Advertisement

Startseite arrow Aktuelles arrow Weltpolitik arrow Ende des US-Imperiums & eine neue Gesellschaft
Hauptmenü
Startseite
Aktuelles
9/11 Komplott
NWO
Metaverschwörung
Links
Suche
Impressum
Sitemap
Bücher & DVDs
Aktuelle Termine
Keine Termine
Kalendar
« < Juni 2017 > »
So Mo Di Mi Do Fr Sa
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1
« < Juli 2017 > »
So Mo Di Mi Do Fr Sa
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Login





Passwort vergessen?
Bitcoin Spende

Wer mich bei dieser Arbeit unterstützen möchte, kann eine Spende per Bitcoin senden an:

18P5oMR3P7okPsRiu
VEp7S3dfdMV2EFwe


Bitcoin sehe ich übrigens als revolutionäres Cyber-Geldsystem an, welches das Zeug hat, dass bestehende Geldsystem zu erschüttern.

Ende des US-Imperiums & eine neue Gesellschaft PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Channing   
Mittwoch, 8. Oktober 2008
Wir stehen jetzt am Anfang einer Situation ähnlich wie 1989-1992 als das Sowjetische Imperium und der Kommunismus zusammenbrach, nur dass es sich jetzt um den Zusammenbruch des US-Imperiums und des globalisierten Kapitalismus handelt. Es ist aber nicht ratsam, jetzt in Angst oder gar Panik zu verfallen. Wir müssen zusammenstehen, denn nur zusammen kommen wir dadurch.


Wenn wir nämlich zusammenhalten und aufrichtig nach der Verbesserung unserer Gesellschaft streben, so müssen wir nicht Armut oder Leid fürchten. Letztendlich sind die aktuellen Entwicklungen sogar ein Grund zur Freude, es bedeutet nämlich das Ende der Unterdrückungsstrukturen. Es ist also eine wunderbare Gelegenheit, eine neue Erde auf den Prinzipien von Freiheit, Solidarität, Wahrheit, und Wohlstand für alle zu erschaffen. Lebensmittel zu horten oder sich sogar zu bewaffnen ist meiner Meinung nach vollkommen falsch, denn dies ist Teil des alten „jeder für sich“-Paradigmas, das wir jetzt überwinden sollten.

In der US-Bevölkerung gärt es immer mehr. Die Zustimmungswerte für Kongress und Präsident sind im Keller. Die Rufe nach einer zweiten amerikanischen Revolution werden immer lauter. Es wird nämlich immer offensichtlicher, dass die Regierung eine diktatorische Machtübernahme anstrebt. Dies hat McCain sogar offen und ohne zu witzeln in einem Videointerview gesagt. Fast die gesamte Bevölkerung war gegen den 700-Milliarden$-Rettungsplan für die Banken. Nur durch extremen Druck, Bestechung und die Androhung von Kriegsrecht wurden die Parlamentarier dazu gezwungen, doch für dieses Gesetz zu stimmen.

Abgeordneter Brad Sherman über die Androhung von Kriegsrecht:

http://de.youtube.com/watch?v=HaG9d_4zij8

So ähnlich gingen auch die Faschisten gegen die Parlamentarier in Italien und Deutschland in den 1920er und 1930er Jahren vor. Dies ist also ein untrügliches Zeichen dafür, dass der Übergang zu einem Polizeistaat in den USA kurz bevorsteht. Diese Gefahr besteht allerdings auch in Deutschland, worauf - als nur ein Beispiel von vielen - der neuerliche Kabinettsbeschluss zum Einsatz der Bundeswehr im Inneren hindeutet. In diesem aufrüttelnden Video von Naomi Klein beschreibt diese den Übergang von einer freien zu einer geschlossenen Gesellschaft und was wir dagegen tun können.

Interview mit Naomi Wolf - "Gib mir Freiheit":

http://de.youtube.com/watch?v=_XgkeTanCGI

Jetzt spielen die Mächtigen ihren letzten Trumpf aus, nämlich die Angst vor einer Weltwirtschaftskrise. Denn nur durch Angst führt der Zusammenbruch des Finanzsystems und der Aktienwerte auch tatsächlich zu einer Wirtschaftskrise. Das Finanzsystem und die Aktienkurse stellen nämlich eigentlich nichts reelles dar und sind nur Zahlen im Computer. Die Mächtigen hoffen aber, dass die Gesellschaft darauf reagiert und sich in Chaos auflöst. Diese Gelegenheit wollen sie nutzen, um eine Diktatur zu errichten.

