Advertisement

Startseite arrow 9/11 Komplott arrow visuelle Beweise arrow Stahlträger mit Thermit zerlegt
Hauptmenü
Startseite
Aktuelles
9/11 Komplott
NWO
Metaverschwörung
Links
Suche
Impressum
Sitemap
Bücher & DVDs
Login





Passwort vergessen?
Bitcoin Spende

Wer mich bei dieser Arbeit unterstützen möchte, kann eine Spende per Bitcoin senden an:

18P5oMR3P7okPsRiu
VEp7S3dfdMV2EFwe


Bitcoin sehe ich übrigens als revolutionäres Cyber-Geldsystem an, welches das Zeug hat, dass bestehende Geldsystem zu erschüttern.

PayPal Spende

Ich bitte um Spenden, um zusätzliche Werbung schalten zu können, damit noch mehr Menschen die Gelegenheit bekommen mithilfe dieser Seiten aufgeklärt zu werden.

Vielen herzlichen Dank!

Betrag eingeben:

Stahlträger mit Thermit zerlegt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Channing   
Sonntag, 30. April 2006
Auf diesem Foto kann man einen Stahlträger mit geschmolzenen Stahlsresten sehen. Dies ist genau das Ergebnis, was man von Thermitexplosionen erwarten würde. Experten, die dieses Foto (unten) begutachtet haben, merkten an, dass dieser Träger nicht von einem Schneidbrenner zerlegt worden ist. Der Schnittwinkel von 45° dient dem Zweck, dass der obere Teil des abgetrennten Trägers zur Seite rutschen konnte damit die Etage dann zusammenklappt. Bei einem Schnitt von 90° würde der Täger evtl. einfach weiterhin auf dem unteren Teilstück stehen bleiben.

Mittlerweile sind Proben des Stahls vom WTC aufgetaucht. An diesen war eine Schlacke, die Prof. Jones untersucht hat und darin die chemische Signatur vom Thermit, genauser gesagt eine patentierte Version namens "Thermate" welche mit Schwefel kombiniert ist um den Verbennungsprozeß zu beschleunigen, gefunden.

Image


























Hier ein Video in dem Prof. Jones den Nachweis über die Verwendung von Thermit vorführt:


http://video.google.com/videoplay?docid=4884818450327382904
Kommentare (26)Add Comment
...
geschrieben von Tamma, 12.06.07
Hallo smilies/cheesy.gif smilies/smiley.gif
...
geschrieben von Max, 22.10.07
http://video.google.de/videopl...q=THERMATE EVIDENCE&total=91&start=0&num=10&so=0&type=search&plindex=5

Hier ist ein sehr ausführlicher Beweis von Dr E Jones!!!
...
geschrieben von zuk, 17.11.07
max woher kommst du
...
geschrieben von oflf, 24.02.08
smilies/smiley.gif smilies/wink.gif smilies/cheesy.gif smilies/grin.gif smilies/angry.gif smilies/sad.gif smilies/shocked.gif smilies/cool.gif smilies/tongue.gif :- smilies/kiss.gif smilies/cry.gif
...
geschrieben von tschäk, 24.02.08
hey wer bist du zuk
smilies/smiley.gif
...
geschrieben von Serkan, 28.02.08
richtig krasss smilies/grin.gif
...
geschrieben von kasonai, 11.07.08
ey ihr sucker! ihr glaubt der 11. Sptember is gafaked??? nicht ernsthaft oder? das ist doch krank leute! wenn mal eben so ´n flugzeug mit 650 kmh in so ein haus reinfliegt, dann braucht ihr kein Thermit um das zum einsturz zu bringen! das tut das schon von alleine!! smilies/angry.gif
...
geschrieben von angela ferkel, 16.07.08
G.W.bush brauchte einfach einen grund in irak einzudringen und weil er nicht warten wollte hat er mit hilfe seiner (klar!)politischeneinflüsse es org. .
und außerdem merkwürdig ist das die meisten der menschen die man in den wenigen videos sehen kann , von 9/11 inden weiteren jahren sich als schmirentheaterschuspieler entpupen .
und es sind bei weitem nicht so viele menschen gestorben als es die amis uns erzählen, das was sie da jetzt betreiben ist VOLKSVERDUMMUNG das einzige was sie in irak wollen ist nict frieden sonder erdöl und macht weil die amerikaner machtgeil sind und das wurden schon indem vietnam krieg sichtbar ,
PS:was noch merkwürdig ist die flugzeuge die auf das WTC zurasten haben mehrere militärstüzpunkte überflogen und trotzdemhaben sie nichts unternommren , weil es so einer art "theater aufuhrung" für dem rest der welt war um einen grund für ihren kriegvorzuweisen.
...
geschrieben von Adlerauge, 06.08.08
kasonai mach mal deine Mehlaugen auf, um zu Sehen was in der Welt los ist , oder laufe weiterhin den amis hinterher ins verderben.
...
geschrieben von Gerrit, 10.10.08
@angela

Die Erdöl-Ressourcen im Irak sind nicht weltbewegend. Auf bis zu 250 Milliarden Barrel gehen offizielle Schätzungen.

