Advertisement

Startseite arrow Aktuelles arrow Weltpolitik arrow Wieder mal Angriff unter Falscher Flagge?
Hauptmenü
Startseite
Aktuelles
9/11 Komplott
NWO
Metaverschwörung
Links
Suche
Impressum
Sitemap
Bücher & DVDs
Aktuelle Termine
Keine Termine
Kalendar
« < August 2017 > »
So Mo Di Mi Do Fr Sa
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
Login





Passwort vergessen?
Bitcoin Spende

Wer mich bei dieser Arbeit unterstützen möchte, kann eine Spende per Bitcoin senden an:

18P5oMR3P7okPsRiu
VEp7S3dfdMV2EFwe


Bitcoin sehe ich übrigens als revolutionäres Cyber-Geldsystem an, welches das Zeug hat, dass bestehende Geldsystem zu erschüttern.

Wieder mal Angriff unter Falscher Flagge? PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Channing   
Montag, 4. Januar 2010
"Bei dem angeblichen Terroranschlag des nigerianischen Unterhosenbombers Umar Farouk Abdulmutallab auf dem North­west-Flug 253 von Amsterdam nach Detroit am 25. Dezember 2009 hatten nicht wenige Beobachter ein Déjà vu: Alles schon mal erlebt. Tatsächlich spricht vieles für eine Operation unter falscher Flagge. Die Geschichte der US-Militärinterventionen rund um die Welt ist nachweislich von Verschwörungen geprägt. ..."

Quelle/kompletter Text:
http://www.jungewelt.de/2010/01-04/047.php
Kommentare (3)Add Comment
...
geschrieben von kevin92, 09.01.10
Echt krass wäre da schlimmeres passiert. Ich finde es aber sehr gut von Obama das er alleine die Schuld auf sich schiebt. Es ist klar das die Sicherheits Beamten nichts dagegen machen können wenn das System versagt und somit trifft keine Schuld auf denen und somit ist alleine das System Schuld. Ich glaube der Ex US-Präsident George W. Bush nicht so reagiert hätte. Ich glaube er hätte die Sicherheits Beamten entlassen und er wäre nicht Schuld. Ich finde es schon sehr gut von Obama die Schuld bei sowas auf Sich zu nehemen.
Liebe Grüße
Kevin
...
geschrieben von Tovaris Dusan, 14.01.10
Ich beschäftige mich schon seit längerem mit dem Thema "Terrorismus"
Da ich zu einem Mitarbeiter des Bundesnachrichtendienst guten Kontakt habe, bin ich auch an Hintergrundinformationen gekommen.
Er selbst kann an der Planung und Ausführung des neuen 11. Septembers nichts ändern obwohl er es mit allen Mitteln versucht.

Um den Iran entgültig angreifen zu können wird ein neuer 11. September in Europa mit mehreren Anschlägen geplant. die ersten sollen in deutschland stattfinden, derzeit werden Vorbereitungen für einen Anschlag in Köln getroffen.

Er versucht zwar den Plan zu stören und die Ausführung zu verhindern, sieht dabei aber keine Chance.

Alles deutet auf einen grossen Krieg im Nahen Osten hin der im Iran beginnen wird und sich dann auf Syrien und weitere Länder ausdehnen wird, auch von Usbekistan ist bereits die Rede. Deshalb werden bereits Heute viele US-Soldaten aus dem Irak abgezogen.
...
geschrieben von Spook, 03.02.10
@Tovaris Dusan

äh....das was du meinst war eine große bundesweite ÜBUNG !!!!

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

busy
Letzte Aktualisierung ( Montag, 4. Januar 2010 )
 
< zurück   weiter >
Google-Anzeigen
Häufig gelesen
Neu & häufig gelesen
Ganz neu
Go to top of page  Startseite | Aktuelles | 9/11 Komplott | NWO | Metaverschwörung | Links | Suche |