Dieses Spiel müssen wir aber nicht mitmachen. Wir sollten ruhig bleiben, unsere Mitmenschen aufklären, und uns mit friedlichen Mitteln dagegen wehren. Wir sollten auch die noch verbleibenden gesetzlichen Möglichkeiten so weit wie möglich ausschöpfen. Eine Möglichkeit wäre, Haftbefehle gegen diejenigen Politiker zu erwirken, die offensichtlich die Demokratie und Freiheit untergraben. Zum Beispiel diejenigen Politiker verhaften zu lassen, die die Verwendung der Bundeswehr im Inneren anstreben, da dies explizit gegen das Grundgesetz verstößt. Eine weitere Möglichkeit wäre, einen Generalstreik auszurufen, so ähnlich wie das bereits 1920 passiert ist.

Wir sollten auch auf die Unterdrückung "im Alltag" achten und da nicht mehr mitmachen. Statt der aktuellen Clique sollten einfache Leute, die nicht nach Macht oder Prestige streben, in verantwortungsvolle Positionen gebracht werden. Wir sollten eine Form der Gestaltung unserer Gesellschaft anstreben, in der alle Menschen über das, was sie betrifft, mitbestimmen können. Alle sollten angeregt werden, sich aktiv zu beteiligen.

Es ist jetzt nicht mehr angebracht, seine Zeit mit Trivialitäten zu verschwenden. Die Zeit sollte jetzt vor allem für eine geistige und spirituelle Vorbereitung der großen Umwälzungen in den nächsten Jahren genutzt werden. Es wird von Vorteil sein, sich von schlechten Gewohnheiten und Abhängigkeiten von Substanzen befreien, und stattdessen eine gesunde Ernährung und Lebensweise zu haben. Vor allem aber sollten wir leuchtende Beispiele dafür sein, wie wir unsere zukünftige Gesellschaft vorstellen.

Verfallt nicht in Angst oder übertriebene Hektik und seid offen für Veränderungen.

Nur Mut, es wird alles gut.

Kommentare (24)Add Comment
...
geschrieben von Robert, 08.10.08
Hach, wie gut, dass es Dich gibt smilies/smiley.gif
...
geschrieben von AVE AFS, 09.10.08
CLASH OF THE CASH
http://www.youtube.com/watch?v=-Flg1Lvep3s

NOW U SEE WHATS YOUR DESIRE
STOCKS ON FIRE DOW DOWNFLYER
AWAY WHAT U ADMIRE
...
geschrieben von ICH BIN DA, 09.10.08
Wie wahr. Das ist wirklich sehr erfrischend zu lesen, dass wir dafür verantwortlich sind, ob die Welt in Leid und Elend versinkt oder ob wir gemeinsam etwas NEUES, etwas wirklich Großartiges schaffen, das längst DA ist. Dies packen wir aber auf jeden Fall nicht, wenn wir fatalistisch werden und keinen Ausweg sehen. Der Ausweg ist die Zuversicht, die Absicht, etwas zu verändern. In uns. Bewusstes Leben ist der Ausweg. Diese Einsicht vermisse ich bei manchen Bloggern und deshalb bin ich froh, es hier zu lesen.
Habe auch einen Blog, könnt ja mal reinschauen, wenn Ihr mögt.
www.du-bist-da.net

...
geschrieben von Michae Köhne, 09.10.08
Endlich mal einer, der erkannt hat, dass es überhaupt keine Krise gibt! Oder wie es auf einem Werbeposter heißt:

Es gibt keine Lösung - weil es kein Problem gibt!

