Advertisement

Startseite arrow Aktuelles arrow Aufklärungsbewegung in den USA arrow Wahrheit über 9/11 im US-Fernsehen
Hauptmenü
Startseite
Aktuelles
9/11 Komplott
NWO
Metaverschwörung
Links
Suche
Impressum
Sitemap
Bücher & DVDs
Aktuelle Termine
Keine Termine
Kalendar
« < August 2017 > »
So Mo Di Mi Do Fr Sa
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
Login





Passwort vergessen?
Bitcoin Spende

Wer mich bei dieser Arbeit unterstützen möchte, kann eine Spende per Bitcoin senden an:

18P5oMR3P7okPsRiu
VEp7S3dfdMV2EFwe


Bitcoin sehe ich übrigens als revolutionäres Cyber-Geldsystem an, welches das Zeug hat, dass bestehende Geldsystem zu erschüttern.

Wahrheit über 9/11 im US-Fernsehen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Channing   
Sonntag, 14. November 2010
Auf dem nationalen US-Fernsehkanal, FOX News, wurde offen und ernsthaft über die Zweifel an am 11. September berichtet. In einem Programm, dass landesweit ausgestrahlt wird, interviewte der bekannte Fernsehmoderator, Geraldo Rivera, zwei Gäste über die Zweifel an der offiziellen Erklärung für den Zusammensturz vom Gebäude WTC Nr. 7.


Die beiden Gäste waren einmal ein Angehöriger der Opfer des Attentats, Bob McIlvaine, und ein Ingenieur, Tony Szamboti. Der Moderator diskutierte das Thema mit beiden Gästen ernsthaft und offen, und liess auch beide ausgiebig zu Wort kommen. Dies ist keine Selbstverständlichkeit, wenn man betrachtet, wie das Thema in der Vergangenheit in den Massenmedien behandelt wurde. Das Hauptargument der Ingenieurs war, dass aufgrund der Tatsache, dass Gebäude Nr. 7 mit der gleichen Beschleunigung wie im freien Fall zusammenstürzte, Sprengstoff die eigentliche Ursache sein müsse. Der Moderator sagte zum Schluß, dass er seine bisherige Meinung revidiert habe, weil nun Angehörige und so viele Ingenieure zu den Zweiflern gehören.

Dies kann man als Durchbruch für die Aufklärungsbewegung in den USA werten, weil zum ersten Mal in einer landesweit ausgestrahlten Fernsehsendung die Zweifel an 9/11 ernsthaft diskutiert wurden.


http://www.youtube.com/watch?v=SthH03ly354


siehe auch:
http://terrorexperte.blogspot.com/2010/02/wtc-sprengung-official-version-on-run.html

 

Kommentare (2)Add Comment
...
geschrieben von andiac, 25.11.10
Sollte es sich bestätigen, dass die kommenden Veröffentlichungen von wikileaks von Korruption in der US-Regierung handeln, muss es doch ein Misstrauensvotum geben.
Vielleicht ist das die Chance für eine neue Untersuchung bzgl. 9/11
...
geschrieben von Karl70, 16.01.11
Es wird soviel Geredet und menschen Manipuliert. Die Wahrheit ist doch das es den USA vor dem Anschlag sehr schlecht ging und wie ein Wunder nach dem Anschlag geht es den USA wieder super. Wie hat denn der President denn Reagiert als er die Nachricht bekommen hat als er in einer Schule bei Kindern saß? garnicht!! Er hat einfach weiter gemacht. Ausserdem wie kann es sein das ein solches Flugzeug so ein Gebäude zum Einstürzen bringen kann. Wenn die Statik so bescheiden gewesen ist warum sind die Türme nicht schon längst eingestürzt. Es gab in den vielen Jahren erdbeben, Stürme u.s.w. allein das hätte schon gereicht die Türme zum Einstürz bringen müssen.
Glaubt nicht alles was die Politiker euch weiß machen wollen egal in welchem Land. Sie sind alle Käuflich und haben es auch schon sehr oft Bewiesen.

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

busy
Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 14. November 2010 )
 
< zurück   weiter >
Google-Anzeigen
Häufig gelesen
Neu & häufig gelesen
Ganz neu
Go to top of page  Startseite | Aktuelles | 9/11 Komplott | NWO | Metaverschwörung | Links | Suche |