ARD-Polylux: Zweifler am 11. September
Written by Channing   
Friday, 12 September 2008 09:56
In der ARD-Sendung "Polylux" vom 11.09.08 wurden Zweifler an der offiziellen Version des September vorgestellt. Es wurde die Demonstration vom 07.09.08 in Brüssel gezeigt, sowie Jens Wagner von "United for Truth" und der bekannte Buchautor Jürgen Elsässer mit seinem neuen Buch "Terrorziel Europa".


Hier ist der Ausschnitt der Sendung:


Meinen Dank an die Macher von Polylux für den Mut, die Skeptiker des 11. September zu zeigen und ausführlich zu Wort kommen zu lassen. Das ist nicht selbstverständlich. Es ist auch ein Fortschritt in dem Sinne, dass diese Demonstration jetzt überhaupt im Fernsehen erwähnt wurde, dies war z.B. im letzten Jahr nicht der Fall.

Jürgen Elsässer ist ein bekannter und geschätzter Autor in linken Kreisen in Deutschland und stellt in der Sendung sein neues Buch "Terrorziel Europa" vor. Darin legt er dar, dass alle namhaften Terroristengruppen und Terroranschläge in Europa von den Geheimdiensten gesteuert, finanziert, beliefert oder sonstwie unterstützt wurden. Dies funktioniert meist über sogenannte "V-Männer" oder Doppelagenten. Die Schlußfolgerung daraus ist, dass es den Terror gar nicht geben würde, wenn die Geheimdienste ihn nicht zuarbeiten würden. Das Motiv für die Geheimdienste ist aber auch klar, denn der Terror dient als Rechtfertigung dafür, die Befügnisse und Bedeutung von Geheimdiensten auszubauen. Ausserdem lässt er sich wunderbar für politische Zwecke missbrauchen, wodurch auch die politische Führung nicht motiviert ist, den Terror wirklich zu beenden.

Hier einige Auszüge aus dem Buch:
http://hintergrund.de/index.php?option=com_cont...



 



 

Last Updated on Friday, 03 October 2008 15:33