Advertisement

Startseite arrow Aktuelles arrow Aufklärungsbewegung in den USA arrow Blaupausen vom WTC aufgetaucht
Hauptmenü
Startseite
Aktuelles
9/11 Komplott
NWO
Metaverschwörung
Links
Suche
Impressum
Sitemap
Bücher & DVDs
Aktuelle Termine
Keine Termine
Kalendar
« < April 2017 > »
So Mo Di Mi Do Fr Sa
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
« < Mai 2017 > »
So Mo Di Mi Do Fr Sa
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Login





Passwort vergessen?
Bitcoin Spende

Wer mich bei dieser Arbeit unterstützen möchte, kann eine Spende per Bitcoin senden an:

18P5oMR3P7okPsRiu
VEp7S3dfdMV2EFwe


Bitcoin sehe ich übrigens als revolutionäres Cyber-Geldsystem an, welches das Zeug hat, dass bestehende Geldsystem zu erschüttern.

Blaupausen vom WTC aufgetaucht PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Channing   
Dienstag, 24. April 2007

Fünf Jahre lang wurden die Blaupausen der Zwillingstürme und WTC Nr. 7 vor der Öffentlichkeit geheimgehalten, obwohl diese mit öffentlichen Geldern gebaut wurden und die Zeichnungen Gemeingut sein sollten. Ingenieure, die den Zusammensturz der Gebäude untersuchten erhielten Zugang hierzu erst nachdem sie eine Geheimhaltungsvereinbarung mit der Port Authority von New York unterzeichnet hatten.

 

Image

Im März von 2007 veröffentlichte eine anonyme Person die detaillierten Bauzeichnungen des WTC. Unter den 261 Zeichnungen waren detaillierte Pläne des Nordturms, des WTC Fundaments und des Antennenmasts auf der Spitze des Nordturms. Von den anderen sechs Gebäude waren keine dabei. Allerdings waren die Zwillingstürme fast identisch in ihrer Konstruktion, so dass man sicherlich sagen kann, dass man von Zeichnungen für den Nordturm auf die Struktur des Südturms schliessen kann.

Die Zeichnungen enthalten eine Menge an Details, inklusive der Dimensionen der tragenden Kernsäulen.

Sie können in diesem Fenster näher untersucht werden:

Im öffentlichen Bericht wurde die Bedeutung der Kernsäulen heruntergespielt, dass nämlich diese sehr massiv waren, und über fast die gesamte Höhe des Gebäudes hindurchgingen, bevor sie in kleinere Säulen übergingen.

FEMA war so erfolgreich beim Verbergen dieser Tatsache, dass der offizielle Komissionsbericht, sich verlassend auf den FEMA-Bericht die Existenz dieser Kernsäulen leugnete.

So wurde z.B. gesagt: "Als die Etagen zusammenstürzten, liessen diese freistehende, hohe Teile der Aussenwand und möglicherweile der Kernsäulen stehen. Als die ungestütze Höhe dieser freistehenden Ausswandelemente sich vergrösserte, knickten diese an ihren Verbindungspunkten ein, und fielen auch in sich zusammen."

Im Gegensatz zur FEMAs Behauptung konnten jedoch die Kernsäulen von alleine stehen. Fotos der Bauarbeiten der Zwillingstürme belegen dies.

Quelle & weitere Infos:
http://911research.wtc7.net/wtc/evidence/blueprints.html
 
 
Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

busy
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 25. April 2007 )
 
< zurück   weiter >
Google-Anzeigen
Häufig gelesen
Neu & häufig gelesen
Ganz neu
Go to top of page  Startseite | Aktuelles | 9/11 Komplott | NWO | Metaverschwörung | Links | Suche |