Advertisement

Startseite arrow 9/11 Komplott arrow Berichte arrow Selbstmordattentäter sind noch am Leben
Hauptmenü
Startseite
Aktuelles
9/11 Komplott
NWO
Metaverschwörung
Links
Suche
Impressum
Sitemap
Bücher & DVDs
Login





Passwort vergessen?
Bitcoin Spende

Wer mich bei dieser Arbeit unterstützen möchte, kann eine Spende per Bitcoin senden an:

18P5oMR3P7okPsRiu
VEp7S3dfdMV2EFwe


Bitcoin sehe ich übrigens als revolutionäres Cyber-Geldsystem an, welches das Zeug hat, dass bestehende Geldsystem zu erschüttern.

PayPal Spende

Ich bitte um Spenden, um zusätzliche Werbung schalten zu können, damit noch mehr Menschen die Gelegenheit bekommen mithilfe dieser Seiten aufgeklärt zu werden.

Vielen herzlichen Dank!

Betrag eingeben:

Selbstmordattentäter sind noch am Leben PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Channing   
Sonntag, 30. April 2006

Mindestens vier der 19 verdächtigen, islamischen Terroristen, die angeblich die Flugzeuge ins WTC gesteuert haben, sind noch am Leben. Der letzte davon tauchte vor kurzem auf.

http://news.bbc.co.uk/1/hi/world/middle_east/1559151.stm

Hier noch ein Bericht der L.A. Times:
http://www.911readingroom.org/bib/whole_document.php?article_id=183

Hierzu noch ein Bericht der Berliner Zeitung:

"Wer waren die Attentäter?
Es dauerte keine zwei Stunden, bis dem FBI am 11. 9. die Namen der 19 Flugzeuginsassen vorlagen, die aus Sicht der Ermittler die Attentäter waren. Seltsam: Auf den noch am selben Tag von CNN veröffentlichten Passagierlisten fehlen die Namen der Terroristen. Bis heute sind die offiziellen Passagierlisten nicht freigegeben. Ebenfalls fehlen Nachweise dafür, dass jene 19 Personen tatsächlich alle an Bord der Flugzeuge waren. So gibt es keinen veröffentlichten DNA-Beweis dafür, dass unter den Leichen aus den abgestürzten Maschinen einer der Verdächtigen war. Dafür aber tauchten am Rande der Trümmer des World Trade Centers von einem Passanten gefundene, fast unversehrte Reisepässe zweier angeblicher Terroristen auf. Nie gezeigt wurden auch Bilder aus Überwachungskameras, die die Attentäter beim Einchecken oder Betreten der später entführten Maschinen zeigen. Das einzige Foto von Mohammed Atta und einem Begleiter stammt vom Flughafen in Portland, wo die beiden einen Anschlussflug nahmen."
http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/print/politik/583592.html




Anmerkung:
Die meisten Links der Berliner Zeitung zu diesem Thema wurden in der Nacht zum 05.09.06 aus dem Netz genommen. Die entsprechenden Segmente sind im Archiv nicht mehr aufzufinden. Google News verweist nicht auf die Artikel.
http://www.bushtrash.com/911de/bz050906.htm

Hier übrigens ein weiterer Artikel zu diesem Thema:

Autopsie: Keine Araber auf Flug 77
Von Thomas R. Olmsted (Mediziner)
http://www.sierratimes.com/03/07/02/article_tro.htm

Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

busy
Letzte Aktualisierung ( Montag, 18. September 2006 )
 
< zurück   weiter >
Google-Anzeigen
Go to top of page  Startseite | Aktuelles | 9/11 Komplott | NWO | Metaverschwörung | Links | Suche |