Google me: michael köhne
...
geschrieben von Holsten, 09.10.08
Womöglich hat die Bibel recht und der ganze Mist versinkt im Chaos, denn Gelegenheiten für eine bessere Welt gab es schon zu hauf.
...
geschrieben von Irmelie, 09.10.08
Es ist aber wiklich nicht leicht, nicht in Panik zu geraten smilies/cry.gif
Bis vor kurzem hätte ich noch jeden der mir erzählt, dass es in unserer Welt eine Verschwörung wie die vom 11/9 und das Bestreben nach einer nwo gibt, für verrückt erklärt. Und nun da ich tagelang alle Beiträge in diese Richtung, die ich nur irgent wo finden konnte verschlungen habe, sehe ich auf und merke die Ereignisse vor denen gewarnt wurde, holen mich schon ein. Ich komme mir vor wie im falschen Film.
1. bin ich sooo unsagbar wütend darüber, wie ich eigentlich so blind sein konnte
2. ist mein ganzes Welbild zusammen gebrochen, (also entschuldigt bitte, wenn ich noch etwas im Schockzustand bin)
3. habe ich das unbändige Bedürfniss etwas zu tun, aber ich hab keinen Plan wie ? wo ? was ?
...
geschrieben von ICH BIN DA, 09.10.08
@irmelie

Willkommen in der richtigen Welt smilies/wink.gif Keine Bange, sich bewusst zu werden, mag am Anfang etwas holprig sein, aber wenn Du nach der Schockphase etwas mehr zu Dir kommst, wirst Du sehen, wie schön das ist, die Dinge zu durchblicken. Als Lösung bietet sich an, sich zu vernetzen und vor allem sich der Spiritualität zuzuwenden. Denn alles, was auf Erden passiert, haben wir in Gang gesetzt. Wenn wir unser Leben selbst in die Hand nehmen und sich nicht von irgendwem erzählen lassen, was ist, uns nicht mehr manipulieren lassen, dann werden wir FREI. Und das ist doch schön smilies/cheesy.gif
...
geschrieben von Uriel, 09.10.08
@ Channing

Ich danke Dir von Herzen für Deine für mich wahren Worte.
Unterstützen möchte ich nochmals den Weg zur Spiritualität und somit dem Weg aus der Dualität. Es gibt doch nichts schöneres auf der Welt, als in und mit LIEBE zu LEBEN, auch wenn das jetzt für den ein oder anderen lächerlich klingt. Wozu der Materialismus? Ihr braucht ihn nicht. Es geht auch ohne, glaubt mir. Ich muss keine Markensachen tragen, um Anerkennung zu finden, geschweige denn ein dickes Auto fahren, um mein Ego zu steigern. LIEBT EUCH so wie ihr seid und LIEBT jeden anderen Menschen. Werdet euch bewusst, dass Ihr nicht in der Vergangenheit oder Zukunft, sondern in der Gegenwart LEBT. Ich möchte nicht missionieren, aber stellt euch mal einige Fragen:

- Warum esse ich eigentlich Fleisch und warum erzählen mir Ministerien, dass es ungesund ist, es wegzulassen?

- Warum muss meine Kaffeemaschine mit Strom betrieben werden, obwohl es freie Energie als Alternative gibt?

- Warum muss ich mit einem Benzinmotor fahren, obwohl es auch hier andere Alternativen gibt?

- Warum wird in den Mainstream-Nachrichten ständig negatives Berichtet? Interessieren uns positive Nachrichten etwa nicht? Ist das positive mittlerweile so uninteressant, weil wir uns dran gewöhnt haben, uns täglich in Angst versetzen zu lassen?

Ich selber esse auch Fleisch, betreibe meine Kaffeemaschine mit Strom und fahre mit meinem Spritwagen zur Arbeit. So schnell kann ich diese Dinge auch nicht ändern, aber mir ist bewusst geworden, dass Fleischessen in meinen Augen falsch ist. Stellt euch vor ihr müsstet das Tier selber schlachten. Würdet Ihr es dann essen?
Wenn ihr immer noch Ja sagt...würdet ihr es auch schlachten, wenn ihr es seit 10 Jahren kennt? Ich weiß nicht...mir würde das Herz bluten, bei so einer Aktion.

Was ich damit sagen will...jeden Happen Fleisch den ich verzehre, wird immer ekelhafter für mich. Genau so sieht es auch beim Rauchen für mich aus. Ich werde mir bewusst, dass ich nur noch funktioniere. Was tue ich meinem Körper eigentlich an? Ich muss etwas ändern...

