Advertisement

Startseite
Hauptmenü
Startseite
Aktuelles
9/11 Komplott
NWO
Metaverschwörung
Links
Suche
Impressum
Sitemap
Bücher & DVDs
Aktuelle Termine
Keine Termine
Login





Passwort vergessen?
Bücher & DVDs



9/11: Blueprint for Truth
DVD mit Vortrag von Richard Gage von ae911truth.org hier erhältlich!


Weiter …

Bitcoin Spende

Wer mich bei dieser Arbeit unterstützen möchte, kann eine Spende per Bitcoin senden an:

18P5oMR3P7okPsRiu
VEp7S3dfdMV2EFwe


Bitcoin sehe ich übrigens als revolutionäres Cyber-Geldsystem an, welches das Zeug hat, dass bestehende Geldsystem zu erschüttern.

Syndicate
Revolution in den USA – und die Medien schweigen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Channing   
Sonntag, 6. Mai 2012

In den USA ist eine Revolution im Gange aber die deutschen Massenmedien erwähnen dies mit keinem Sterbenswörtchen. Es geht um die erfolgreiche Kandidatur vom Kongressabgeordneten Ron Paul für die Nominierung zum Präsidentschaftskandidaten der republikanischen Partei.

Image


Ich bin selber Amerikaner und verfolge daher diese Ereignisse relativ genau. Ich finde es aber einfach unverschämt, dass über seine solche wichtige Sache außerhalb Amerikas in den Medien kaum berichtet wird. Deshalb möchte ich hier darüber berichten, obwohl es nur indirekt etwas mit 9/11 zu tun hat.

Die Nominierung des Kandidaten für die republikanische Partei ist nämlich noch nicht entschieden! Um die Nominierung zu bekommen braucht ein Kandidat die Mehrheit der Delegierten, nämlich 1144. Die bisher höchste Zählung für Mitt Romney ergibt aber nur 847 Delegierte. (1)

Image


Es gibt nämlich immer noch einen zweiten Kandidaten im Rennen, nämlich Ron Paul. Er vertritt schon seit 30 Jahren, eine Politik die radikal anders und menschenfreundlicher ist als die bisherige Politik der USA. Er ist ein Politiker von einem ganz anderen Schlag: ehrlich, integer, gut informiert, standfest in seinen Ansichten und konsequent in seinem Handeln. (2)

Aber es geht eigentlich weniger um die Person Ron Pauls als um die Ideen, die er vertritt. Die Menschen in Amerika haben nämlich mittlerweile genug von dem Unheil, den die führende Klasse in ihrem Land angerichtet hat. Sie wollen nicht mehr die endlosen Kriege, die Ausbeutung durch Staat und Finanzsystem und den Entwicklungen hin zum Polizeistaat hinnehmen. Genau dieses alles möchte Ron Paul beenden. Er möchte, dass die Menschen in Freiheit und Frieden leben können.

Image
Ron Paul in Michigan


Nicht nur, dass Ron Paul immer beliebter wird, wie die immer größer werdenden Menschenmassen, die zu seinen Auftritten erscheinen, belegen. (3) Die republikanische Partei wird auch noch von seinen Anhängern von innen heraus übernommen. Sie erscheinen in Massen zu den Parteitreffen und übernehmen nach heftigen Auseinandersetzungen mit den etablierten Kadern führende Positionen in der Partei.

Image

Image

Die Strategie Ron Pauls besteht im Wesentlichen darin möglichst viele Delegierte für den nationalen Parteitag Ende August in Florida, bei dem dann der Kandidat der Republikaner endgültig gewählt wird, zu bekommen. (4)

Das archaische und komplizierte Wahlverfahren der Partei ist jedoch schwer durchschaubar und dazu noch unterschiedlich je nach Bundesstaat. In manchen Staaten bestimmt eine allgemeine Wahl (primary) die Anzahl von Delegierten, die ein Kandidat bekommt ,während in anderen Staaten es mehr darauf ankommt wie viele und wie motiviert Anhänger eines Kandidaten auf den Parteitreffen (caucus) sind.

Da die Anhänger Ron Pauls viel motivierter und engagierter sind als die andere Kandidaten dominieren sie die Parteitage, die erst jetzt viele Wochen nach den allgemeinen Wahlen stattfinden, und wählen dort ihre Leute zu Delegierten. So passierte es insbesondere in den Staaten Iowa, Minnesota, Massachusetts, Louisiana und Maine. (5)

Dadurch kommt es, dass Ron Paul viel mehr Delegierte bekommen kann als es aufgrund der allgemeinen Wahlen bisher so erschien. Diese Vorgehensweise ist aber vollkommen konform mit den Parteiregeln und gewissermaßen auch gewünscht. Denn eine Partei braucht nicht nur Stimmen sondern auch engagierte Mitglieder.

