Advertisement

Startseite arrow Aktuelles arrow Weltpolitik arrow Dänische TV Nachrichten berichten über Entdeckung von Thermit im Staub des WTC
Hauptmenü
Startseite
Aktuelles
9/11 Komplott
NWO
Metaverschwörung
Links
Suche
Impressum
Sitemap
Bücher & DVDs
Aktuelle Termine
Keine Termine
Kalendar
« < Juni 2016 > »
So Mo Di Mi Do Fr Sa
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2
« < Juli 2016 > »
So Mo Di Mi Do Fr Sa
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
Login





Passwort vergessen?
Bitcoin Spende

Wer mich bei dieser Arbeit unterstützen möchte, kann eine Spende per Bitcoin senden an:

18P5oMR3P7okPsRiu
VEp7S3dfdMV2EFwe


Bitcoin sehe ich übrigens als revolutionäres Cyber-Geldsystem an, welches das Zeug hat, dass bestehende Geldsystem zu erschüttern.

Dänische TV Nachrichten berichten über Entdeckung von Thermit im Staub des WTC PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Channing   
Sonntag, 12. April 2009
Über die neuerliche Veröffentlichung der Entdeckung von Thermit im Staub des WTC ist am 06.04.09 in den Hauptnachrichten eines der zwei großen Fernsehsender Dänemarks (TV2) berichtet worden.

In dieser Sendung findet ein Interview mit Niels Harrit, einer der Autoren des Papiers, statt, der auch ausführlich zu Wort kommt. Ein weiterer Auftritt in den Nachrichten fand am 08.04.09 statt. In beiden Fällen, so Niels Harrit, wurde er und das Thema mit Respekt und Ernsthaftigkeit behandelt. Dazu kommen noch zahlreiche Artikel in verschiendenen dänischen Zeitungen. Insgesamt kann dies als Durchbruch des Themas in den dänischen Massenmedien betrachtet werden.

Hier die TV-Sendung (mit englischen Untertiteln):

http://www.youtube.com/watch?v=8_tf25lx_3o
http://www.youtube.com/watch?v=i6DQjBfbn24

Hier die Artikel in den Zeitungen:
JyllandsPosten: Wissenschaftler: Sprengstoff im Staub des WTC
Videnskab.dk: Dänischer Wissenschaftler: Explosives Nanomaterial im Staub des WTC gefunden
Videnskab.dk: Niels Harrit: Wissenschaftlicher Nachweis über Altbekanntens über 9/11
Politiken: 9/11-Verschwörungstheorien wiederbelebt
EkstraBladet: WTC Mysterium: Nanothermit in den Türmen
Ingeniøren: Forschungsteam behauptet Nanosprengstoff im WTC gefunden zu haben
Kristeligt Dagblad: Däne lässt Verschwörungstheorie zum 11. September wiederauferstehen
Kommentare (3)Add Comment
...
geschrieben von Zweifler, 13.04.09
Ich denke nicht das es das bis in die anderen Medien schafft, was dann bedeutet, das 99% aller anderen davon eh nie etwas erfahren, insbesondere da dies doch schon bekannt war das Thermit gefunden wurde, wenn ich mich nicht täusche
...
geschrieben von John Schröder, 14.04.09
"insbesondere da dies doch schon bekannt war das Thermit gefunden wurde, wenn ich mich nicht täusche"

Das ist ja genau das Problem: Aus irgendeinem Grund haben viele deutsche 9/11-Skeptiker beschlossen, von "Thermit" zu sprechen. Das begegnet einem auf den englischen Seiten so nicht. In Wirklichkeit ist nämlich nicht einfach nur Thermit, sondern Nanothermit gefunden worden. Ersteres schmilzt, letzteres sprengt. Nanothermit ist ein hochexplosiver Sprengstoff (in etwa mit TNT zu vergleichen), der seit den 90ern für das US-Militär entwickelt worden ist. Sollte sich diese spektakuläre Entdeckung bestätigen, wäre das im Prinzip schon der Beweis für eine US-Verwicklung. Nur von "Thermit" zu sprechen, wird den Funden nicht gerecht und ist im Gegenteil kontraproduktiv. Denn das lässt sich relativ leicht als unwichtig abtun und dann hat es sich mit dem Durchbruch.

http://worldtradecenter911.blogspot.com/2009/04/spuren-von-sprengstoff-im-staub-des.html
...
geschrieben von Fake-Sucher, 16.09.09
Harrit ist unseriös!

Bemerkenswert ist unter anderem seine Antwort auf die Frage "wie Tonnen von Thermit ins WTC gelangen konnten". Harrit: "sie müssen ja wohl hineingekommen sein, wie man sieht". Damit unterstreicht er die fehlende Fähihigkeit zur Selbstreflexion eigener Behauptungen.

Das gleiche Muster tritt zutage bei der Frage "ob sich so etwas wie die von Harrit entdeckten "Chips" nicht in Folge des Brandes bilden konnten". H's antwort: "Es entstehen ja auch keine Streichhölzer in Folge eines Brandes". Dem kann ich nur schmunzelnd anmerken, dass sehr wohl "Streichhölzer" in Folge eines Brandes entsthen können. Ein Schwelbrand in einem geschlossenen Raum ist wohl Beispiel genung. Eigentlich sollte dieser Scharlatan mal selbst testen, was passiert, wenn er die Tür dieses Raums öffnet. So eine dumme Antwort würden nicht mal 14 jährige Quexe bei der freiwilligen Feuerwehr geben und H. gibt vor "Chemiker" zu sein. Na ja....

Die von Harrit angeblich mit ausgeführte Analyse der "roten Chips" ist ebenfalls unseriös. Abgesehen davon, dass die "viel gezeigte"elektronenmikroskopische Aufnahme gar keine Nano-Partikel darstellt (und unter den angegebenen Bedingungen -20Kv Beschleunigungsspannung- gar nicht darstellen kann), sind auch die übrigen "Beweise" zur Reaktivität höchst zweifelfaft. Nano Thermit wird es nach meiner Schätzung bis heute nicht geben.

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

busy
Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 12. April 2009 )
 
< zurück   weiter >
Google-Anzeigen
Häufig gelesen
Neu & häufig gelesen
Ganz neu
Go to top of page  Startseite | Aktuelles | 9/11 Komplott | NWO | Metaverschwörung | Links | Suche |