81% der Amerikaner bezweifeln jetzt die offizielle Version vom 11. September PDF Print E-mail
Written by Channing   
Saturday, 14 October 2006 23:05
Eine monumentale neue wissenschaftliche Meinungsumfrage ist aufgetaucht, die festgestellt hat, dass nur noch 16% der Leute in Amerika jetzt glauben, dass die offizielle Version der Anschläge vom 11. September 2001 stimmt.

Laut der neuen Umfrage von New York Times/CBS-News denken nur noch 16% der Amerikaner, dass die Regierung die Wahrheit bezüglich den 11. September und etwaige Vorkenntnisse über die Angriffe sagt:

"Denken Sie, dass Mitglieder der Bushreigerung die Wahrheit sagen, größtenteils die Wahrheit sagen, aber etwas verstecken oder lügen sie größtenteils?

Sagen die Wahrheit: 16%

Verstecken etwas: 53%

Lügen größtenteils: 28%

Nicht sicher: 3%

Die 81% spiegelt sich auch in anderen Umfrage zu selben Thema wieder. Eine kanadische Umfrage platzierte die Zahl bei 85%. Eine CNN-Umfrage hatte die Zahl bei 89%. Über 80% unterstützte die Meinung von Charlie Sheen , als er mit seinen Meinungen über den 11. September an die Öffentlichkeit ging.

...

Methodologie: Telefoninterviews zwischen dem 5. Oktober und dem 8. Oktober 2006 mit 983 amerikanischen Erwachsenen. Die Fehlerabweichung beträgt 4%.

Quelle:
http://prisonplanet.com/articles/October2006/141006poll.htm

Last Updated on Saturday, 16 December 2006 23:50