "Licht ins Dunkel zu bringen". Hat er selbst nachgeforscht, war er vor Ort, hat er Leute befragt, oder stützt er sich auf Aussagen von anderen.
Seltsam, dass wirklich namhafte , unabhängige Experten (Physiker, Sprengmeister, Chemiker, Bauingenieure usw.) es sind, die die sogenannte Verschwörungstherorie stützen.
...
geschrieben von Martin Oppermann, 28.10.08
ER arbeitet bei einem großen Automobilhersteller. Um Verschwörungstheorien widerlegen zu können muss man aber weder Physiker, Sprengmeister, Chemiker oder Bauingenieur sein, denn eine gute Allgemeinbildung, ein wenig technisches Wissen, gesunder Menschenverstand und das Wissen wie man Dinge überprüfen kann, reichen hierfür schon aus! Ich habe sowohl selbst die Aussagen der Verschwörungstheoretiker überprüft, aber auch die Informationen von Leuten verwendet, die sich WIRKLICH ERNSTHAFT mit dem 11. September beschäftigt haben. IHRE unabhängigen Experten hingegen sind doch die Verschwörungstheoretiker! Deshalb widersprechen auch die meisten Physiker, Sprengmeister, Chemiker und Bauingenieure den Verschwörungstheorien. Bis jetzt gibt es nämlich keine, die sich nicht widerlegen lässt!
...
geschrieben von frnz, 28.10.08
Ich finde mit dem Vorangeangenem wurde überhaupt nichts widerlegt. Es wurden auch nur wieder Behauptungen aufgestellt, die aus eigener Überzeugung geboren wurden, ohne wirklichen Beweis. Ich bin werder Verschwörungstheoretiker noch das andere. Aber einfach zu behaupten, dass sich jene nicht ernsthaft mit dem Thema auseinandergesetzt haben ist völlig unfair und unprofessionell.
...
geschrieben von Martin Oppermann, 30.10.08
Dann muss ich mich bei Ihnen entschuldigen! :-) Ich hatte Ihren Kommentar so verstanden, dass sie alle meine Aussagen anzweifeln. Professor Steven Jones hat sich aber auf jeden Fall NICHT ernsthaft mit dem Thema auseinandergesetzt. Sonst hätte er doch wohl nicht behauptet, dass die Türme in 9,8 Sekunden eingestürzt sind. Auf allen Videos, die den Einsturz der Türme in voller Länge zeigen, ist deutlich zu hören, dass die Einstürze 22, beziehungsweise über 30 Sekunden dauern. Ähnliche Fehler (?) haben auch die anderen Verschwörungstheoretiker gemacht....
...
geschrieben von Martin Oppermann, 02.11.08
Ergänzung:
Sie nehmen allerdings zweierlei Maß! Die Aussagen der Verschwörungstheoretiker sind nämlich auch nur Behauptungen ohne wirklichen Beweis!!!!
Sie hätten meinen Kommentar vom 28.10.2008 besser lesen sollen, denn ich habe doch geschrieben, das ich auch das wiedergegeben habe, was einige Leute festgestellt haben, die sich WIRKLICH ERNSTHAFT mit dem 11. September beschäftigt haben! Es waren also nicht nur persönliche Ergebnisse dabei!
Und wieso habe ich NICHTS widerlegt???? Die Behauptung das beide Türme in ca. 9,8 Sekunden eingestürzt sind, habe ich doch widerlegt!!!!
...
geschrieben von 11i, 02.11.08
Ich möchte mich frnz anschließen, ich finde auch nicht, dass mit Versuchen, die offizielle Version zu rechtfertigen, wenn auch mit anderen Erkärungen, Licht ins Dunkel gebracht wird.

Man muss berücksichtigen, dass der Schall länger braucht, bis wir ihn in einiger Distanz hören, als was wir visuell gleichzeitig wahrnehmen. Und in diesem Zusammenhang seltsam, dass man auf einigen Aufnahmen den Einsturz bereits hört wo er noch gar nicht stattfindet.
@ M. Opermann:
Ich verstehe in diesem Zusammenhang Ihre Aussage nicht, dass vom Einsturz im freien Fall keine Rede sein kann und dann wider die Aussage: "wenn tonnenschwere Stahlträger zu Boden fallen, dann fallen sie logischerweise im freien Fall nach unten..." Ist das nicht im Widerspruch?
Laut Cosmic Data Columbia University dauerte der Einsturz des Nord Turmes ca. 10 sec.

Man sollte nicht den Fehler machen und denken, alle sogenannten „Verschwörungstheoretiker“ seien schwachsinnige Freaks, die den ganzen Tag nur Verschwörungsvideos anschauen und sich sonst nicht informieren. Ich habe mich sehr wohl auch im Internet an anderer Stelle erkundigt, und als Akademikerin weiß ich auch, wie man Dinge überprüfen kann. Nur leider überzeugt mich das gar nicht, weil es dort keine wirklichen Beweise, sondern nur Spekulationen gibt.
Ein Problem ist, dass das Wort „Verschwörungstheorie“ absichtlich negativ behaftet ist und man somit versucht, diese durchaus ernst zu nehmenden Leute, die auch mit offiziellen Bildmaterial und Aussagen arbeiten, als völlig unglaubwürdig abzustempeln. Aber meiner Meinung nach sollte man diese Fakten und Darstellungen, die eine Mittäterschaft der US Regierung und deren Apparate schlussfolgert nicht ausschließen, wenn dies logisch erscheint. Und tut mir Leid, für mich ist einiges sehr logisch. Und noch viel interessanter sind die Fragen, die dadurch entstehen.
Ich erhebe nicht den Anspruch darauf, die uneingeschränkte Wahrheit zu kennen, und somit Licht ins Dunkel zu bringen, allerdings macht mich vieles sehr misstrauisch und es gibt einige Fragen, die beantwortet werden müssen.
Ich frage mich:
Warum hat die Regierung dermaßen viele Beweise, die zur Aufklärung der Geschehnisse am 11. September dienlich gewesen wären verschwinden lassen, oder gar nicht berücksichtigt?
Im Kommissionsbericht sind eklatante Lücken.
Warum wird der Einsturz von Gebäude 7 überhaupt nicht erwähnt?
Warum wurde der Schutthaufen so schnell wie möglich ins Ausland verkauft, obwohl dieses in so einem Fall illegal und gesetzeswidrig ist? Dafür könnte man die Regierung verklagen.
Warum wurden schwere Stahlträger mit dem Gewicht von 2 Boings 400 Fuß weit (1 ft = 30,48 cm) quer in benachbarte Gebäude geschossen. Es gibt Fotografien, auf denen man umliegende Gebäude sieht, die sozusagen gespickt sind mit diesen schweren Trägern. Abgesehen davon, dass die Fenster dieser Gebäude explodiert sind.
Warum meldeten sich 7 der angeblichen Entführer anschließend quicklebendig, und zwar nicht gerade erfreut darüber als brutale Kamikazepiloten verdächtigt zu werden, da sie für seriöse ausländische Firmen arbeiten? Übrigens: Einer der Entführer war schon ein Jahr vor dem 11. September tot.
Warum haben sich viele Leute aus der Regierung in widersprüchliche Aussagen verstrickt.?
Warum erklärt Silverstein vor laufender Kamera den Abbruch des Gebäudes 7 (und wer Englisch kann, weiß, dass er das gesagt hat), worauf dieses Gebäude kurze Zeit später tatsächlich fein säuberlich in sich zusammenfällt. Jeder weiß, dass die Vorbereitungen für eine kontrollierte Sprengung ca. 2 Wochen dauern.
...
geschrieben von 11i, 02.11.08
Warum fand man am Ground Zero keine Möbel und dergleichen. Dies berichteten Helfer. Auch keine aufgetürmten Haufen von den Etagenböden.
Alles wurde buchstäblich pulverisiert. Zu Staub!
Warum gab es seit dem 11.9. keine gerichtliche Untersuchung?
Laut einer Umfrage der Times glauben 40% der Amerikaner, dass die Regierung die Anschläge zugelassen oder selbst durchgeführt haben. So viele Spinner?
Warum wurden Jahre später Zentimeter kleine Knochenstückchen von Opfern des WTC auf weit entfernten umliegenden Gebäuden gefunden? The Journal News berichtete darüber.
Und warum versagte die mächtigste Luftwaffe der Welt?
(Sorry, aber die ellenlangen Erklärungsversuche weiter oben um das kolossale Versagen von NORAD zu rechtfertigen reichen mir nicht)

Warum gab es Wochen nach den Anschlägen noch geschmolzenen Stahl und Feuer am Ground Zero?
Wieso existieren Aufnahmen von Ground Zero, worauf ganz deutlich Stahlträger zu erkennen sind, die exakt jenen gleichen, die bei einem kontrollierten Abriss mit der sogenannten Shape Charge Technik aus den Angeln gehoben wurden. Nämlich fein säuberlich in einem diagonlem Winkel abgeschnitten mit Spuren von einst flüssigen Stahl darauf? Man hat Sprengstoffmeistern diese Bilder gezeigt, und die haben spontan gesagt, dass es sich um diese Shape Charges handelt.