Manche dieser Delegierte sind an den Ergebnissen der Wahlen in ihrem jeweiligen Bundesstaat gebunden, viele jedoch nicht. Es gibt sogar Vermutungen, dass alle Delegierte aufgrund der Tradition eigentlich völlig frei entscheiden können. (6)

Wie viele Delegierte ein Kandidat wirklich hat kann also keiner so genau im Voraus wissen. Die derzeitigen Angaben in den Massenmedien sind eigentlich nur eine grobe Schätzung zum Vorteil Romneys. Zum jetzigen Zeitpunkt (Anfang Mai) sind tatsächlich gerade mal 20% der Delegierten bestimmt. (7)

In jedem Fall gelten die Beschränkungen für die Delegierten nur für die ersten Abstimmungsrunden auf dem Parteitag. Sollte also Mitt Romney in der ersten Wahlrunde weniger als 1144 der Delegiertenstimmen bekommen, so ist alles offen. Was in solch einem Fall passieren kann, zeigt das historische Beispiel des Parteitages von 1920. Warren Harding kam nur mit 7% der Delegierten zum Parteitag. Da aber die beiden damaligen Favoriten sich gegenseitig blockierten, konnte er nach 10 Abstimmungsrunden die Nominierung bekommen und wurde danach sogar zum Präsidenten gewählt. (8)

Bereits jetzt schon steht fest, dass Ron Paul einer der wählbaren Kandidaten auf dem nationalen Parteitag sein wird, da er die relative Mehrheit von Delegierten in fünf Bundesstaaten hat. Dennoch wird weiterhin behauptet er habe “kein Staat gewonnen”. Selbst wenn aber Ron Paul die Nominierung nicht bekommen sollte, so werden seine Ideen und Anhänger in den nächsten Jahren großen Einfluss auf die Partei und damit der Politik der USA haben.

Da dies eine Entwicklung von großer Tragweite ist, sollte dies eigentlich den Medien in Deutschland erwähnenswert sein. Doch lieber zeichnen sie das Klischee von schießwütigen und ignoranten Amerikaner.

Dabei gibt es auch eine andere Seite Amerikas. Das nämlich der Liebe zur Freiheit und dem unbändigen Willen sich gegen Unterdrückung und Ungerechtigkeit zu wehren. Aus genau dieser Motivation wurde nämlich das Land gegründet und sind in den folgenden Jahrhunderten Menschen aus aller Welt hierhin ausgewandert. Es mag sein, dass in den letzten Jahrzehnten die Amerikaner hiervon abgekommen sind, doch tragen vielen diese Ideale noch im Herzen.

Die Ideen Ron Pauls sind also ein uramerikanisches Erbe. Sie gründen auf der politischen Philosophie des Libertarismus. Diese Philosophie beinhaltet, dass jeder das tun kann, was er will, solange er nicht die Freiheiten anderer verletzt. Konsequenterweise ist daher Ron Paul für die Legalisierung von Drogen, für eine friedliche Außenpolitik und Abzug aller US-Truppen aus dem Ausland, für die Abschaffung der Zentralbank, und für die Einschränkung staatlicher Macht.

Die Tatsache, dass diese Ideen Ron Pauls nicht in das übliche politische Schema von heute passen, sind der der Beweis dafür, dass sie grundlegend andersartig, ja sogar revolutionär, sind. Selbstverständlich schmeckt dies den etablierten Mächten und Interessen in den USA ganz und gar nicht und sie versuchen sich mit allen Mitteln dagegen zu wehren.

Die Kampf der Massenmedien nimmt verschieden Formen an. Zum einem wird Ron Paul schlicht und einfach häufig nicht mal erwähnt in vielen Berichten und stattdessen gebetsmühlenartig verkündet, dass der Nominierungsprozess erledigt sei. (9)

Zum anderen findet der Kampf auf einer sprachlichen Ebene statt. Seine Ideen oder er selbst werden beispielsweise als “verrückt”, “unrealistisch” oder “altmodisch” abgetan. Es wird immer wieder gesagt, dass er “keine Chance” habe, zu gewinnen. Die Übernahme der Partei durch seine Anhänger wird als “unfair”, “feindlich” oder “illegitim” beschrieben, obwohl die Bewegung selber sich an alle Regeln hält, während es die etablierte Parteiführung selber ist, die die Regeln bricht. (10)

Es wird so getan, als ob sich hauptsächlich nur jüngere Leute für Ron Paul interessieren und er eigentlich ansonsten keinen Rückhalt in der Bevölkerung hat. Selbst vor üblicher Nachrede mit Vorwürfen oder Andeutungen, dass er Rassist sei, wird nicht zurückgeschreckt.

