FBI hat keine Beweise für bin Ladens Schuld am 11. September PDF Print E-mail
Written by Channing   
Saturday, 17 June 2006 14:28
6. Juni 2006

von 911blogger.com:
"Dieses letzte Wochenende zirkulierte eine provozierende E-Mail durch Internetnachrichtengruppen und lenkte die Aufmerksamkeit auf die Terroristenwebseite der FBI für Osama bin Laden. In der E-Mail wird der Frage nachgegangen, "Warum wird auf dem Fahndungsplakat für Osama bin Laden keine direkte Verbindung mit den Ereignissen vom 11. September 2001 gemacht"? Das FBI sagt über seine bin-Laden-Webseite, dass Osama bin Laden in Verbindung mit Bombenangriffen vom 7. August 1998 auf die Botschaften der USA in Daressalam (Tansania) und Nairobi (Kenia) gesucht wird. Laut FBI töteten diese Angriffe über 200 Menschen. Das FBI begründet schließlich seine Fahnung nach bin Laden damit, zu sagen, "außerdem, ist bin Laden ein Verdächtiger in anderen terroristische Angriffe überall in der Welt".

Am 5. Juni 2006 wandte sich der Muckraker-Report an das FBI-Hauptquartier (Tel.: (202) 324-3000), um zu erfahren, warum bin Ladens Fahnungsplakat nicht anzeigte, dass Osama auch in Verbindung mit dem 11. September gesucht wird. Der Muckraker-Report sprach mit Rex Tomb, Öffentlichkeitschef für das FBI. Als er gefragt wurde, warum es keine Erwähnung vom 11. September beim Plakat für bin Laden gibt, sagte Tomb, " der Grund, warum der 11. September nicht auf Usama bin Ladens Fahndungsseite erwähnt wird, ist, dass die FBI keine handfesten Beweise hat, die bin Laden mit dem 11. September verbinden."
Last Updated on Saturday, 17 June 2006 23:26