Warum berichteten Feuerwehrleute die sich direkt in den beschädigten Stockwerken befanden von nur kleinen Brandherden?
Und warum befinden sich Menschen an den Einschlaglöchern, um Hilfe winkend, wo ein angeblich so heißes Feuer tobt, dass Stahl geschmolzen wird?
FEMA selbst erklärte übrigens, dass fast alles Kerosin beim Aufprall der Flugzeuge in einem orangefarbenem Feuerball explodierte.
Warum erklärt De Martini, der ein Manager der Konstruktion des WTC war, und der übrigens am 11. September im WTC ums Leben kam in einem Interview, das natürlich vor den Anschlägen stattfand, dass er überzeugt sei, dass das WTC mehrere Einschläge dieser Flugzeuge verkraften könne?
1975 brannte das WTC schon einmal und zwar 8 Stunden in einem flammenden Inferno (im Gegensatz zum 11. September, wo man fast nur schwarzen Rauch sah, was auf einen sauerstoffarmen Brand hinweist, der nicht sehr heiß wird. Damals, 1975, waren nicht die geringsten Anzeichen eines Einsturzes.
Stahl erleidet bei 1200° (der max. Temperatur bei einem unkontrolliertem Brand) keinen Festigkeitsverlust. Alle offiziellen Stellen sind sich einig, dass das Feuer nicht heiß genug war.
Warum wurden die massiven Mauern im Untergeschoss, der Gebäude (7. Stock), den sog."Bath Tub" der den Fluss abhalten sollte nach innen gerissen?
Warum wurde an den Stahlträgern Schwefelrückstände gefunden? Eine amerikanische Zeitung bezeichnet dies als größtes Mysterium.
Warum wurde kurz vor dem Einsturz weißer Rauch am Fuße der Gebäude gesehen?
Eine Eisenoxid und Aluminium Reaktion/Entzündung (Fe2 O3 2AL) schmilzt Stahl mit 4500 F in Sekunden. Dies ist sogenanntes Thermite. Schwefel verringert den Schmelzpunkt von Eisen und beschleunigt dieses Ergebnis. Schwefel und Thermite wird Thermate genannt.
Interessant, dass bei einer Thermate Reaktion, neben geschmolzenem Stahl, Schwefelspuren zurückbleiben und bei der Zündung weißer Rauch entsteht.

...
geschrieben von 11i, 02.11.08
Warum ignorieren die offiziellen Stellen und Untersuchungsbehörden Hinweise von Zeugen, dass es Wochen vor dem 11.September immer wieder unerklärliche und sehr lange andauernde Stromausfälle und auch Evakuierungsübungen gab? Warum wurden die Bombenspürhunde Tage vorher aus dem WTC entfernt und das Sicherheitspersonal drastisch reduziert? Warum wurden ganze Stockwerke Wochen und Tage vor dem 11.9. regelrecht leergeräumt, was laut Angestellten in den Türmen auch sehr ungewöhnlich war? Dies sind Fakten.

Der Kommissionsbericht ging von vornherein von der offiziellen Version aus und zog somit nur die Relevanz dieser Ereignisse in Betracht. Alle Fakten, die die alternative Verschwörungstheorie bestätigten wurden systematisch ausgeklammert.

Warum haben so viele Zeugen und auch Reporter und Feuerwehrleute vor Ort von mehreren explodierenden Bomben ja sogar Sprengsätzen im Gebäude berichtet?
Diese Leute waren doch nicht alle unisono in dem Durcheinander und Chaos, das dort stattfand, unmittelbar nachdem sie ihr Leben in Sicherheit gebracht hatten geltungssüchtig und wollten sich bloß im TV wichtig machen.
Übrigens: Nach Aussagen der Konstrukteure waren der Fahrstuhlschacht und der Kern luftdicht. Das Feuer hätte nicht genug Sauerstoff gehabt, um 400 Meter herunterzukommen und dann diese Verwüstungen im Erdgeschoss anzurichten.
Warum wurde über ein Jahr lang sie Veröffentlichung der Tonbänder des Funkverkehrs der Feuerwehrleute im WTC am 11. Sept. verhindert? Im Nov. 2002 bekamen einige Zeitungen diese Aufnahmen. Darin eben auch diese Berichte von diesen vielen salvenartigen Explosionen.
CNN hat damals live an der Unfallstelle berichtet und fand es seltsam, dass keine großen Flugzeugteile an der Einschlagstelle ins Pentagon gefunden wurde. Stattdessen wurde eine Turbine gefunden , die laut der Konstrukteure überhaupt nichts mit dem angeblich eingeschlagenen Flugzeug zu tun hat.

Im Internet gibt es mittlerweile Seiten, wo sich Hunderte von angesehenen Wissenschaftlern eintragen, und die Fakten und Beweise der alternativen Theorie unterstützen. Zum Beispiel Architects and Engineers for 9/11 truth (googeln!). Dies sind Architekten , Ingenieure und Universitätsprofessoren, das sind nicht „Irgendjemande“.

Dies sind nur einige Fragen, die angerissen wurden, die bloß einmal die Zwillingstürme betreffen. Ich finde das bezeichnend.
Ebenso bedenklich, dass viele, die offizielle Darstellung als falsch bezeichnet. Ganz offensichtlich eine Lüge der Regierung. Die gleichen Leute aber halten trotzdem an der völligen Unschuld dieser Regierenden fest.

Pearl Harbour:
Es geht hier nicht darum, ob die amerikanischen Befehlshaber damit rechnen konnten, sondern es geht darum, ob sie es wussten. Der Unterschied an einem simplen Beispiel: ich kann nicht damit rechnen, dass mich meine alte kranke Tante, die kein Auto hat, besuchen kommt, was aber nicht heißt, dass ich es nicht in Erfahrung bringen könnte.
Der sogenannte 8 Punkte Plan kam von Fregattenkapitän Mc Collum und zirkulierte im Okt. 1940 durch Washington. Der Plan war dazu gedacht, durch eine Reihe feindseliger Aktionen die Japaner zu einer offenen Kriegshandlung zu provozieren. Einiges deutet drauf hin , dass das US Militär und Roosevelt genau über die Kriegsvorbereitungen der Japaner Bescheid wussten.
In einer 17–jährigen Forschungsarbeit konzentriert man sich auf diese angebliche japanische Funkstille. Es gab bloß keine. Als Beweis gelten Funksprüche der japanischen Flotte, die von den US Stellen mitgehört und entschlüsselt wurden. Laut Aussagen eines Robert Oggs, 1941 Spezialermittler der Aufklärungsarbeit des Zwölften Marinebezirks, gab es Anfang Dezember 1941 generierte Funkortungsdaten, die belegten, dass sich nördlich von Hawai japanische Kriegsschiffe aufhielten. Somit war ein Wissen da.

Northwoods:
Dieser Geheimplan, verfasst 1962 vom Generalstab des Pentagon, sah vor, eine verdeckte Kriegsführung gegen Kuba auszubauen. Es sollte durch inszenierte Anschläge!!
Ein Vorwand geschaffen werden zur Invasion Kubas. Nur so viel: der Plan beinhaltete auch die bewusste Tötung von Menschen, um die Ziele zu erreichen. Richtig der Plan wurde nie umgesetzt, allerdings finde ich es schon bedenklich, dass sämtliche Mitglieder des Generalstabes unterzeichneten und dieser bis zum Verteidigungsminister Mac Namara gelangte. Lediglich Kennedy lehnte ab (was ihm auch einige mächtige Feinde einbrachte). Ich bin mir sicher, das gesamte Vorhaben wäre umgesetzt worden, zumal die Planungen zu diesem Vorhaben bereits unter Präsident Eisenhower vorgenommen wurden.

Mongoose: Hier sollte mittels fingierter Aktionen die kubanische Regierung gestürzt werden.
Es handelte sich durchaus um einen kriminellen Plan.

...
geschrieben von 11i, 02.11.08
Die Lügen gingen weiter:

Das FBI gibt zu, dass es die Anschläge auf das World Trade Center, die Anfang der 90 er Jahre stattfanden, geplant und durchgeführt hatte. Der Mittelsmann, der dies ausführen sollte, bekam Zweifel, da man ihm erzählte es handle sich nur um eine fingierte Aktion, er aber echten Sprengstoff ausgehändigt bekam. Er machte darauf hin Tonbandaufnahmen, die die Täterschaft des FBI klar belegen. Damals bekam man nicht die horrenden Opferzahlen, die man brauchte, weil der Wagen, indem sich die Bombe befand zu weit vom Gebäude entfernt geparkt wurde.

Powell behauptete im Vorfeld des 1. Golfkrieges, Satellitenfotos von 2.500 einsatzbereiten Panzern gesehen zu haben. Jahre später gab er auf Drängen von Journalisten zu, dass er gelogen hatte.

Das angebliche Vorhandensein von Massenvernichtungswaffen rechtfertigte den Krieg gegen den Irak.
Jeder weiß mittlerweilen, dass es keine Massenvernichtungswaffen im Irak gab. Aber Rumsfeld, Cheney, Rice, Bush, alle behaupteten sie, dass sie da seien. Mittlerweile geben sie vor Journalisten zu, dass sie gelogen haben, bloß wird das nicht an die große Glocke gehängt, wie so vieles nicht, weil alle großen Medien, nicht nur in den USA in der Hand der mächtigen Banker sind, die wiederum die Regierung benutzen.