Auf den Parteitagen arbeiten die Gegner Ron Pauls mit allen üblen Tricks. Da werden falsche Listen verteilt um die Ron Paul-Leute in die Irre zu führen und sie zu verleiten, die falschen Delegierten zu wählen (Colorado, Maine, Nevada). (11) Es werden falsche Uhrzeiten und Ortsangaben für die Parteitreffen verkündet, oder es wird plötzlich ein Eintrittsgeld verlangt, dass im Voraus bezahlt werden soll aber nicht kann (Alaska). (12) Auch passiert es, dass gewählte Delegierte von Parteioberen einfach abgesetzt werden (Massachusetts). (13)

Image
falsche Liste in Colorado


Image
falsche Liste in Nevada


Dieser Widerstand durch die etablierten Kräfte ist bezeichnend. Wenn man dann noch die Occupy-Bewegung bedenkt, deutet alles auf einen Sinneswandel in der amerikanischen Bevölkerung hin. Dieser Wandel beendet sowohl das Amerikanische Imperium als auch die weltweite Herrschaft durch das jetzige Finanzsystem. Dies wäre eine wesentliche Erleichterung für die Welt.

Im übrigen würde Ron Paul als Präsident auch eine neue Untersuchung der Ereignisse vom 11. September unterstützen. Er öffentlich gesagt, dass er eine Vertuschung der wahren Hintergründe durch die Regierung sieht, auch wenn er Unfähigkeit als Grund annimmt. Wenn dies passiert, dann ist sowieso Ende mit der herrschenden Klasse, da dann herauskommt wie korrupt und menschenverachtend es war. (14)

Sollte die Idee der Freiheit und des Friedens in Amerika verwirklicht werden, so lässt sich dieses auch in anderen Ländern nicht mehr verhindern. Dies würde den Beginn einer friedlichen und liebevolleren Welt einläuten.

Weshalb wird also in den deutschen Massenmedien nicht darüber berichtet? Die Antwort überlasse ich euch, liebe Leser.


Quellen:


(1)

http://www.csmonitor.com/USA/DC-Decoder/2012/0505/Should-Mitt-Romney-worry-about-Ron-Paul


(2)

http://www.ronpaul2012.com/who-is-ron-paul/

http://www.ronpaulintro.com

http://www.ronpaul.com/who-is-ron-paul/


(3)

http://www.hangthebankers.com/ron-pauls-mega-crowds-no-media-coverage/

http://www.youtube.com/watch?v=o2e_FUy-3eo

http://www.youtube.com/watch?v=QUFf0HZk5YE


(4)

http://communities.washingtontimes.com/neighborhood/reawakening-liberty/2012/may/3/ron-paul-delegate-strategy-perfectly-legitimate/


(5)

http://bangordailynews.com/2012/05/06/politics/maine-gop-convention-in-disarray-after-ron-paul-forces-takeover/

http://finance.yahoo.com/news/ron-paul-wins-louisiana-caucus-145300817.html

http://www.policymic.com/articles/7650/ron-paul-wins-massachusetts-delegates-in-district-caucuses

http://www.slate.com/blogs/weigel/2012/04/23/ron_paul_wins_minnesota_delegates_by_a_landslide.html

http://www.youtube.com/watch?v=tXMUCmU2evI


(6)

http://www.fairvote.org/response-to-a-rogue-convention-how-gop-party-rules-may-surprise-in-201#.T6azOFJtxlQ


(7)

http://wiki.mises.org/wiki/Republican_Party_presidential_primaries,_2012

http://thereal2012delegatecount.com/


(8)

http://en.wikipedia.org/wiki/1920_Republican_National_Convention


(9)

http://objectsinmotion.org/blackout/

http://www.ronpaulrally.org/2012/03/is-there-a-conspiracy-against-ron-paul/


(10)

http://www.youtube.com/watch?v=zyyz2VdjSz0


(11)

http://www.youtube.com/watch?v=IcgOuuM1VkM


(12)

http://dougwead.wordpress.com/tag/gop-nomination-2012/


(13)

http://www.redmassgroup.com/diary/14583/down-comes-the-axe


(14)

 

http://waronyou.com/topics/ron-paul-supports-new-911-investigation/

Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

busy
Letzte Aktualisierung ( Montag, 7. Mai 2012 )
 
< zurück   weiter >
Wer ist online?
Aktuell 2 Gäste online
Google-Anzeigen
Häufig gelesen
Neu & häufig gelesen
Ganz neu
Neuste Kommentare
Die Illuminati
WILLKOMMEN IM großen Tempel von Illumina. Sind Sie ein Geschäftsmann oder Geschäftsfrau , Politik...
Die Illuminati
Wünschen Sie Ruhm? Reichtümer? Mächte Reichtum, oder willst du alle deine Träume passieren? Sind...
Die Illuminati
Hallo!!! Möchtest du ein Mitglied der großen Illuminaten sein und 50.000.000,00 € monatlich empf...
Die Illuminati
Möchtest du ein Mitglied der großen illuminati Familie sein, für die as erste Mal bieten wir den...
Die Illuminati
SIND SIE IN DER WELT DES FAMMS INTERESSIERT, ERHALTEN SIE REICH, VERBINDEN SIE DAS ILLUMINATI HEUTE ...
Go to top of page  Startseite | Aktuelles | 9/11 Komplott | NWO | Metaverschwörung | Links | Suche |