Das Wahre Wesen des Universums PDF Print E-mail
Written by Channing   
Saturday, 21 October 2006 21:57

Wir glauben, dass wir mit Gott eins sind und nicht nur vergängliche Materie, dass es keine wirkliche Trennung im Universum gibt, dass diese "Dualität" nur eine Illusion ist.

Es gibt also keinen Grund andere zu hassen oder zu verurteilen, denn tun wir dies, tun wir dies uns selber an.

Weiterhin gibt es genug von allen, sogar im Überfluss, was wir auf der Erde brauchen, um unser Leben hier in Frieden, Harmonie und Glück zu leben.

Wir glauben weiterhin, dass die Göttlichkeit weder urteilt, verdammt noch bestraft. Sie erlaubt uns nur, unseren freien Willen hier auszuleben.

Wir glauben auch, dass uns die Kraft von Gott gegeben worden ist, um unsere eigene Realität individuell und kollektiv zu erschaffen, und dass wir es tun könnten, wenn nur wir diese Kraft verwenden würden.

Wir glauben, dass die Welt sich selbst ändern kann, wenn die Menschheit neue Ideen über die Natur Gottes, das Leben und uns selbst erkunden und prüfen würden.

Wir glauben, dass das Universum als ein freundlicher Ort beabsichtigt war, und dass es beabsichtigt wurde, dass Menschen sich liebten, und dass es beabsichtigt wurde, dass dieses Leben eine freudige Erfahrung sein würde, und dass es möglich ist, all diese Dinge zu erschaffen, wenn wir unsere Energien zusammen auf ein gemeinsames Ziel richten würden.

Die Wirklichkeit ist, dass wir alle nur kleine Aspekte oder Funken aus der ewigen, geistigen Urkraft des Universums - auch Gott genannt - sind, und dass dieses Universum nur ein vorübergehendes "Spiel" ist um etwas zu "erleben". Der Vorgang des sich entfernens von Gott und die anschliessende Rückkehr nennt man auch den "Göttlichen Odem".

Das einzige was wahrhaftig und ewig existiert, ist göttliche Urkraft, und wir sind ein Teil davon.

Alles ist eins.

 

Last Updated on Friday, 03 August 2007 13:50