Am 2. Aug. 1990 greift der Irak Kuwait an. Bush will den Landkrieg gegen den Irak. Nur ist im eigenen Land kein Verständnis für dieses Vorhaben. Daraufhin sagt eine junge Frau unter Tränen aus, es wären Babys aus ihren Brutkästen gerissen worden und die Iraker hätten sie auf dem kalten Fußboden sterben lassen. Bush selbst gibt diese Geschichte in einer Rede von sich. Die amerikanische Öffentlichkeit ist entsetzt und die Popularität für einen Krieg gegen den Irak steigt. Operation Wüstensturm beginnt. Dumm bloß, dass ein kleiner kanadischer Sender, CBS, später aufdeckt, dass das ganze Babydrama nur erfunden war. Diese junge Frau wurde von amerikanischen Schauspielcoaches trainiert, um eine überzeugende Darstellung abzuliefern. Und alle, die diese Geschichte vertraten und behaupteten, sie hätten diese toten Babys gesehen, haben gelogen. Auch Ex-Psäsident Bush!

Sind das nicht alles alarmierende Fakten, um misstrauisch zu werden?
Ist es nicht bedenklich, dass der Council and Foreign Relations aus Mitgliedern des Geheimbundes Skull and Bones (Bruderschaft von 1832) bestehen. Dieser Geheimorden brachte schon 3 Präsidenten und viele Politiker und viele Verantwortliche der Kriege der letzten 100 Jahren hervor. Was in diesem Geheimbund vor sich geht ist haarsträubend! Man kann sich gerne im Netz informieren! Sie liegen nackt in Särgen und stellen Menschenopfer nach. Jeder bekommt einen Namen. Der Name von Bush sen. z.B ist Magog, was heißt: „satanische Mächte, die Gott vernichten“. Im Council and Foreign Relations sitzen übrigens die Köpfe der wichtigsten Zeitungen und Medienvertreter der USA.

Prescott Bush, der Direktor der Harriman Bank war, finanzierte übrigens Hitler und somit auch den 2. Weltkrieg. Aber das nur nebenbei.

Glaubt irgendjemand, dass diese Leute irgendeine Moral besitzen?
Mir geht mein nicht vorhandener Hut hoch, wenn ich Bush heute darüber scherzen höre, dass diese Massenvernichtungswaffen ja irgendwo sein müssten, ha, ha....angesichts der zahlreichen Bilder von kleinen Kindern, die mit abgerissenen Extremitäten und Haut in den irakischen Lazaretten liegen, deren komplettes Dasein vernichtet wurde.

Ich denke diese Leute haben kein Gewissen!

...
geschrieben von 11i, 02.11.08
Wenn man mich danach fragt, welchen Nutzen man denn hatte, diese 2 Türme zum Einsturz zu bringen, dann sage ich:
Silverstein, der Besitzer des Komplexes, allein machte aus 14.000.000 $ Investement 8.000.000.000 $. Für ihn hat es sich zumindest gelohnt. Und für einige andere bestimmt auch. Zudem hat man sich eines großen Problems entledigt. Die Grundversorgung dieser Türme kostete 100 te Millionen Dollar im Jahr. Zudem waren sie hochgradig mit Asbest verseucht; keine Versicherung wollte die Renovierung übernehmen. Man hatte auch schon mal einen Abriss ins Auge gefasst, allerdings wieder verworfen. Aber man hat recht, wenn man sagt, dass das doch nicht alles sein kann.

Kriege kosten zwar Geld, aber verhältnismäßig wenig im Vergleich dazu, was sie einbringen.
Industrie und Rüstungsfirmen profitieren. Der Verteidigungsetat wird aufs Vielfache erhöht. Gibt es keinen Krieg gibt es kein Geld. Dies ist das organisierende Prinzip einer jeden Gesellschaft. „smilies/grin.gifie Autorität eines Staates über seine Bürger liegt in seiner Macht Krieg zu führen.“
Die Banken sind die die am meisten profitieren. Sie finanzieren über Geheimdienste nicht nur die Angreifer, sondern auch das angegriffene Land, damit der Krieg möglichst lange dauert und am Wiederaufbau möglichst viel zu verdienen ist. Sie lassen sich dann meist durch Ausplünderungen der Infrastruktur und Bodenschätze des eroberten Landes ihre Kredite zurückbezahlen. Dazu muss man wissen, dass das gesamte Finanzsystem auf Betrug basiert. Die Banken erschaffen Geld aus dem Nichts, indem sie Kredite ausgeben. Dieses Geld existiert nur auf dem Papier. Dafür verlangen sie Zinsen. Diese Zinsen können niemals zurückbezahlt werden, weil auch die Geldmenge, die diese Zinsen ausmachen nie in den Umlauf gebracht wurde.

Patriot Act 1 2 haben zum Ziel die Aufgabe der Grundrechte und die Einsetzung des Kriegsrechtes. Die amerikanische Verfassung wird hier geändert. Patriot Act 1 2 waren nur möglich, weil man die Öffentlichkeit weich gemacht hatte mit dem ständigen Gerede von der Terrorbedrohung, was durch die öffentliche Version ja durchaus wahr zu sein schien.

Stalin sagte einmal: „smilies/grin.gifer leichteste Weg das Volk unter Kontrolle zu bringen ist durch Terroraktionen. Die Öffentlichkeit wird nach solche Gesetzen betteln, wenn die persönliche Sicherheit in Gefahr ist.“

Göring (vor dem Nürnberger Kriegsgericht): “Ein Volk kann immer dazu gebracht werden, den Anweisungen ihrer Führer zu folgen. Alles, was du tun musst, ist ihnen zu sagen, dass sie angegriffen werden und die Kritiker des Mangels an Patriotismus beschuldigen, dass sie die Sicherheit des Landes gefährden. Dies funktioniert in jeden Land.“

Googelt mal Projekt Meggido (Seite des FBI)! Da könnt ihr mal schauen, wer alles zu den Terroristen gezählt wird. Bleiben nicht viele übrig von den normal Sterblichen.

...
geschrieben von 11i, 02.11.08
Korrektur: Projekt Megiddo. (war ein Tippfehler), sorry!
...
geschrieben von Martin Oppermann, 04.11.08
Hallo 11i!
>>>>Ich verstehe in diesem Zusammenhang Ihre Aussage nicht, dass vom Einsturz im freien Fall keine Rede sein kann und dann wider die Aussage: "wenn tonnenschwere Stahlträger zu Boden fallen, dann fallen sie logischerweise im freien Fall nach unten..." Ist das nicht im Widerspruch?
-
Nein, Sie haben entweder den Text nicht richtig verstanden, oder ich habe mich nicht klar genug ausgedrückt.... Während die Türme einstürzten, fielen Stahlträger neben den Türmen herunter (und auch in sie hinein). Diese Stahlträger fielen dann natürlich im freien Fall nach unten. Die Geschwindigkeit mit der der Turm selbst einstürzte, also mit der sich die Zerstörungszone nach unten bewegte, war aber geringer!
Die "Cosmic Data Columbia University" hat sich eindeutig geirrt! Der Einsturz des Nordturms dauerte deutlich länger als der des Südturms und wenn der schon (mindestens) 22,65 Sekunden gedauert hat, dann kann der Nordturm wohl kaum in 10 Sekunden eingestürzt sein.... Weil es genug Videos gibt, auf denen man die gesamte Dauer der beiden Einstürze sehen und HÖREN kann, scheidet die "Cosmic Data Columbia University" für mich als seriöse Quelle aus! Einer der beiden französischen "Naudet"-Brüder filmte im inneren des Nordturms, als der Südturm einstürzte. Die Geräusche die man in diesem Video hören kann, dauern die besagten 22,65 Sekunden. Es ist durchaus möglich, das der Einsturz sogar noch viele Sekunden länger gedauert hat, weil man bestimmt nicht den kompletten Einsturz im Nordturm hören konnte.... Behauptungen wie der Einsturz in nur 10 Sekunden sind auch der Grund dafür, warum ich selbst nach Antworten suche und die Aussagen der Verschwörungstheoretiker durch Recherchen überprüfe! Zum Südturm.... Siehe: http://video.web.de/watch/1193422/WTC_2_Kollaps


>>>>Man muss berücksichtigen, dass der Schall länger braucht, bis wir ihn in einiger Distanz hören, als was wir visuell gleichzeitig wahrnehmen. Und in diesem Zusammenhang seltsam, dass man auf einigen Aufnahmen den Einsturz bereits hört wo er noch gar nicht stattfindet.
-
Das habe ich am 19.10.2008 doch schon erklärt! Zitat: Zuerst begannen die Etagenbrücken zwischen der Außenfassade und dem inneren Kern, im inneren der Türme einzustürzen.
Die Türme begannen zuerst INNEN einzustürzen und das kann man von außen nun mal nicht sehen!
Zusätzlich ist es auch möglich das auf den betreffenden Videos, von denen Sie gesprochen haben, sich die Verschwörungstheoretiker einen schlechten Scherz erlaubt haben.... Mit Videoprogrammen kann man nämlich auch die Lage der Tonspuren verschieben und dadurch erreichen, das Bild und Ton nicht mehr synchron sind!


