Scholl-Latour bezeichnet 11. September als "saudisches Attentat" und "grosse Lüge" PDF Print E-mail
Written by Channing   
Sunday, 19 April 2009 17:57
Folgender Ausschnitt sowie die Abschrift sind aus der Phönix-Sendung "Deutschland im Krieg - Raus aus Afghanistan?" vom 1. April. Teilnehmer der Diskussion: die Moderatorin Anke Plättner, Peter Scholl-Latour (Publizist, Journalist), Khazan Gul (baut Schulen in Afghanistan), Gert Weisskirchen (SPD, außenpolitischer Sprecher) und Prof. Christian Hacke (Zeithistoriker).

In diesem Gespräch bezeichnet Scholl-Latour den offiziellen Grund für den Einmarsch in Afghanistan als "grosse Lüge", weil es nämlich nachweislich keine Verbindung vom 11. September zu Afghanistan gibt.

Quelle/Video:
http://www.radio-utopie.de/2009/04/19/Peter-Scholl-Latour-in-Phoenix-Runde-11.September-saudisches-Attentat-und-grosse-Luege
Last Updated on Sunday, 19 April 2009 17:59