Advertisement

Startseite arrow Aktuelles arrow Aufklärungsbewegung in den USA arrow Petition an Präsident Obama für eine neue Untersuchung von 9/11
Hauptmenü
Startseite
Aktuelles
9/11 Komplott
NWO
Metaverschwörung
Links
Suche
Impressum
Sitemap
Bücher & DVDs
Aktuelle Termine
Keine Termine
Kalendar
« < März 2017 > »
So Mo Di Mi Do Fr Sa
26 27 28 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
« < April 2017 > »
So Mo Di Mi Do Fr Sa
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
Login





Passwort vergessen?
Bitcoin Spende

Wer mich bei dieser Arbeit unterstützen möchte, kann eine Spende per Bitcoin senden an:

18P5oMR3P7okPsRiu
VEp7S3dfdMV2EFwe


Bitcoin sehe ich übrigens als revolutionäres Cyber-Geldsystem an, welches das Zeug hat, dass bestehende Geldsystem zu erschüttern.

Petition an Präsident Obama für eine neue Untersuchung von 9/11 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Channing   
Sonntag, 30. November 2008

Die 10 populärsten Ideen von change.org werden Präsident Obama am Tag seiner Vereidigung vorgelegt. Bitte helft mit, dass eine Forderung für eine neue Untersuchung vom 11. September darunter ist.

Bitte diesem Link folgen, auf "VOTE!" (direkt unter der Anzahl Stimmen) klicken und dann registrieren:
http://www.change.org/...

 

Vielen Dank!

Anmerkung (01.12.08): der ursprüngliche Link wurde von change.org gelöscht! Sie versuchen 9/11-Wahrheit mit der Begründung zu zensieren, dass keine Untersuchungen vergangener Ereignisse stattfinden sollen. Ein Austauschen der Leitung der NIST wäre aber eine Forderung für zukünftige Politik und könnte indirekt für eine Aufklärung von 9/11 führen.

Hier ein Screenshot vom Link bevor er gelöscht wurde.

Hier ist die Begründung von change.org im Original:

Hello Channing,

We wanted to send you a note about an idea you recently voted on in the Ideas for Change in America competition titled "Conduct a new, independent investigation into the attacks of September 11, 2001"

We support calls for truth and transparency in our government on every subject and welcome you to directly petition the new administration about this matter, which you can do at http://change.gov/page/s/ofthepeople. However, this is unfortunately outside the scope of the Ideas for Change in America project, which aims to offer specific policy solutions rather than investigations into past government action. As such, it is not eligible to enter the second round of the competition.

We understand that good people may disagree with our vision. But this is a private effort not connected to the Obama campaign or transition team, and we reserve the right to keep the competition and its content aligned with the stated mission and overall spirit of the project.

Thank you for your understanding. As mentioned above, we welcome you to directly petition the Obama administration about your proposal at http://change.gov/page/s/ofthepeople. And we hope you continue your work to advance change.

Best,

- The Ideas for Change in America Team
Kommentare (3)Add Comment
...
geschrieben von Tristan, 09.12.08
Den guten Willen dieses Versuches weiß ich sehr zu schätzen. Aber wer glaubt von euch daran, dass Obama der Mann mit der weißen Weste ist? Er ist nichts weiter als eine Marionette, die zu genau einem bestimmten Zweck 'gezüchtet' und 'geformt' wurde. Er hat in aller Öffentlichkeit bestätigt, das Amerika auch weiterhin die militärische Weltmacht bleiben muss. Seht euch sein gewähltes Kabinett an. Da gibt es nichts zu hoffen nur zu fürchten...
...
geschrieben von zugedroehnte, 21.12.08
CHANGE

we can't belive in...
...
geschrieben von Hans-Jörg Heinzmann, 04.05.09
dass es Obama nicht sehr ernst ist mit einer echten Aufarbeitung und Reform sieht man auch an der Wahl seines außenpolitischen Beraters: Rattengesicht I.Brezinski. Das heißt wahrlich den Bock zum Gärtner machen.
Und Außenministerin Hillary Clinton war in den 80er Jahren die Direktorin von 'American LaFarge'. Das war die Außenstelle der französischen Giftgasküche LaFarge in den USA. Hillary Rodham (damals noch nicht Clinton) hat damals das Giftgas an Saddam Hussein verkauft, mit dem erst iranische Soldaten, dann kurdische Zivilisten vergast wurden. Donald Rumsfeld hat den Giftgasdeal in Bagdad mit Saddam vor laufenden Kameras von CNN besiegelt. Übrigens: Hauptaktionär von American Lafarge war ein gewisser George Herbert Walker Bush.
Mehr muss man zu der Saubande von Kriegsverbrechern, Kriegsgewinnlern, Massenmördern, und machtgeilen sowie habgierigen Schwerstverbrechern nicht mehr sagen.

1789-1792 hat man in Frankreich ein recht probates Mittel gegen solche Mischpoche gefunden - die Guillotine !!!

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

busy
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 31. März 2009 )
 
< zurück   weiter >
Google-Anzeigen
Häufig gelesen
Neu & häufig gelesen
Ganz neu
Go to top of page  Startseite | Aktuelles | 9/11 Komplott | NWO | Metaverschwörung | Links | Suche |