Advertisement

Startseite arrow Aktuelles arrow Weltpolitik arrow USA erlauben Zarkawi, zu 'entkommen'
Hauptmenü
Startseite
Aktuelles
9/11 Komplott
NWO
Metaverschwörung
Links
Suche
Impressum
Sitemap
Bücher & DVDs
Aktuelle Termine
Keine Termine
Kalendar
« < Mai 2017 > »
So Mo Di Mi Do Fr Sa
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Login





Passwort vergessen?
Bitcoin Spende

Wer mich bei dieser Arbeit unterstützen möchte, kann eine Spende per Bitcoin senden an:

18P5oMR3P7okPsRiu
VEp7S3dfdMV2EFwe


Bitcoin sehe ich übrigens als revolutionäres Cyber-Geldsystem an, welches das Zeug hat, dass bestehende Geldsystem zu erschüttern.

USA erlauben Zarkawi, zu 'entkommen' PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Channing   
Montag, 1. Mai 2006
Die Vereinigten Staaten verzichteten absichtlich auf wiederholte Gelegenheiten, den Kopf von al-Qaeda im Irak, den jordanisch geborenen Terroristen Abu Musab al Zarkawi, vor der im März 2003 amerikanisch angeführten Invasion dieses Landes zu töten. Die Behauptung wurde von früherem US-Spion Mike Scheuer in einem heute Abend zu zeigenden Interview von ABC (amerikanischer Fernsehsender) gemacht.
Zarkawi wird oft als Leutnant von Osama bin Laden beschrieben, dessen Anhänger die Angriffe vom 11. September 2001 auf New York und Washington organisierten.

Herr Scheuer war ein CIA Agent für 22 Jahre - sechs von ihen als Kopf der "Osama bin Laden Einheit" der Agentur, bis er im Jahr 2004 zurücktrat.

Er sagte in der Sendung, dass die Bushadministration im Jahr 2002 detaillierte Intelligenz über Zarqawis Trainingslager in irakischem Kurdistan erhielt.

Herr Scheuer behauptet, dass ein für Juli 2002 beabsichtiger Plan, das Lager zu zerstören, nicht durchgeführt wurde, weil: "es wichtiger war, den Europäern den Eindruck nicht zu geben, dass wir schießwütig wären".

...

Während der Vorbereitungsphase zur Invasion vom Irak wurde Zarqawis Gegenwart im Norden des Landes von US-Beamten verwendet, um Saddam Hussein mit Terrorismus zu verbinden.

Zarqawi ist zweimal zu Tod von Jordaniens staatlichem Sicherheitsgericht verurteilt worden.

Er wurde zuerst in Abwesenheit im November 2004 für das Planen des Mords an einem US-Diplomaten in Jordanien verurteilt. Das zweite Urteil betraf Pläne aus dem letzten Dezember, einen Grenzposten zwischen dem Irak und Jordanien anzugreifen.

http://www.theage.com.au/news/world/us-allowed-...4.html
http://prisonplanet.com/articles/may2006/010506Zarqawi.htm
Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

busy
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 2. Mai 2006 )
 
< zurück   weiter >
Google-Anzeigen
Häufig gelesen
Neu & häufig gelesen
Ganz neu
Go to top of page  Startseite | Aktuelles | 9/11 Komplott | NWO | Metaverschwörung | Links | Suche |