Da Sie ja eine Menge zum Thema des 11. Septembers zu sagen haben, sind Sie und alle anderen die meinem Kommentar gerade lesen, dazu eingeladen mir alle Verschwörungstheorien zu schicken, die Ihnen bekannt sind. Bitte nur die, die im Menüpunkt "Verschwörungstheorien" auf meiner Internetseite noch nicht angekündigt sind! Die Auflistung der Theorien ist nach dem Feld mit den Vorabinformationen zu finden. Theorien bitte an folgende E-Mail-Adresse schicken: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können
(Titel Worum es geht Was unklar ist Quellen)

Noch eine kurze Information....
Zuerst habe ich übrigens nicht an diese Verschwörungstheorien geglaubt, doch dann hat mich das Video "Loose Change" an den offiziellen Erklärungen zweifeln lassen! Danach sind mir dann aber die Fehler (und teilweise Lügen) in diesen Theorien aufgefallen und ich begann zu begreifen, wie diese Verschwörungstheorien funktionieren.... Seitdem beschäftige ich mich ernsthaft mit dem 11. September und habe deshalb jetzt auch mit der Programmierung einer Internetseite angefangen, auf der ich nach und nach ALLE Verschwörungstheorien überprüfen will....
Ihr könnt Euch sicher sein, das ich die Verschwörungstheorien ernsthaft überprüfen werde, denn wenn sich irgendwann einmal herausstellen sollte, dass die USA doch hinter allem gesteckt haben, dann könnte das für mich sonst sehr peinlich werden!!!! ;-)

Gruß von Martin

www.Septemberanschlag.de
...
geschrieben von anonymous, 10.11.08
@ Hr. Oppermann
ich finde es ziemlich überheblich von Ihnen alle zusammengetragenen Fakten als Verschwörungstheorien zu markieren aber ihre Aussage als Wahrheit zu deklarieren. Ich kenne z.B. kein Video in dem eine so langsame Fallgeschwindigkeit zu sehen/hören ist wie sie es beschreiben. Ein Beweis-Link ihrerseits fehlte natürlich auch. Und die Aussagen der Cosmic Data Columbia University werden auch grundlos als unseriös abgestempelt. Ich finde ihre Sichtweise auf die Dinge ziemlich beschränkt. Nach ihren Aussagen gibt es 3 Sichtweisen. Die Sichtweise der Regierung, die Sichtweise der Verschwöhrungsfreaks und die Sichtweise von Martin Oppermann als erleuchteter Wahrheitsbringer.
Meiner Meinung nach sind Sie ein Opportunist der es allen recht machen will und in beiden Lagern sein Bett zu stehen hat.

Mir ist klar das viele Beweise subjektiv und "aus dem Zusammenhang gerissen" vorgebracht werden in solchen "VT-Videos". Doch ist die MASSE an Beweise und Indizien so enorm groß das die Aussage der Regierung mittlerweile die abwegigste Verschwöhrungtheorie ist.

Ich weiß das es vielen Leuten (besonders der Generation 40 ) schwer fällt ihr bestehendes Weltbild neu aufzubauen. Bzw. sie lassen erst gar nicht zu das es einstürzt und deklarieren alles was nicht in der BILD steht oder bei RTL läuft als Verschwöhrungstheorie.

Darum bitte ich sie Herr Oppermann verweigern sie nicht mehr vor der Wahrheit "des bösen Menschen". Macht korumpiert nun mal. Und Geld regiert die Welt, das weiß jeder. Finden sie heraus wer das Geld regiert und sie werden wissen was ich meine.
...
geschrieben von Martin Oppermann, 12.11.08
@ anonymous
>>>>langsame Fallgeschwindigkeit
-
Wenn der Staub beim Einsturz die Türme einhüllt, dann kann man natürlich nicht sehen, dass der Turm noch nicht komplett eingestürzt ist.


>>>>Ich kenne z.B. kein Video in dem eine so langsame Fallgeschwindigkeit zu sehen/hören ist wie sie es beschreiben. Ein Beweis-Link ihrerseits fehlte natürlich auch.
-
Sie hätten meinen letzten Kommentar übrigens besser lesen sollen, denn sonst hätten sie den folgen Link vielleicht gesehen, auf dessen Video man HÖREN KANN, das der Südturm MINDESTENS 22 Sekunden für den Einsturz benötigt!
http://video.web.de/watch/1193422/WTC_2_Kollaps


>>>>Meiner Meinung nach sind Sie ein Opportunist der es allen recht machen will und in beiden Lagern sein Bett zu stehen hat.
-
Sie haben meinen Standpunkt offensichtlich nicht verstanden. Ich vertrete NUR die Meinung dass die Verschwörungstheorien falsch sind. Aber ich weise darauf hin, das einige Fragen der Verschwörungstheoretiker durchaus berechtigt waren. Allerdings kommen sie zu falschen Schlussfolgerungen.


>>>>Darum bitte ich sie Herr Oppermann verweigern sie nicht mehr vor der Wahrheit "des bösen Menschen". Macht korumpiert nun mal. Und Geld regiert die Welt, das weiß jeder. Finden sie heraus wer das Geld regiert und sie werden wissen was ich meine.
-
Die USA auf jeden Fall nicht! Siehe dortige Wirtschaftskrise.... Außerdem wo wäre denn der Nutzen für die USA gewesen, die Anschläge selbst zu inszenieren? Mit Erdöl hatte es ja nachweißlich nichts zu tun!
...
geschrieben von anonymous, 13.11.08
"Mit Erdöl hatte es ja nachweißlich nichts zu tun! "

na den Nachweiß möchte ich sehen! Die Amis sind also nur im Irak um dort Demokratie zu verbreiten ja?
na das zeige ich ihnen gleich.

Sie haben meinen Standpunkt offensichtlich nicht verstanden. Ich vertrete NUR die Meinung dass die Verschwörungstheorien falsch sind. Aber ich weise darauf hin, das einige Fragen der Verschwörungstheoretiker durchaus berechtigt waren. Allerdings kommen sie zu falschen Schlussfolgerungen.

hmm und sie haben anscheinend meinen Standpunkt nicht verstanden. Denn ich finde das sie zu engstirnig denken. "Die Verschwöhrungstheoretiker" gibt es schon mal gar nicht. Das würde heißen das wir alle der selben Meinung sind. Das gleiche gilt dann auch für die Nicht-Verschwöhrungtheoretiker.

Natürlich ist die Absicht ihrer Internetseite gut. Nur würde ich sie darum bitten dann auch wirklich objektiv zu recherchieren:

Und was die Sache mit dem Erdöl betrifft.... SCHWACHSINN!!!! Die USA müssen es nach wie vor kaufen!!!! Dieses Jahr versuchte Präsident Bush im nahen Osten um eine Erhöhung der Fördermengen zu bitten.... VERGEBLICH! Warum sollten die USA darum bitten, wenn sie angeblich die Kontrolle darüber haben????

ncoh haben sie nicht genug kontrolle. das versucht der industrielle-militärische-komplex zu ändern. z.Z. sind im Irak viele Vertreter der großen Ölkonzeren unterwegs um über die zukünftige Ölförderung zu verhandeln. Dies ist das primäre Ziel eines langen Plans.

http://www.faz.net/s/RubD16E1F...mmon~Scon
tent.html?rss_aktuell



ich kann sie nur wieder darauf hinweisen dem Geld zu Folgen. Natürlich beherschrt die amerikanische Regierung nicht das Geld. Die Regierung ist nur ein Werkzeug. Suchen sie den Handwerker!
...
geschrieben von Martin Oppermann, 13.11.08
Hallo anonymous!
>>>>"Mit Erdöl hatte es ja nachweißlich nichts zu tun! " na den Nachweiß möchte ich sehen!
-
Wo kontrollieren die USA denn das Erdöl? Wo ist der Beweiß das es nicht so ist? Warum müssen sie mit dem Irak verhandeln, wenn sie angeblich die Kontrolle haben?


>>>>Die Amis sind also nur im Irak um dort Demokratie zu verbreiten ja?
-
Ja, ganz genau! Und sie helfen dabei die Wirtschaft aufzubauen. Über die Ölquellen haben sie aber keine Kontrolle!


>>>>"Die Verschwöhrungstheoretiker" gibt es schon mal gar nicht.
-
Und wo kommen Videos wie "Loose Change" dann her? Das sind doch nur die Zusammenschnitte dieser Theorien.