Irak hat weniger als 1/1000 der Erdoberfläche.

Ca. 70% der Erdoberfläche ist mit Wasser bedeckt. Darunter befindet sich nach offiziellen Schätzungen das meiste Gas/Öl.

Für die weit mehr als 100 Milliarden Dollar Investition in den Irak-Krieg wäre es problemlos möglich die Menge an Gas/Öl mit neuer Technologie aus den Meeren zu gewinnen.

Gruß
Gerrit
...
geschrieben von max2 xD, 01.12.08
@gerrit.
es ging nicht nur um öl. das zwar in erster linie. die soldaten sidn eingelaufen und ham sich nich um das regierungszentrum etc gekümmert sondern um das ölviertel! asuserdem hatten die amis nach wenigen tagen oder stunden die ganzen ölfelder unter kontrolle. dann kamen regierung und der doch so schlimme sadamm...
und ausserdem ist der irak für die amis eine guet strategische position um weitere krieg zu führen etc!!!
...
geschrieben von Reni, 13.09.09
Das war zwar ein Anschlag aber ich denke ein bezahlter. Seht euch alle die Doku bei youTube an und euch wird ein Licht aufgehen. Gebt ein....

911 Mysteries... es gibt insgesamt 1/8 - 8/8 Folgen. Ich hab mich erschrocken als ich diesen Film bei VOX gesehen habe. Nun ist er im Netz zu finden und nicht mehr lange wird das Drama als "Anschlag" zu sehen sein. Trauer nur um die Menschen die ihr Leben lassen mussten wegen Geldgierige Menschen auf dieser Erde.
...
geschrieben von M, 29.10.09
Würde ich auch nur eine einzige seriöse Quelle zu sehen bekommen die nich nach 3 Klicks als falsch befunden wird glaub ich euren ganzen Müll vielleicht smilies/cheesy.gif
Schonmal darüber nachgedacht, dass die Fotos die als Manipuliert abgestempelt werden (also von Pseudo Verschwörungs-Spezialisten) garnicht manipuliert sind, sonder auch die (von den ach so seriösen Seitenbetreibern die klüger sind als alle existierenden Lebensformen und alles sofort durchschauen ''waaah sie werden uns alle versklaven'') , welche die abgesängten Balken etc zeigen manipuliert sein könnten?

Natürlich schreiben die Medien ziemlich viel Scheisse aber es gibt auch anstädige seriöse zeitungen in die ihr wahrscheinlich nochnie einen Blcik geworfen habt, da sie ja evtl eure Gedanken damit lesen können oder sonst was.

Das was hier und auf etlichen anderen Seiten geschrieben wird ist eine viel größere Volksverdummung als jene die von den Medien betrieben wird.

...
geschrieben von michael76, 11.01.10
bilder/fotos lügen!

ganz egal welche. ich finde es aller dings schon verwunderlich das ein verbrecher wie g.w. bush nach den anschlägen(nachweisbar) behauptet das die regierung im vorfeld nie daran gedacht hätte, dass so etwas wie der 11. september hätte passieren können noch das es dadür anzeichen gegeben hätte.

nun stellt sich mir die frage warum genau dieses szenario bestandteil von antiterrorübungen exakt zum zeitpunkt der anschläge gewesen ist.

selbes wiederholte sich in london, wo sicherheitsunternehmen übungen vornahmen welche eben genau das szenario zum thema haten in dem sie sich dann zum zeitpunkt ihrer übungen in der realität wiederfanden.

ich glaube nicht an zufälle!!!
und ich bin der meinung das g.w. bush vors kriegsverbrechertribunal gehört.
des weiteren gehört der bundeskanzlerin angela merkel das amt entzogen da sie einen betrüger/nicht rechtmäßigem präsidenten auf deutschem boden mit militärischen ehren empfing!!!!!!!!!!!!!!!!!!
...
geschrieben von NoNwO, 18.04.10
Hallo,
wie blöd muss man eigendlich sein?

1. Thermit/Thermat hat nichts in Hochhäusern und schon garnichts an Stahlträgern zu suchen, und das ist bewiesen.
2. Ein Flugzeug ist statisch nicht in der Lage sowas wie 9/11 zu verursachen, es waren die ersten Häuser weltweit die in dieser Form zerstört wurden.