Mittlerweile versuche ich jeden Abend eine Verbindung zu höheren Wesen aufzubauen. Auch dafür werdet ihr mich teilweise auslachen, aber nicht mehr dann, wenn es euch selber bewusst wird, dass es funktioniert.

Hört auf eure innere Stimme, auf euer Herz.

Ja es stehen Veränderungen an auf diesem Planeten. Immer mehr Menschen spüren es förmlich. Warum, wieso, weshalb? Vollkommen irrelevant. Wir alle haben genug Fehler gemacht. Teilweise unfreiwillig oder mehr oder weniger unbewusst, dank der Manipulation von Medien, Eliten etc. => Dunkelmächte.
Diese Dunkelmächte haben sich für die Form der nicht-LIEBE entschieden. Auch das müssen wir akzeptieren, denn der Schöpfer hat nun mal die Polarität entwickelt. Aber kein Mensch sagt, dass Ihr diesen ungeheuern huldigen müsst. Konzentriert euch auf das positive und nicht auf das negative.

In Liebe,

Uriel
...
geschrieben von Azrael, 09.10.08
Was soll ich sagen...?
Schaut Euch mal um bei www.nirakara.de/
Klickt auf Sathya Sai Baba

Und seid gewiß, daß die Wahrheit sich durchsetzen wird.
Aber erst, wenn die Nacht am dunkelsten ist, wird der
neue Morgen dämmern.
...
geschrieben von Marius, 09.10.08

Interview mit Naomi Wolf
Bush ist wie Hitler - oder jedenfalls ein bisschen

"So haben die das in Deutschland auch gemacht": Foltergefängnisse, Rechtsbeugung, Schikane - Kulturkritikerin Naomi Wolf warnt vor der Demontage der Demokratie in Amerika.
Interview: Andrian Kreye

http://www.sueddeutsche.de/kultur/artikel/269/141960/
...
geschrieben von jogyohm, 09.10.08
Channing, wohl war was du da schreibst.
in einem anderen Zusammenhang hat mir jemand diesen link geschickt
ein hoch interessantes Interview

http://www.bleepkongress.com/SITEFORUM?t=/contentManager/onStory&e=UTF-8&i=1177491895190&l=1&active=no&ParentID=1206969350964&StoryID=1219224039657


und der beinhaltet so ziemlich das was auch du sagst.
Wir stehen an einer Schwelle der Veränderung ( en) in unser Gesellschaft, die mit Ruhe und Vernuft des einzelnen zu begegnen ist.
Blider Atkionismuss wird uns nicht weiter helfen.

Das konstroierte Kartenhaus der Weltbeherschenwoller wird durch Ihre eigene Unzulänglichkeit und Eitelkeit und Gier zusammenbrechen
...
geschrieben von anex, 09.10.08
es ist gefährlich zu empfehlen, dass keine lebensmittelreserven gehortet werden sollen, denn wenn das jetzige system nicht mehr funktioniert wird es mittelfristig für gewisse zeit nichts zu beißen geben. da sollte jeder horten was das zeug hält um es nachher teilen zu können!

also leute: kauft essen was das zeug hält und teilt es in schweren zeiten, und wenn die zeiten nicht schwer werden schenkt es denen die es jetzt schon brauchen!!!
...
geschrieben von Mcfly, 10.10.08
HAllo Zusammen!

NAch meiner Meinung sollten wir uns den ISlam zum Vorbild nehmen.
Er verabscheut die Zinsen sowie das Geschäft mit Wucher und Menschenverachtende Geschäfte. Deswegen ist der ISlam auch der Gewinner der weltweiten Finanzkrise und gewinnt imer immer mehr an Bedeutung. Doch leider wird der Islam in den Medien in den Dreck gezogen, dass MEnschen Angst vor ihm haben, obwohl er als einziger den Zusammenhalt garantiert und eine neue mit besseren Werten GEsellschaft hervorbringt.