>>>>ncoh haben sie nicht genug kontrolle. das versucht der industrielle-militärische-komplex zu ändern. z.Z. sind im Irak viele Vertreter der großen Ölkonzeren unterwegs um über die zukünftige Ölförderung zu verhandeln. Dies ist das primäre Ziel eines langen Plans.
http://www.faz.net/s/RubD16E1F55D21144C4AE3F9DDF52B6E1D9/ Doc~E26A6AB107DC64C70B968CF7A07CC1D4B~ATpl~Ecommon~Scon
tent.html?rss_aktuell
-
Sie hätten aber nicht davon ausgehen können das das auch klappt! Leider ging der Link nicht. Mehr als um eine Erhöhung der Fördermengen zu bitten können diese Leute aber auch nicht. Die Scheiche haben dort die Macht und so bleibt es auch! Wenn sie wirklich einer Erhöhung der Fördermengen zustimmen sollten, dann nur gegen eine entsprechende Gegenleistung. Die USA bekommen also nichts geschenkt!


Beim letzten Mal hatten Sie doch geschrieben, das es auch "böse Menschen" gibt. Osama Bin Laden und die Al-Quida sind das doch wohl auch! Also.... Warum zweifeln Sie daran das Osama Bin Laden und die Al-Quida für die Anschläge verantwortlich sind????
...
geschrieben von anonymous, 14.11.08
"Beim letzten Mal hatten Sie doch geschrieben, das es auch "böse Menschen" gibt. Osama Bin Laden und die Al-Quida sind das doch wohl auch! Also.... Warum zweifeln Sie daran das Osama Bin Laden und die Al-Quida für die Anschläge verantwortlich sind????"

Bin Laden ist bestimmt kein guter Mensch aber ich glaube nicht das er alleine und 18 "Freunde" von ihm es schaffen von Afghanistan aus 4 Flugzeuge zu entführen usw. Das ist eine logistische Meisterleistung. Des weiteren ist Bin Laden langjähriger Vertrauter der CIA und hat den Amis schon in den 70er viel geholfen.

http://farm1.static.flickr.com/18/68772733_a94c2aafa2.jpg

Dies ist ein Bild des jetztigen Obama-Beraters Zbygniew Brzezinski der Bin Laden damals mit Waffen versorgt hat. Das die Bin Laden Familie schon sehr lange Geschäftsbeziehungen mit den Bushs haben ist auch nichts neues. Und das Osama mehrere Wochen neben dem CIA-Hauptquartier in Langley gewohnt hat ist wohl auch nur Zufall.

Warum der Link nicht funktioniert ist mir unklar. Aber wenn sie mal bei google "Exxon im Irak" eingeben und den 3. Treffer wählen sind sie auch beim Artikel.


"Ja, ganz genau! Und sie helfen dabei die Wirtschaft aufzubauen. Über die Ölquellen haben sie aber keine Kontrolle! "
Entschuldigen sie mal aber wie verblendet kann man denn sein. Wir leben im KAPITALISMUS, in der Hochzeit des monetären Systems. Sie glauben doch nicht wirklich es gibt Länder die ihre Steuergelder und Einwohner für den guten Zweck verheizen. Damit ein Land auf der anderen Seite der Erde die Demokratie benutzt. Dahinter steckt immer das Geld!

Bevor Sie sich mit 9/11 befassen sollte sie sich lieber erstmals mit der Geschichte der Geopoitik der letzten 100 Jahre befassen. Angefangen beim Untergang der Preußen und dem Reichstagsbrand usw. (Denn 9/11 war nichts weiter als ein "Reichtagsbrand")

Und sie machen einen entscheidenden Fehler. Sie setzen den industriellen-militärischen-Komplex mit der Regierung zusammen. Das ist aber falsch da der IMK die Regierung nur steuert. Die Regierung ist nur ein Werkzeug um die amerikanischen Steuergelder in den IMK zu verschieben.
...
geschrieben von 11i, 14.11.08
Hallo Hr. Oppermann,

Sie fragen immer wieder nach dem Nutzen von 9/11 für die Regierung . Wer sich nur annähernd mit diesen Themen beschäftigt hat, müsste das eigentlich erkennen können. Ich habe es nur ein bißchen in den letzten 2 Abschnitten meines Kommentars angerissen. Regierungen praktizieren dieses Spiel schon seit langem.

Sie machen den Fehler, dass sie sich zu sehr vorgenommen haben die "Verschwörungstheoretiker" zu widerlegen, was dazu führt, dass Sie alles was nicht in Ihr Weltbild passt von vornherein ausschließen, ja sogar viele offizielle und gute Quellen einfach für nicht in Frage kommend und unseriös deklarieren. Dies verhindert eine objektive Sicht, so dass Sie gar nicht wahrnehmen, was sonst noch drum herum passiert. 9/11 war ein Puzzleteil von vielen, wenn auch ein entscheidendes und wegweisendes. Insofern war 9/11 tatsächlich ein weiterer "Reichstagsbrand".

Mich verwundert es sehr, dass Sie tatsächlich an das Märchen vom Demokratie und Frieden bringendem "Erlöser-Amerika" glauben. (kaum ein Land hat in den letzen 100 Jahre soviel Elend über diese Erde gebracht wie dieses. Sei es offensichtlich oder verdeckt, denn wie ich schon erwähnt habe wurde Hitler auch von amerikanischen Bankern finanziert).Bitte fangen Sie an in verschiedene Richtungen zu forschen. Stichworte habe ich genug gegeben im obigen Kommentar.
Die Regierungsmitglieder sind nur Marionetten eines weitaus kriminelleren und bösartigerem Systems. Finden Sie's heraus. Immer mehr Leute tun das.

Ich kann mich nur der Aufforderung anschließen: verfolgen Sie die Spur des Geldes. Schauen Sie sich mal das illegale Vorgehen der Zentralbanken an. Insbesondere der Federal Reserve in den USA. Und vor allem wer dahinter steckt.
...
geschrieben von Martin Oppermann, 14.11.08
Hallo anonymous!
>>>>Bin Laden ist bestimmt kein guter Mensch aber ich glaube nicht das er alleine und 18 "Freunde" von ihm es schaffen von Afghanistan aus 4 Flugzeuge zu entführen usw. Das ist eine logistische Meisterleistung.
-
Keinesfalls! Einige der Entführer haben jahrelang die Gegebenheiten in den USA beobachtet und so die Sicherheitsmängel auf den Flügen im Inland beobachtet. Diese großen Sicherheitskontrollen gab es vor dem 11. September nämlich gar nicht und die genauen nur auf den Flügen ins Ausland und bei Flügen, die aus dem Ausland gekommen sind. Auf den Inlandsflügen waren die Kontrollen nicht so hoch. Die 4 entführten Flugzeuge WAREN Inlandsflüge! Zudem durfte man hier vor dem 11. September auch ganz legal Messer mit an Bord eines Flugzeugs nehmen. Wenn es genug Entführer gegeben hätte, dann hätte die Al-Quida zum Beispiel sogar ohne weiteres 20 Flugzeuge entführen können.... Von diesen Dingen erfährt man in Verschwörungsvideos natürlich nichts, weil die meisten Verschwörungstheorien dann ja keinen Sinn mehr machen würden!!!!


>>>>Osama Bin Laden
-
Diese Fakten sind mir natürlich alle bekannt. Und das sind ja auch keine Geheimnisse, denn das kann man zum Beispiel auch bei Wikipedia nachlesen. Aber Sie vergessen hierbei, das die USA Osama Bin Laden damals nur geholfen haben, um den Widerstand gegen die Russen zu finanzieren. 1989 war alles vorbei! Danach ließ er sich immer mehr von anderen Personen beeinflussen, die die USA hassten.
Die Al-Quida ("Die Basis") wurde am 11. August 1988 gegründet. Nachdem die Russen abgezogen waren, suchte man sich halt "NEUE FEINDE". Im Herbst 1992 wurden die USA zum "Feind aller Islamisten" erklärt. Kurze Zeit nach dem ersten Anschlag auf das World Trade Center am 26. Februar 1993, begannen Osama Bin Laden und die Al-Quida dann den zweiten Anschlag auf das World Trade Center zu planen, der dann am 11. September 2001 umgesetzt wurde. Die Planungen der Anschläge dauerten also mehr als 8 Jahre! Die Pläne auch das Pentagon und das Capitol anzugreifen, kamen innerhalb dieser 8 Jahre hinzu. Osama Bin Laden hatte also genug Zeit und auch genug Geld, denn er ist einer der Söhne des am 3. September 1967 verstorbenen Multimilliardärs Muhammad bin Laden, von dem er ein großes Vermögen geerbt hat. Geld war also auch kein Problem!


>>>>Bevor Sie sich mit 9/11 befassen sollte sie sich lieber erstmals mit der Geschichte der Geopoitik der letzten 100 Jahre befassen. Angefangen beim Untergang der Preußen und dem Reichstagsbrand usw. (Denn 9/11 war nichts weiter als ein "Reichtagsbrand")
-
Das sollten Sie vielleicht mal selbst tun, denn der Reichstag wurde nicht von den Nazis, sondern von dem Kommunisten "Georgi Michajlow Dimitrow" angezündet! Zitat von Adolf Hitler: Klasse.... Das hat uns noch gefehlt!!!!
Wo Sie diesen Brand schon einmal angesprochen haben.... Die Zwillingstürme des World Trade Centers und WTC7 sollen doch deshalb gesprengt worden sein, weil Stahlkonstruktionen durch ein Feuer "angeblich" nicht einstürzen können. Was ist denn mit der Kuppel des Reichstages passiert???? Sie (auch eine Stahlkonstruktion) ist infolge der Hitze des Brandes eingestürzt!!!! Genau wie die Hälfte des ausgebrannten Teils des Hochhauses "Torre Windsor" in Madrid, das 2005 in Brand geraten ist. Der Rest (ca. 70%) musste abgerissen werden, weil das Gebäude durch den Brand zu schwer beschädigt wurde.