Soviel mal dazu und wenn der "Internetführerschein" auch noch kommt is schluss mit lustig. Wenn ich alle infos vergleiche komm ich zu folgenden schluß:

Das alles wird von Parasiten insziniert die sich verpissen wenn unsre schöne Erde zerstört ist. Und das beste zum Schluß, wir sind mittendrin und machen fleißig mit, anstatt sie aufzuhalten. Denn Geld ist Macht, wenn aber das Geld entmachtet wird haben die die das Geld haben keine Macht mehr und dann gehts 100000 Menschen gegen 1 Geldgeier (Parasit).
...
geschrieben von Myou, 21.07.10
Wie behindert ihr seid is eigentlich kaum zu glauben..

Also Chemie Student im 2. Semester kann ich euch sagen das Thermit auf keinen Fall ein Gebäude sprengen kann..

Eine Reaktion aus Eisen(III)-oxid und Aluminium ist exotherm, ja, aber bei weitem nicht explosionsartig und könnte Stahlträger dieser Größe schmelzen bzw. sprengen.

Wenn ihr anderer Meinung seit und diese beweisen könnt, gebt mir Bescheid..

LG Myou
...
geschrieben von Channing, 27.07.10
@Myou: Es ist auch genaugenommen nicht Thermit sondern *Nanothermit*. Durch die stark verringerte Partikelgröße wird die Reaktionsgeschwindigkeit so weit erhöht, dass es explosionsartig wirkt.
...
geschrieben von hattewuwu, 23.08.10
Habe heute,22/23 August 2010 ZDF-History "9/11" gesehen.
Am Nordturm vor dem Einsturz ist ausgiebig eine Thermit-Kaskade zu sehen,weil die dummerweise außen abgelaufen ist.
Am Südturm eine hell aufleuchtende Leiste Unterkante brennender Teil Sekunden vor dem Einsturz. Dazu Aussagen der Feuerwehrleute über geschmolzenen Stahl.Schräg "abgeschnittene" zentrale Träger.Aufgefundene riesige Klumpen geschmolzenen Stahls.Jene, die sich jetzt immer noch festklammern an der Rechtschaffenheit ihrer selbstgewählten Götter haben kein Problem der Wahrnehmung, "nur" ein psychologisches. Diese Sache ist längst beantwortet.
...
geschrieben von hattewuwu, 23.08.10
Kommentar zu " NoNwO "

Was du da beschreibst, ist der einzige Weg zur Rettung dieser Welt.
...
geschrieben von The Dynamiter, 03.09.10
Vier Minuten sol der Thermitsatz gebrannt ahben , so erzählt es Prof. Jones. Aus eigener Erfahrung weiß ich, daß 200 g Thermit so 3 Sekunden brennen. Das hieße aber, daß an jedem Punkt mindestens 16 kg Thermit platziert worden sein müssen. Alle zur gleichen Zeit gezündet werden mußten. In einem Hochhaus aus Stahlskelettbauweise dürfte es sehr schwer sein, die Zündung per Funkfernsteuerung durchzuführen. Ergo wurden Kabel verlegt. Sind diese Arbeiten niemanden aufgefallen? Deckenplatten entfernen, Ladungen platzieren, genau da wo die Flugzeuge einschalgen werden, dann die Zündung nach dem Einschlag des Flugzeugs (wie haben das die Stromkabel der Zünder überlebt?). Irgendwie geht bei den Verschwörern die Phantasie etwas durch. Die Leutchen sollten sich erst einmal überlegen wie sie das alles praktisch durchführen wollen.

Mal was zum Nachdenken für die Verschwörer. Ein Flugzeug schlägt mit 800 bis 900 km/h in ein Gebäude ein. Was passiert mit dem Treibstoff? Brennt er ab wie ein offenes Feuer? Wohl kaum! Eher wird der Treibstoff zerstäubt und entzündet sich. Er verbrennt mit dem Sauerstoff der Luft - schlagartig. Ob es eine Verpuffung gibt oder eine Explosion des Treibstoffs, kann nur ein Experiment zeigen. Fest steht, dabei wird viel Energie frei. Wen das an eine Aerosolbombe erninnert, der hat vielleicht die richtige Idee. Nein, ich habe nicht geschrieben, daß da ein böser Wicht eine Aerosolbombe gebaut und ins Gebäude geworfen hat! Ich habe zum Ausdruck gebracht, daß das Kerosin unter den gegebenen Umständen explodiert sein kann mit der Wirkung einer schwachen Aerosolbombe. Was von Stahlträgern und -stützen dabei übrigblieb weiß niemand. Es gibt keine Videoaufzeichnungen davon. Niemand weiß, welche Schäden im Gebäude angerichtet wurden. Alles was die zitierten Verschwörungswissenschaftler ermittelt haben, beruht ausschließlich auf ihren Annahmen. Diese Annahmen wiederum sind die Grundlagen all der vielen Computersimulationen. Wenn die Annahmen aber falsch sind, dann sind auch alle Berechnungen und alle Schlußfolgerungen daraus falsch.
Also Vorsicht mit dem ganzen spekulativen Geschreibsel dieser sogenannten Fachleute.