Tip: Der Prophet Mohammed (s.a.s) hat für eine bessere soziale Gesellschaft gekämpf
...
geschrieben von ICH BIN DA, 10.10.08
@mcfly

Der Islam ist natürlich nicht so zu verteufeln, wie es in der Öffentlichkeit getan wird, aber wir brauchen überhaupt keine Religion. Alles Wissen ist in uns. GOTT ist in uns. Wir brauchen kein Regelwerk, dem wir uns unterwerfen müssen, wir müssen nicht niederknien, uns in kein System einordnen. Wir sind FREI. Wenn wir uns unser bewusst sind, wird alles menschenverachtende sowieso verschwinden und wir werden nach den kosmischen Prinzipien leben. Und darauf FREUE ich mich schon.

www.du-bist-da.net
...
geschrieben von Irmelie, 10.10.08
@ ICH BIN DA

Erstmal danke für den Zuspruch gestern. Das ist es auch was mich zur Zeit am meisten stützt, es sind viele und es werden immer mehr die die Wahrheit erkennen. Ich versuche jetzt erstmal so viele Leute wie möglich, von dem was sich da abspielt, in Kenntnis zu setzen (was nicht so einfach ist). Aber ich finde selbs wenn es nur Einer von Hundert ist, der mir zuhört, habe ich schon gewonnen. Denn Wissen ist Macht und die Wahrheit ist das beste Mittel gegen die NWO. Wenn dabei noch eine Welt voll Tolleranz, Glaubens- und Meinungsfreiheit entsteht, wie du sie beschreibst, dann wandelt sich meine Verzweiflung in Hoffnung. Auf diese neue Welt freue ich mich auch smilies/grin.gif
...
geschrieben von NWO, 10.10.08
tja, dass dann zu dem thema blaue oder rote pille ;-)

wenn das global so weiter geht mit dem abgang dann läuft es wohl doch auf den 21.12.2012 hinaus... also noch knapp 4 jahre bis zum grossen ereignis... in welcher form es sich auch immer zeigen wird, und wieviele kulturen es vor oder nach uns gab bzw geben wird,... es wird am ende immer darauf hinauslaufen das sie zum untergang verdammt sind weil die gier eine typische menschliche tugend ist. das dann zum thema virusverhalten.

vergessen ist auch so eine dumme eigenschaft... oder warum die menschheit nie aus ihren fehlern gelernt hat...
...
geschrieben von Holsten, 10.10.08
Hi Irmelie,

würde dir anraten auch mit diesen "Wahrheiten" kritisch umzugehn, davon gab es schon zuviel !
...
geschrieben von Tristan, 11.10.08
Was wäre das schön,. wenn die Menschen auf einmal in einer vielzahl anfingen zu denken. Ich bin kein Pessimist, halte mich aber für einen Realist. Deswegen bin ich auch davon überzeugt, dass diese Krise nur der Anfang von der Hölle ist.
Die Mehrzahl an menschen lassen folgendes zu und bejahen es zum teil sogar: Folter - im Glauben nur so könne man Terror bekämpfen (ja,an so etwas irrsinniges, hirnloses sinnfreies glauben einge Menschen!!), Online- sowie Wohnungsdurchsuchungen ohne einen begründeten Verdacht (um Terror zu bekämpfen), Lohnsenkung (im Glauben so könne der Job gesichert sein was ebenso hirnrissig wie ideologisch ist), Militär im innland, weil es dann ja sicherer auf den Straßen ist, Atomkraftwerke, weil der Strom dan ja billig bleibt (Äh.. billig bleibt? Er ist nicht billig!!!), Zerstörung von Naturschutzgebieten, um Arbeitsplätze zu schaffen (Wie paradox ist das eigentlich? Zerstörung unserer Existenz um unsere Existenz zu retten??

Das könnte ich jetzt noch stundenlang so fortsetzen. Auch wenn es den Denkenden unter uns nicht passt. Aber der durchschnittliche Intelligenzqutient der Menschheit in den Industrieländern ist derart beschämend niedrig, dass ich ziemlich schwarz sehe. Die meisten sind leichter zu manipulieren als ein vierjäriges Kind. (:-(

Wie schon Allen Ripley in Alien 2 sagte: "ich weiß nicht welche Spezies die schlimmere ist. Alledrinsg glaube ich nciht, dass sich die andere fr eine Prämie umbringen läßt."