Ich denke wir sollten die Diskussion beenden. Sie sind so darauf fixiert dass alles von den USA selbst ausgegangen ist, dass sie bei Gegenargumenten konsequent weghören und diese nicht beachten.
...
geschrieben von Martin Oppermann, 14.11.08
Hallo 11i!
>>>>Sie fragen immer wieder nach dem Nutzen von 9/11 für die Regierung . Wer sich nur annähernd mit diesen Themen beschäftigt hat, müsste das eigentlich erkennen können.
-
Dann haben Sie sich eindeutig NICHT mit diesem Thema beschäftigt, denn sonst würden Sie wissen, das die USA keinen Nutzen von dem Anschlag hatten!!!! Ein Schaden für die Wirtschaft von 12000 Milliarden US-Dollar, der am 11. September durch den Börsencrash verursacht wurde, Militäraktionen die die USA seitdem jeden Monat weitere 5 Milliarden kosten und auch das aktuelle Bankensterben in den USA ist nachweißlich eine Folge des 11. Septembers! Deshalb machen diese Theorien um den 11. September auch alle keinen Sinn, weil die USA nachweißlich keinen Nutzen von den Anschlägen hatten. Rechnen Sie mal Schaden und Nutzen gegeneinander auf, dann werden Sie erkennen, dass der Verlust für die USA 100 bis 1000 Mal größer ist!


>>>>Reichstagsbrand
-
Was ich diesbezüglich schon "anonymous" geschrieben habe, das gilt natürlich auch für Sie!


Ich denke auch wir sollten die Diskussion beenden. Sie sind auch so darauf fixiert dass alles von den USA selbst ausgegangen ist, dass sie bei Gegenargumenten ebenfalls konsequent weghören und diese nicht beachten.
...
geschrieben von 11i, 15.11.08
Ja wir können die Diskussion beenden, wenn Sie das wollen. Ich wünsche ein recht baldiges Erwachen aus dem Tiefschlaf!
...
geschrieben von anonymous, 19.11.08
@Martin Oppermann: wenn sie der offizielen Geschichte der Al Quida glauben schenken...bitte. Aber ich frage mich wie aus dem Freund und Helfer auf einmal der NEUE GROSSE FEIND wurde. Und das in kürzester Zeit.

Und nochmal für sie: DIE REGIERUNG DER U.S.A HAT KEINEN NUTZEN AN 9/11. Es steckt nicht die Regierung dahinter sonder der IMK. Der benutzt die Regierung. Sie sollten auch mal auf Argumente eingehen.



Ach ja und zum Reichstagsbrand:

also das Zitat von Hitler hab ich nirgends gefunden. Aber wenn sie mal auf der englischsprachigen Wikipediaseite nach "Reichstag fire" suchen finden sie ein Zitat von Franz Halder:

General Franz Halder stated in an affidavit that Hermann Goering had joked about setting the fire:

On the occasion of a lunch on the Führer's birthday in 1942, the people around the Führer turned the conversation to the Reichstag building and its artistic value. I heard with my own ears how Göring broke into the conversation and shouted: 'The only one who really knows about the Reichstag building is I, for I set fire to it.' And saying this he slapped his thigh[15]


Ich denke auch wir sollten die Diskussion beenden. Sie sind auch so darauf fixiert dass von den USA nichts "Böses" bzw. der Öffentlichkeit vorenthaltendes ausgeht, dass sie bei Gegenargumenten ebenfalls konsequent weghören und diese nicht beachten. smilies/tongue.gif
...
geschrieben von Martin Oppermann, 19.11.08
Hallo 11i! Du willst ja lieben schlafen als aufwachen!
...
geschrieben von Martin Oppermann, 19.11.08
Hallo anonymous!
>>>>Aber ich frage mich wie aus dem Freund und Helfer auf einmal der NEUE GROSSE FEIND wurde. Und das in kürzester Zeit.
-
Weil Osama Bin Laden sich von Leuten hat beeinflussen lassen, die schon vorher die USA gehasst haben. In drei Jahren kann eine Menge passieren....


>>>>Reichstagsbrand
Es gibt keinen Beweis dafür, das Göring diesen Satz wirklich gesagt hat, denn sonst würde er auch auf der deutschen Seite von Wikipedia stehen! Dieser Satz stammt übrigens aus einem Buch (Aufstieg und Fall des Dritten Reiches) von William L. Shirer und auf der deutschen Seite findet man dazu noch folgenden Hinweis: "Teilweise enthält das Buch Vorurteile Amerikaner gegen die Deutschen." Das bedeutet das dieser Satz von Göring auch eine Erfindung der Amerikaner sein kann! Außerdem hat "Georgi Michajlow Dimitrow" den Brandanschlag gestanden. Er war es und nicht die Nazis!


>>>>Ich denke auch wir sollten die Diskussion beenden. Sie sind auch so darauf fixiert dass von den USA nichts "Böses" bzw. der Öffentlichkeit vorenthaltendes ausgeht, dass sie bei Gegenargumenten ebenfalls konsequent weghören und diese nicht beachten.
-
Ich bleibe halt bei den Fakten und lasse mich nicht von Argumenten beeinflussen, die nachweißlich nur auf Lügen beruhen!
...
geschrieben von anonymous, 20.11.08
"Weil Osama Bin Laden sich von Leuten hat beeinflussen lassen"

WOW was für eine fundierte Aussage! Wer sind denn "die Leute"? Und warum sollte sich ein so reicher Mann von irgendwelchen Leute beeinflussen lassen die nicht zu seiner Familie gehören. Sie hauen hier eine Behauptung nach der anderen raus, und natürlich ohne Quelle. Wo steht das Georgi Michajlow Dimitrow den Anschlag gestanden hat? Der wurde im Schauprozess freigesprochen weil es keine Beweise gab. (http://de.wikipedia.org/wiki/G...andprozess)

"Ich bleibe halt bei den Fakten und lasse mich nicht von Argumenten beeinflussen, die nachweißlich nur auf Lügen beruhen! "

Unsere Aussagen sind belegbar und ergeben, in zusammengeführter Form, ein Bild das Sie nicht sehen können bzw. wollen. Und das sie behaupten dass ALLE unsere Argumente NUR auf Lügen basieren beweist mir ja schon die beschränkte Erweiterbarkeit Ihres Weltbildes.

Es ist ja in Ordnung wenn sie das Weltbild vertreten was über den Massenmedien verbreitet wird. Aber wenn sie sich dann an einer Diskussion beteiligen sollten sie Ihre Aussagen schon beweisen können. Sollte doch total einfach sein oder? Immerhin sind es ja nur "haltlose Verschwörungstheorien". Wenn ich mir aber ihre Website angucke scheint es wohl doch nicht so einfach zu sein. Denn was sie machen ist nicht etwa Gegenbeweise aufzuzeigen sondern Ihre Meinung, ihre eigene (Verschwörungs)Theorie, zu verbreiten.
...
geschrieben von 11i, 20.11.08
@ Oppermann

Sie wiederholen immer nur, was andere Ihnen vorsagen. (Sogar, wenn es sich nur um eine provokante Bemerkung wie meine letztere handelt.)


Da wundert es mich überhaupt nicht mehr, dass sowas wie der 11. Sept. überhaupt passieren konnte und dass die Verantwortlichen einfach so damit davon kommen.
Wir kritischen Leute sind nicht so stur auf eine Richtung fixiert, wie Sie denken. Für gute Beweise bin ich gerne offen.
Aber tut mir Leid, Sie überzeugen mich in keinster Weise. Ihre Argumentation ist sehr oberflächlich.
(P.S Wikipedia ist nicht das Non Plus Ultra)
...
geschrieben von Martin Oppermann, 20.11.08
Hallo anonymous!
>>>>"Weil Osama Bin Laden sich von Leuten hat beeinflussen lassen" WOW was für eine fundierte Aussage! Wer sind denn "die Leute"? Und warum sollte sich ein so reicher Mann von irgendwelchen Leute beeinflussen lassen die nicht zu seiner Familie gehören. Sie hauen hier eine Behauptung nach der anderen raus, und natürlich ohne Quelle.
-
Das habe ich in einer Dokumentation (TV) erfahren. Dort wurde religiöser Fanatismus vertutet.


