Advertisement

Startseite arrow Aktuelles arrow Deutschland arrow ARD-Polylux: Zweifler am 11. September
Hauptmenü
Startseite
Aktuelles
9/11 Komplott
NWO
Metaverschwörung
Links
Suche
Impressum
Sitemap
Bücher & DVDs
Aktuelle Termine
Keine Termine
Kalendar
« < März 2017 > »
So Mo Di Mi Do Fr Sa
26 27 28 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
« < April 2017 > »
So Mo Di Mi Do Fr Sa
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
Login





Passwort vergessen?
Bitcoin Spende

Wer mich bei dieser Arbeit unterstützen möchte, kann eine Spende per Bitcoin senden an:

18P5oMR3P7okPsRiu
VEp7S3dfdMV2EFwe


Bitcoin sehe ich übrigens als revolutionäres Cyber-Geldsystem an, welches das Zeug hat, dass bestehende Geldsystem zu erschüttern.

ARD-Polylux: Zweifler am 11. September PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Channing   
Freitag, 12. September 2008
In der ARD-Sendung "Polylux" vom 11.09.08 wurden Zweifler an der offiziellen Version des September vorgestellt. Es wurde die Demonstration vom 07.09.08 in Brüssel gezeigt, sowie Jens Wagner von "United for Truth" und der bekannte Buchautor Jürgen Elsässer mit seinem neuen Buch "Terrorziel Europa".


Hier ist der Ausschnitt der Sendung:


Meinen Dank an die Macher von Polylux für den Mut, die Skeptiker des 11. September zu zeigen und ausführlich zu Wort kommen zu lassen. Das ist nicht selbstverständlich. Es ist auch ein Fortschritt in dem Sinne, dass diese Demonstration jetzt überhaupt im Fernsehen erwähnt wurde, dies war z.B. im letzten Jahr nicht der Fall.

Jürgen Elsässer ist ein bekannter und geschätzter Autor in linken Kreisen in Deutschland und stellt in der Sendung sein neues Buch "Terrorziel Europa" vor. Darin legt er dar, dass alle namhaften Terroristengruppen und Terroranschläge in Europa von den Geheimdiensten gesteuert, finanziert, beliefert oder sonstwie unterstützt wurden. Dies funktioniert meist über sogenannte "V-Männer" oder Doppelagenten. Die Schlußfolgerung daraus ist, dass es den Terror gar nicht geben würde, wenn die Geheimdienste ihn nicht zuarbeiten würden. Das Motiv für die Geheimdienste ist aber auch klar, denn der Terror dient als Rechtfertigung dafür, die Befügnisse und Bedeutung von Geheimdiensten auszubauen. Ausserdem lässt er sich wunderbar für politische Zwecke missbrauchen, wodurch auch die politische Führung nicht motiviert ist, den Terror wirklich zu beenden.

Hier einige Auszüge aus dem Buch:
http://hintergrund.de/index.php?option=com_cont...



 



 

Kommentare (5)Add Comment
...
geschrieben von Gegen PC-Gebühr!, 13.09.08
Dass berichtet wurde ist schon was. Nur wollte man die Theorien sicher nicht durch den Beitrag stützen, sondern die Aktivisten als Spinner und Verschwörungstheoretiker abstempeln.
Oder wie ist das Interview mit dem guten Herrn Wippermann zu deuten?
Auch wird in dem Beitrag behauptet, dass alles schon längst belegt sei.
Geradezu als "LINK" ist es zu bezeichnen bei 2 der 3 vorgestellten Kritikern auf deren politische Gesinnung hinzuweisen. Der Einen ein Kommunist, der Andere ein Sachverständiger der Linken.
Kommunist und "Die Linken", beides Begriffe, die in diesem Lande eher negativ besetzt sind.
Was spielt die politische Gesinnung für eine Rolle? Sollte es nicht um die Wahrheitsfindung gehen?
Für mich ist diese Polylux Senung kein Glanzstück des ÖR Fernsehens.
Ist der ÖR etwa doch "Staatsfunk"?

Vielleicht hat der Beitrag ja doch ein paar Leute dazu bewegt mal nachzuforschen und sich nicht nur bei den staatlich kontrollierten Stellen zu informieren.
...
geschrieben von Tristan, 27.09.08
Achtet einmal auf die einzelnen Adjektive die in dem Bericht verwendet werden. Schreibt sie euch auf ein Papier und blickt anschließend über diese Liste der Wörter. Dabei müßte jedem gesunden Menschenverstand auffallen, dass es sich nicht um eine objekte wissenschaftliche Sendung handelt, sondern eher um eine Unterhaltungsshow.
Mehr ist dazu nicht zu sagen. Einer Unterhaltungsshow traue ich keine seriöse Aussage zu. Sie dient lediglich der Unterhaltung. Bedenkenswert ist jedoch, dass es vielen Menschen nicht mehr gelingt, eine Unterhaltungsshow von einem ernstzunehmenden Berciht auseinanderhalten zu können. So trifft man heutzutage immer häufiger auf Menschen der Spezies an, die den Inhalt der BILD-Zeitung für die Wahrheit halten. Traurig aber wahr (:-(
...
geschrieben von Zuschauer, 22.10.08
Entdecken immer neue vermeintliche Ungereimtheiten, sagt der Kommentator im Fernsehbeitrag... smilies/cool.gif
...
geschrieben von megaira, 17.12.08
Ein Teilnehmer des Infokriegforums hat diesen Film bearbeitet und er ist jetzt u.a. hier zu sehen:
http://video.google.com/videop...ropaganda
smilies/grin.gif

Wäre doch schön wenn du es hier embedden könntest. smilies/wink.gif
...
geschrieben von megaira, 17.12.08
ach, der Link ist hier gar nicht zu sehen. smilies/cry.gif
aber einfach bei google nach polylux propaganda suchen!
smilies/kiss.gif

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

busy
Letzte Aktualisierung ( Freitag, 3. Oktober 2008 )
 
< zurück   weiter >
Google-Anzeigen
Häufig gelesen
Neu & häufig gelesen
Ganz neu
Go to top of page  Startseite | Aktuelles | 9/11 Komplott | NWO | Metaverschwörung | Links | Suche |