Wir Menschen sind als einzige Spezie zu so etwas bereit.
...
geschrieben von Roxsi, 15.10.08
Deutschlands Politstrukturen kann man nicht mit, sondern nur gegen das Establishment verändern - Neue Parteien braucht das Land! Eine echte Alternative ist die Bürgerrechtsbewegung Solidarität, aufrufbar über www.bueso.de. Hier werden all die Dinge thematisiert, die uns auf den Nägeln brennen. Informiert und engagiert Euch und laßt Euch nicht irremachen von Desinformanten, die Bewegung ist absolut integer!
...
geschrieben von Icke, 16.10.08
...
geschrieben von Azrael, 09.10.08
Was soll ich sagen...?
Schaut Euch mal um bei www.nirakara.de/
Klickt auf Sathya Sai Baba

Und seid gewiß, daß die Wahrheit sich durchsetzen wird.
Aber erst, wenn die Nacht am dunkelsten ist, wird der
neue Morgen dämmern.


Komisch das sofort Leute auftauchen die natürlich Ihre "Führer" preisen wollen. Man kann doch auch die Welt verändern ohne gleich die Religion zu wechseln. Gesunder Menschenverstand sollte doch wohl ausreichen. Ich muß auch nicht plötzlich meine Ernährung umstellen.
Wir sollten differenziert daran arbeiten die Wahrheit ans Licht zu fördern. Druck auf Behörden auszuüben und eine breite Masse erreichen, uns aber nicht verstecken und flüchten (wohin auch immer)
...
geschrieben von Holsten, 26.10.08
geschrieben von Tristan, 11.10.08

Wie schon Allen Ripley in Alien 2 sagte: "ich weiß nicht welche Spezies die schlimmere ist. Alledrinsg glaube ich nciht, dass sich die andere fr eine Prämie umbringen läßt."

Wir Menschen sind als einzige Spezie zu so etwas bereit.


--------------------------------------------


Der letzte Satz ist auf jeden Fall Mainstream.
Verluste werden sozialisiert und Gewinne personalisiert.
Schon komisch; gibt es Betrug, Mord oder Totschlag sind immer alle Menschen gleichermaßen schuldig, auf einmal wieder gleicher als gleich.

...
geschrieben von Holsten, 26.10.08
Habe kurz nach meinen Kommentar hier von Blonkers eine Viren-Mail bekommen, am besten falsche Mailadresse angeben damit der ganze Mist ins Leere läuft.

...
geschrieben von Falscher Hund, 31.10.08
@Holsten

Ne, das ist kein Mainstream. Die paar Deppen, die sich die Zeit nehmen hinter die Kulissen zu sehen sind so wenig, das sie im Rauschen der Masse leider völlig untergehen. Wenn ich meine Bekanten und Verwandten sehe, wie die geradezu Amok laufen, wegen der Finanzkrise. Die machen sich dabei nur um eine einzige Sache Sorgen. Was ist mit meinem Geld?
Das zeitgleich versucht wurde Millitär im Innland einzusetzen, davon redet kaum jemand.
Übrigens, wußtet ihr schon, das die EU sich gerade damit befasst, das Streikrecht in ganz Europa zu verbieten?

Soviel zu eurer netten neuen Welt und die Möglichkeit der positiven Wende. Gar nichts wird sich verbessern!

übrigens, auch eine interessante Seite für Nachdenker:
http://www.nachdenkseiten.de/
...
geschrieben von Holsten, 02.11.08
@Falscher Hund


Die Welt legt sich die Dinge zurecht je nach Gebrauch, paßt es ihr in den Kram wird alles verallgemeinert (gleich gemacht), ansonsten herrscht das selbstinszenierte Ego. Mainstream und Massenmedien sind einerlei, eben gesteuerte Meinungsmache, leider ...

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

busy
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 8. Oktober 2008 )
 
< zurück   weiter >
Google-Anzeigen
Häufig gelesen
Neu & häufig gelesen
Ganz neu
Go to top of page  Startseite | Aktuelles | 9/11 Komplott | NWO | Metaverschwörung | Links | Suche |