>>>>Wo steht das Georgi Michajlow Dimitrow den Anschlag gestanden hat? Der wurde im Schauprozess freigesprochen weil es keine Beweise gab. (http://de.wikipedia.org/wiki/G...andprozess)
-
Hier gibt es wohl in der Tat einen Widerspruch! Meine Informationen über Georgi Michajlow Dimitrow stammen nicht aus Wikipedia, sondern aus der Dokumentation "Der Reichstagsbrand" (WDR vor ca. 10 Monaten). Dort wurde berichtet, dass die Feuerwehr Dimitrow noch im Reichstag angetroffen habe, als die Feuerwehrmänner nach weiteren Bränden gesucht haben. Dimitrow hatte sich im Gebäude versteckt, weil das Feuer von Passanten auf der Straße so schnell bemerkt wurde, das er das Gebäude nicht mehr verlassen konnte. Weil er sich beim legen des Feuers mit Brandverletzungen verletzt hat, weil er sich am Tatort aufgehalten hat und weil seine Fingerabdrücke an Benzinkanistern gefunden wurden, musste er gestehen den Brand gelegt zu haben. Dimitrow wurde im Prozess für schuldig befunden und zum Tode verurteilt. Das Urteil wurde ein paar Monate später vollstreckt.


>>>>Unsere Aussagen sind belegbar und ergeben, in zusammengeführter Form, ein Bild das Sie nicht sehen können bzw. wollen. Und das sie behaupten dass ALLE unsere Argumente NUR auf Lügen basieren beweist mir ja schon die beschränkte Erweiterbarkeit Ihres Weltbildes.
-
Von Ihnen hatte ich mit Lügen doch nicht gesprochen, sondern von den Leuten, die diese Verschwörungstheorien in die Welt setzen! Da gab es wohl ein Missverständnis.... Im Übrigen sind meine Aussagen auch belegbar, auch wenn ich bei Dimitrow zugegeben durch die Dokumentation auf WDR wohl falsche Informationen bekommen habe.... Es könnte aber auch sein, das die Informationen auf Wikipedia falsch sind! Was hat "11i" doch so passend geschrieben: (P.S Wikipedia ist nicht das Non Plus Ultra)
Wenn Sie jedoch stur und steif nur an das glauben, was Sie aus den Verschwörungstheorien über den 11. September erfahren haben, dann trifft Ihre erwähnte beschränkte Erweiterbarkeit eines Weltbildes doch wohl eher auf sie selbst zu! Es gibt schließlich keinen physikalischen Beweis dafür, dass am 11. September etwas passiert ist, das nicht zu erklären wäre.... Keine Beweise, nur Theorien die schon vom Anfang an nur den Verdacht auf eine Stelle in den USA lenken sollen! Einige dieser Theorien widersprechen sich sogar gegenseitig! Selbst "Dylan Avery" (Loose Change) glaubt laut einem Interview nicht mehr an diese Verschwörungstheorien! Er sagte etwas Ähnliches wie: "Wir wollten nur eine mögliche Alternative anbieten...." Wo er das gesagt hat weiß nicht mehr zu 100%, aber ich glaube das war bei "9/11 - Die Verschwörungstheorien" auf N24. An für sich eine gute Dokumentation die viele Verschwörungstheorien widerlegt, allerdings enthält sie auch ein paar Fehler. Dort wird zum Beispiel der Anflug des dritten Flugzeugs auf das Pentagon völlig falsch dargestellt.


>>>>Wenn ich mir aber ihre Website angucke scheint es wohl doch nicht so einfach zu sein. Denn was sie machen ist nicht etwa Gegenbeweise aufzuzeigen sondern Ihre Meinung, ihre eigene (Verschwörungs)Theorie, zu verbreiten.
-
Wieso? Die Verschwörungstheorie, dass beide Zwillingstürme in nur 9,8 Sekunden eingestürzt sind, habe ich doch widerlegen können! Zugegeben: Viele verstehen es wohl nicht, denn eine Computeranimation, die DARSTELLT was ich geschrieben habe, fehlt noch.... Aber spätestens wenn ich hierüber einen eigenständigen Artikel schreibe kommt diese dazu.
Und den Beweis dafür, dass das Loch im Pentagon für eine Boeing 757 groß genug war, konnte ich ja schließlich auch erbringen! Die Fotomontage stammt übrigens von der Internetseite eines Verschwörungstheoretikers aus den USA. Ich musste nur noch im korrekten Größenverhältnis eine technische Zeichnung von Boeing darüber blenden.
Das mit der Identifizierung der Opfer im Pentagon - den Absturz in Shanksville - warum das Militär die Flugzeuge nicht abfangen konnte und Osama Bin Laden nicht finden kann, habe ich doch auch erklären können! Aber das wollen Sie ja anscheinend alles nicht glauben und den Grund hierfür hatte ich ja schon am 14.11.2008 angedeutet....
...
geschrieben von Martin Oppermann, 20.11.08
Hallo 11i! Was heißt denn hier oberflächlich? Wenn es nur um theoretische Sachen geht, dann kann man nun mal nicht mehr machen.
Dass ein Gebäude auch durch ein Feuer zum Einsturz gebracht werden kann, das kann ich zum Beispiel zu 100% beweisen! Und sogar so, das JEDER es versteht! Zumindest dann wenn er es verstehen WILL... Dafür muss man allerdings ein wenig schreiben und ein solcher Kommentar wäre hier zu lang. Und bis jetzt hatte ich auch keine Lust so sehr ins Detail zu gehen.... Schreiben werde ich diesen Text aber früher oder später auf jeden Fall, denn er soll auf meine Internetseite!
Kurzfassung:
Es hat damit zu tun, dass Stahl oberhalb von 550°C seine Tragkraft verliert. Stahl ist nämlich nur bis zu dieser Temperatur stabil, dann nimmt seine Stabilität aber rasant ab. Deshalb erhitzen Schmiede den Stahl ja auch bevor sie ihn bearbeiten, weil er sich dann leichter verformen lässt! Im Umkehrschluss bedeutet das dann aber auch, das Stahlträger im Bandfall, wenn der Bandschutz nach einer gewissen Zeit seine Wirkung zu verlieren beginnt, nicht mehr die Last tragen können, für die sie konstruiert wurden! Ist der Druck, dem der Stahlträger ausgesetzt ist groß genug, dann knickt er zur Seite ein und das Gewicht von allem was er vorher getragen hat, verteilt sich auf die umgebenden Stahlträger. Das Einknicken der Stahlträger wird noch dadurch begünstigt, weil sich Stahl, wie alle anderen Stoffe auch, ausdehnt, wenn er erhitzt wird. Weil er sich jedoch in einem festen Verbund mit anderen Stahlträgern befindet, kann er sich nicht der Länge nach ausdehnen und deshalb verbiegt sich seine Mitte zur Seite. Allein dadurch, dass der Stahlträger nun nicht mehr gerade ist, nimmt seine Tragkraft schon deutlich ab. Wenn eine gewisse Anzahl von Stahlträgern eingeknickt ist, dann kommt früher oder später der Punkt, an dem die noch intakten Stahlträger das Gewicht des Gebäudes über dem Feuer nicht mehr tragen können.... Dann bricht die ganze Etage zusammen! Damit es zu einem Einsturz kommen kann, muss sich über dem Feuer aber eine gewisse Anzahl von Etagen befinden. Ab ca. 8 Etagen über dem Feuer, ist ein Einsturz fast immer unausweichlich! Ob das ganze Gebäude einstürzt hängt nun davon ab, wie groß die Masse des einstürzenden Teils des Gebäudes ist und ob der Einsturz über die gesamte Grundfläche des Gebäudes geht. Wenn viele Etagen auf einmal nachsacken, dann kann die Wucht des Aufpralls so groß sein, das die Stahlträger der getroffenen Etage ebenfalls einknicken, auch wenn es hier kein Feuer gegeben hat. Dann stürzt alles darunter ebenfalls ein, weil sich die Masse des Einsturzes mit jeder weiteren Etage vergrößert.

Wer meine Erklärung nicht glauben kann oder will, der kann sich das von JEDEM Statiker und Brandschutzexperten bestätigen lassen!!!! Es gibt ja genug im Internet....
...
geschrieben von Dr. Gustav Oppermann, 02.03.09
an die adresse von allen:
herr oppermann ist eine fiktive figur aus einem film.
ich habe trotz dieses namens den eindruck das in diesem blog entweder ein dummer oder ein dummer rechter Fascho sich mit dem o.g. namen schmückt.
jedenfalls wird von dem und seiner knechtin ruprecht subtiles faschistisches gedankengut in diesem blog publiziert!
...
geschrieben von Martin Oppermann, 09.03.09
Hallo Gustav!
So, ich existiere also nicht? Interessant.... In welchem Film soll ich denn angeblich als "fiktive Figur" auftauchen? Das würde mich wirklich mal interessieren, denn es betrifft mich ja schließlich persönlich!

Meine technischen Erklärungen sind also "faschistisches Gedankengut"? Den Zusammenhang müssen Sie mir mal erklären....

Noch ein kleiner Tipp:
Erfahrungsgemäß ist es sinnvoll netter zu seinen Mitmenschen zu sein! Mich bloß deshalb als "dummen rechten Faschisten" zu bezeichnen, weil ich über den 11. September eine andere Meinung habe als Sie, ist doch wohl ziemlich daneben oder?!?! Außerdem.... Wissen Sie überhaupt was ein Faschist ist? Scheinbar nicht.... Mich haben zwar schon viele Leute beschuldigt für eine geheime Behörde in den USA zu arbeiten, aber dieser Vergleich passt doch wohl hinten und vorne nicht!