Zu den Computersimulationen sei noch gesagt: die Grundlage sind sogenannte Finite Element Methoden. Nichts für ungut, damit läßt sich sehr viel simulieren. Nur, die Simulation ist nur so gut wie die mathmatischen Beschreibungen der Elemente und der Vorgänge darin. Dummerweise sind noch keine exakten mathematischen Beschreibungen für die Kräfte, die beim Einschlag eines Fluzeugs in ein Hochhaus auftreten.
...
geschrieben von The Dynamiter, 03.09.10
...
geschrieben von Channing, 27.07.10
@Myou: Es ist auch genaugenommen nicht Thermit sondern *Nanothermit*. Durch die stark verringerte Partikelgröße wird die Reaktionsgeschwindigkeit so weit erhöht, dass es explosionsartig wirkt.


Nur das "Nanothermit" in wissenschaftlichen Laboren erst seit 2002 erzeugt werden kann. Wie kommt es dann in ein Ereignis, daß 2001 stattfand? Per Zeitmaschine?
...
geschrieben von Channing, 04.09.10
@The Dynamiter:
Die geheimen Labors, die für das US-Militär arbeiten, haben bekanntermaßen ein Vorsprung von Jahren vor den öffentlich bekannten Wissenschaften bzw. Technologien.

Ausserdem wären es ja auch unklug von ihnen, wenn sie diese Technologie schon 2001 veröffentlicht hätten, wenn sie diese für 9/11 gebrauchen wollten.

Den Nachweise für die Existenz von Nanothermit vor 2002 wurden auch vernichtet:
http://911blogger.com/node/20522
...
geschrieben von Azrael, 12.09.10
leute. Ihr merkt schon das ihr die ganze Sache etwas hochschaukelt?

1. Nur weil bis jetzt noch nie ein Gebäude so zusammengefallen ist muss das nicht heißen, dass das unmöglich ist( es könnten z.B. auch fehler in der Bausubstanz gegebn haben)

2.Nette Idee mit dem Thermit, aber das wäre doch etwas sehr umständlich und auffällig und die US regierung wäre wohl kaum so dämlich

3.Geheimlabors? Was kommt als nächstes Area 51?

Wenn man schon solche disskussionen führt sollte man doch sachlich bleiebn und nicht jede aussage aufgreifen

P.S.: Wer hat sich denn bitteschön für das Selbstmordkommando bereit erklärt mit nem Flugzeug in ein Gebäude zu fliegen?smilies/wink.gif
...
geschrieben von Ami, 26.09.10
Für die Träumer die immer noch an einen Terrorangriff glauben: Fliegt mal rüber und landet auf dem Denver Int. Airport.. Seht Euch ein wenig um ...

Hier wird uns eine Lüge nach der anderen aufgetischt, aber wir sind nur Schafe die jede Meldung glauben die in der Bild steht und die uns unsere feinen Staatsdiener auftischen. Werdet wach
...
geschrieben von Malaclypse der Ältere, 29.01.11
Der Vorsprung, von dem man weiß, dass die NSA ihn in ihren Geheimlaboren hat, weiß man nur von der Kryptologie, nicht der Sprengstofftechnik.

Area 51 gab es tatsächlich. Es war ein Testfluggelände, auf dem viele unbekannte Flugobjekte gebaut und erprobt wurden, keines davon in irgend einer Form außerirdisch.

Zur Frage, ob die Wartungsarbeiten, die erst wenige Monate vorher an den Stahlträgern in diesen Gebäuden durchgeführt worden waren, nicht bemerkt worden sind: Doch, und auch bezahlt und alles.
...
geschrieben von ..., 27.02.11
Die Wartungsarbeiten wurden bemerkt, doch in den Medien werden sie nicht erwähnt. Genauso wenig wurde erwähnt, dass es Explosionsartige Geräusche aus dem Keller gab. Natürlich wurde auch nicht erwähnt das man Monate zuvor eine Versicherung gegen Flugzeuganschläge abschloss...

Naja schaut ihr ruhig weiter durch eure rosa Brille und springt durch eure Blümchenwiese...

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

busy
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 5. September 2006 )
 
< zurück   weiter >
Google-Anzeigen
Go to top of page  Startseite | Aktuelles | 9/11 Komplott | NWO | Metaverschwörung | Links | Suche |