Beweise für außerirdische Existenz überwältigend PDF Print E-mail
Written by Channing   
Monday, 20 April 2009 16:27

Wer sich mit dem Thema UFOs eingehend beschäftigt hat, erkennt schnell, dass auch hier - ähnlich wie bei dem alternativen Theorien zum 11. September 2001 - die Beweislage überwältigend ist, das da also etwas Wahres dran ist.

Beim Thema UFOs gibt es mittlerweile Tausende von glaubwürdige Zeugen, viele davon aus Regierung, Militär und Geheimdiensten, die von UFOs berichten. Die einzige zufriedenstellende Erklärung für alle diese Berichte ist, dass die Präsenz von Außerirdischen real ist. Noch dazu haben mittlerweile einige Regierungen wie die von Großbritannien, Dänemark, Frankreich, Brasilien und Chile ihre UFO-Akten offiziell freigeben aus denen sich klar erkennen lässt, dass dieses sich nicht konventionell erklären lässt. (1)

Auch gibt es mittlerweile auch physische Beweise für Außerirdische wie zum Beispiel Leichen von Außerirdischen, Implanante in Entführungsopfern und sogar Geräte. (2)

Auch ist die Erklärung, dass das gesamte UFO-Phänomen nur von der "Schattenregierung" inszeniert sei, nicht ausreichend, da in vielen Sichtungen Technologien zum Vorschein kommen, die weit über das aktuell mögliche hinausgehen. Auch gehen die Sichtungen über viele Jahrhunderte zurück, sogar bis in prähistorische Zeiten. Die einzige Schlußfolgerung ist daher, dass dies ein echtes Phänomen ist.

Wenn aber die Medien so erfolgreich die alternativen Theorien zum 11. September und auch generell das Thema "False Flag"-Terror bisher so erfolgreich verdecken konnten, könnten sie dann nicht auch auch das Themas UFOs genauso vertuschen? Die Motivation wäre auch hier ähnlich. Genauso wie das Erkennen der Lüge des "Krieg gegen den Terror" würde das Bekanntgeben der Existenz Außerirdischer zum Zusammenbruch des Systems führen. Zum einen würden die Leute erkennen, dass sie die ganze Zeit belogen wurden, und ab sofort den Massenmedien keinen Glauben mehr schenken. Zum anderen würde das Wissen über die Existenz Außerirdischer zu einem großen Bewusstseinssprung in der Menschheit führen.

Die Menschen würden angesichts der Fülle des Lebens im Universum die Bedeutungslosigkeit ihrer Streitigkeiten und Zwietracht untereinander erkennen. Sie würden weiterhin beim Kontakt mit den Außerirdischen herausfinden, dass es planetare Zivilisationen gibt, in dem völliger Frieden und Wohlstand für alle herrscht. Ja, dass dies sogar der Regelfall ist, und dass Planeten wie unser die totale Ausnahme sind. Sehr schnell würden die Menschen dann ähnliches anstreben, und damit die aktuellen Herrschaftsstrukturen auflösen. Somit würde dann die "Elite" ihre Sonderposition verlieren.


(1)
http://www.exopolitik.org/index.php?option=com_content&task=view&id=140&Itemid=54

http://www.exopolitik.org/index.php?option=com_content&task=view&id=264&Itemid=1

http://www.exopolitik.org/index.php?option=com_content&task=view&id=265&Itemid=1

http://www.allnewsweb.com/page6716719.php

http://www.examiner.com/x-6495-National-Intelligence-Examiner~y2009m4d14-UFO...

http://www.exopolitik.org/index.php?option=com_content&task=view&id=263&Itemid=1

http://www.telegraph.co.uk/news/uknews/1952867/British-Government-releases-UFO-files.html

http://www.disclosureproject.org/

http://video.google.com/videosearch?q=out+of+the+blue&emb=0&aq=f#


(2)

http://www.crystalinks.com/implants.html

http://www.ufocasebook.com/alienartifacts.html

http://www.burlingtonnews.net/skulls.html

 

Last Updated on Wednesday, 08 December 2010 22:52