Gruß von Martin
...
geschrieben von JacJosNic, 04.05.09
also ich habe schon so einige std. damit verbracht das netz nach theorien zum 9/11 zu durchsuchen und ich muß auch leider sagen da gibt es manche Verschwörungs theorien die nicht stimmen aber im großen und ganzen wenn man mit ein wenig gesunden verstand an die sache ran geht und sich auch mal von grund Zero gedanklich trennt und sich dann mal durch den kopf gehen läßt was da drausen so passiert und folgen vom 9/11 sind dann bin ich sehr erschrocken darüber wie unsere welt so ist und auch wenn ich diese theorien mit raketen angriffen und so nicht unterstüze denke ich schon das alles was die WTC und das Pentagon betrifft schon Wahr ist und ich hoffe ich werde den tag erleben an dem alles zum vorschein kommt und ich hoffe das es dann noch verantwortliche gibt die sich mit dem ganzen Menschlich nicht hin nehm baren SCHEIß ne goldene nase verdient haben und dafür auf das schärfste BESTRAFT werden ... PS was ich auch sehr Krank Finde was ich gesehen habe aber nur aus einer Doku das die sich wohl echt mal gedanken gemacht haben sollen eine chemisch biologische waffe zu erfinden gegen Schwarze mitmenschen stellt euch das mal vor wie krank sind die ......Danke
...
geschrieben von Hans-Jörg Heinzmann, 10.05.09
also Hörr Oppermann: Sie können zu 100% beweisen, dass ein Gebäude durch Feuer zum Einsturz gebracht werden kann?
Das wäre ein Wunder. In der gesamten Geschichte des Stahlskelett-Hochbaus ist nämlich bisher KEIN EINZIGES Gebäude durch Feuer zum Einsturz gekommen. Es gibt genügend Beispiele von Bränden in solchen Gebäuden z.B. in Chicago, Carracas und z.B. 2005 in Madrid der Windsor-Tower; der hat 20 Stunden wie eine Fackel gebrannt und ist NICHT eingestürzt. Er konnte sogar anschließend noch eine Baukran tragen. Und im Nordtower des WTC hatte es 1975 auch mal heftig (siehe: http://www.esoturio.com/de/wahrheit/wtc.php) . Von Strukturschwächen war da nie die Rede.
Wenn man durch Feuer solche Gebäude zum Einsturz bringen kann, wieso machen sich dann Abbruchfirmen eine solche Mühe mit Sprengungen ?
Und das Gelaber von strukturellen Schwächen bei 550 Grad Celsius haben sie wohl von den korrupten Dummschwätzern ageschrieben, die für Geld jeden Scheiß bestätigen - die sind mir durchaus bekannt.
Und die "detaillierten Beschreibungen" wie der Einsturz dann erfolgen soll, ist physikalisch ein solcher Unsinn, das ich mir eine konkrete Erwiderung dazu erspare.

Konklusio: Ob sie ein rechtsradikaler Nazi sind kann ich nicht sagen; sagen kann ich aber, dass Sie ein selten dämlicher Schwachkopf sind, der irgendwelchen Scheißdreck nachlabert.

Ich bitte meine harte Ausdrucksweise zu entschuldigen, aber wenn jemand bei der Vertuschung von Massenmord beihilft, ob aus Dummheit oder absichtlich, dann muss man das auch klar und hart benennen.

mit zornigem Gruß
Heinzmann

...
geschrieben von Hans-Jörg Heinzmann, 10.05.09
kurzer Nachtrag...
mein angegebener Name ist echt und die eMail-Adresse existiert wirklich.

Ich werde mich im Übrigen an all die bezahlten Dummschwätzer erinnern, wenn die Wahrheit zu den Verbrechen herauskommt. Zum Beispiel an die Journaille von N24 und den früher von mir durchaus geschätzten 'Historiker' Guido Knopp und die Lügner vom Spiegel und anderen bezahlten Medien.

mit immer noch zornigem Gruß
Heinzmann
...
geschrieben von gomez, 21.05.09
zitat: Martin Oppermann, 20.11.08
Mit der Hitze und der Verformung hast du villeicht recht,aber mann sollte bedenken:
Alle drei Gebäude sind in fast Freifall geschwindigkeit zusammen gebrochen,das ist aber Physikalisch unmöglich!Wenn eine Etage auf die andere stürzt,erzeugt das einen gegendruck daher müsste genau umgekehrt der Einsturz verlangsamt werden.Das kann mann nur erreichen,wenn alle Träger gleichzeitig nachgeben,gibt es eigentlich nur eine plausible erklärung,Kontrollierte Sprengung!
...
geschrieben von ulf wieder, 07.02.10
ich hab keine beweise das der 9/11 ein inseider jop war aber ich weiss das diese verbrecher bereit sind
einen krieg zu beginnen und ihnen menschenleben nichts bedeuten.
also ist es nur konsequent wenn man ihnen wirklich alles zutraut.
das ist nur durch gleichgeschaltete medien möglich die nichts hinterfragen.
...
geschrieben von Rob-Bln, 22.12.10
Sehr geehrter Herr Oppermann,


Der so genannte Amerikaner (der richtige wurde ja fast ausgerottet, weil schon immer Frieden und Demokratie gebracht werden soll) ist ein zusammengewürfelter Haufen von Hauptsächlich aus Europa kommende NUR GUT ERZOGENDER MENSCHEN.
Die ganze Amerikanische Geschichte besteht doch nur aus Lügen und Kriege, Vertreibung, Angst und Schrecken. Wie viele Tage ohne Krieg gibt es denn ohne Amerikanische Beteiligung? Es ist immer dasselbe, alte Geldgierige von Machtbesessenheit ergriffene Politiker und ihr EGO, die wirklichen Leute die ihre Fäden ziehen.
Was kommt den über den großen Teich Sinnvolles???
Freundschaft?
Friede?
Freiheit?
Doch 90 % nur SCH……!!
Wie viel Aufklärung gibt es in Amerika? CNN Nachrichten?? Ist nur ein Witz, denn außer Amerika selbst, ein bisschen Mexiko (was auch den Amerikanischen Frieden bekam und nicht überfallen wurde)
Ich glaube das Sie so USA Freundlich sind und so überzeugt davon das es glaub ich nicht um
Verschwörungsfanatiker 9/11 geht sondern das es Sie gehörig Nervt sobald etwas gegen die USA kommt und das Familie Bush die absoluten Kriegstreiber sind weiß doch jeder.
Kennedy ? ja klar war bestimmt auch kein Mord der Regierung bzw. der Militärs.
( Habe eine Freundschaft in Nebraska ) also der sieht das genauso wie fast alle hier und in den USA sagen die meisten das es ein Inside Job war und das sie auf Ausländische Seiten gehen müssen um Objektive Nachrichten zu bekommen, weil da Gehirnwäsche statt findet, und schwimmst Du nicht mit bist Du dagegen, so das heutige Friedliebende Demokratische Menschenfreundliche America und Militärs. Sie wollen nur unser bestes…..GELD!
...
geschrieben von Lindau, 06.11.13
ich denke der letzte geschriebene Artikel von Rob-Bln trifft den nagel auf den kopf!! ich bin ein jahr mit meinem Wohnmobil durch die USA gereist und habe diese Nation unter Gott kennengelernt! ich musste wegen des ungeheuren rassismus und intolleranz der weissen Bevölkerung das land gen Mexico verlassen!! will sagen das das einfache Volk liebenswert ist habe auch viele nette menschen kennengelernt. es ist nicht viel anders als in Deutschland. die wähler von Merkel sind nicht viel anders als die wähler in den USA. wer einen bullshit buschi zum freund hat, sich von seiner Familie einladen läßt, weiß wes geistigen kindes sie ist!!! gehört ja wohl auch zu den bilderbergern. wer nach Hitler noch nicht begriffen hat das wir endlich frieden auf der erde brauchen, will den auch nicht! deshalb hat England auch den Mittleren Osten so aufgeteilt wie er heute ist und als Geschwür, das da auch nie frieden sein wird, hat er die Israelis dort eingepflanzt. zurück zu den USA: ich traue den Politikern und superreichen, der waffenindustrie, pharma und agrarindustrie wirklich nur das übelste zu!!! sie sind für mich im verbund mit England und Israel die größten rassisten und terrorristen!!! ich habe keine Massenmörder zum freund! ich will endlich frieden auf der erde und den kann man nicht mit waffengewald erreichen! aber was ist mit Russland? was ist mit China? oder gar Indien? da wird mir übel!!! gute nacht Menschheit!!!

Kommentar schreiben

Powered by Azrul's Jom Comment for Joomla!
busy
Letzte Aktualisierung ( Freitag, 25. März 2011 )
 
Strict Standards: Non-static method HTML_content::Navigation() should not be called statically in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/components/com_content/content.html.php on line 549

Strict Standards: Non-static method mosHTML::CloseButton() should not be called statically in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/components/com_content/content.html.php on line 552

Strict Standards: Non-static method mosHTML::BackButton() should not be called statically in /data/web/1/000/044/319/167208/htdocs/911komplott/components/com_content/content.html.php on line 555