Penn & Teller: emotionale Attacke auf Verschwörungstheoretiker PDF Print E-mail
Written by Channing   
Tuesday, 02 May 2006 00:03
In einem Video von Penn & Teller wird auf die Verschwörungstheorien um 11.09.01 eingangen. Allerdings wird hier kaum auf sachlicher Ebene argumentiert, sondern es werden hauptsächlich die Verfechter in einem schlechten Licht dargestellt. Man nennt solches argumentieren "ad hominem"-Attacke. Die ganze Zeit wird unten im Bildschirm der Text "ThatsJustSupid.com" eingeblendet, was wohl dem Zuschauer unbewußt suggerieren soll, das dies "alles Mist" ist. Außerdem werden die Verschwörungstheoretiker absichtlich als dümmlich und exzentrisch dargestellt. Ein typische Taktik ist es auch die Vorgehensweise von Verschwörungstheorien als generell falsch darzustellen. Dabei ist dies nichts anderes als die übliche Methode der Verbrechensaufklärung und des investigativen Journalismus.

http://www.youtube.com/watch?v=CezOFRniQO0&search=conspiracy
Last Updated on Wednesday, 17 May 2006 00:58