Advertisement

Startseite arrow NWO arrow Vergiftung/Gedankenkontrolle/Technik arrow Hauptgifte von Chemtrails
Hauptmenü
Startseite
Aktuelles
9/11 Komplott
NWO
Metaverschwörung
Links
Suche
Impressum
Sitemap
Bücher & DVDs
Login





Passwort vergessen?
Bitcoin Spende

Wer mich bei dieser Arbeit unterstützen möchte, kann eine Spende per Bitcoin senden an:

18P5oMR3P7okPsRiu
VEp7S3dfdMV2EFwe


Bitcoin sehe ich übrigens als revolutionäres Cyber-Geldsystem an, welches das Zeug hat, dass bestehende Geldsystem zu erschüttern.

Hauptgifte von Chemtrails PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Channing   
Mittwoch, 24. Mai 2006
Die beiden Chemtrails Haupt-Gifte:

Ein Pilz „Streptomyces“ wurde auch in diesem Cocktails gefunden.

Die Proben enthalten ein Bakterium, Pseudomonas fluorescens, das für ernste Blutinfektionen verantwortlich ist

Es gibt mindestens vier oder fünf Bestandteile, die in diesen Cocktails gefunden werden: Die Proben enthalten ein Bakterium, Pseudomonas fluorescens, das für ernste Blutinfektionen verantwortlich ist. Herr Thomas kennzeichnet diesen Organismus als Bakterium, das in mehr als 160 Pentagonpatenten genannt wird, die biologische Kriegsführungsanwendungen und Aerosolimpfungs- experimente betreffen. Pseudomonas fluorescens greift das Atmungssystem an und ist mit starkem Husten und allgemeiner Schwäche verbunden und ist gegen die meisten Antibiotika extrem beständig. Einige Proben haben Pseudomonas Aeruginosa enthalten, welches das Atmungssystem angreift. Einmal entzündet, stellen durch diese Bakterien die Säume der Lungen einen dicken Speichel her, der beim Atmen Schwierigkeiten macht und Hustenanfälle auslöst. Nach der Infektion erzeugt Aeruginosa eine große Anzahl giftiger Eiweiße, die umfangreiche Gewebeschäden verursachen und das Immunsystem beeinträchtigen können. Es kann auch zu Bronchitis, Lungenentzündung, Ohr- und Augeninfektionen, Meningitis (Gehirnhautentzündung), Muskelschmerz und Cystic Fibrosis kommen. Aeruginosa ist ebenfalls sehr widerstandsfähig gegen Antibiotika. Ein Pilz „Streptomyces“ wurde auch in diesem Cocktails gefunden.. Dieser Pilz ist normalerweise nur in Forschungslaboratorien vorhanden, da er hauptsächliche für die Produktion von Antibiotika, wie Tetracycline und Streptomycin verwendet wird. Die Nicht-Labor-Form dieses Pilzes kann schwere Infektionen in menschlichen Wesen verursachen. Das letzte Bauteil in diesem Cocktails ist ein besonderer Bazillus, der aus dem Genlabor stammt. Mit dieser Substanz ist es den Wissenschaftlern möglich eine spezifische Länge einer DNS-Kette von einem Organismus auf einen anderen zu übertragen, um Mutationen zu schaffen. Zuerst gebe ich Ihnen einige Informationen über mich. Ich bin ein zurückgezogen lebender Regierungswissenschaftler mit einem höheren Abschluss im Gesundheitsbereich. Ich verwende meinen realen Namen nicht, aus Furcht vor Vergeltung, gegen mich oder gegen Mitglieder meiner Familie. Ich versuche immer, meine E-Mail-Adresse so zu verändern, dass es aussieht, als ob die Kommunikation von einer anderen Quelle kommt, normalerweise von einer irgendwo innerhalb der Regierung. Ich habe einen kleinen Kreis von Freunden, die Schlüsselstellungen in Militär und Regierung bekleiden. Diese sind nicht in leitenden Funktionen, aber Mittler zu den oberen Rängen von Wissenschaftlern und Analytikern. Jeder meiner Kontakte versetzt mich in die Lage immer mehr Teile des Puzzlespiels zu liefern, aber separat gesehen, kann niemand die vollständige Geschichte verstehen. Ich erkläre Ihnen, was ich so zusammengestellt habe. Aber ich muss zugeben, dass diese Informationen mich erschrecken. Ich glaube, wenn ich meinem Kongressabgeordneten schreiben würde, währe das wie das Unterzeichnen meiner eigenen Todeserklärung. Die gesamte Chemtrail-Sprüherei hängt mit dem Plan zusammen, die Weltbevölkerung bis auf 450-500 Million Menschen zu reduzieren, beginnend mit den USA. Warum? Die Menschen der USA sind die einzigen, die mit großer Wahrscheinlichkeit in der Lage sind, dieses zu stoppen. Das ist der Grund, warum die USA-Bevölkerung die Ersten sein müssen die gehen.

http://www.stop-chemtrails.com


weitere Links zum Thema:
http://www.chemtrail.de/
http://www.holmestead.ca/
http://www.zeit-fragen.ch/au..g/
http://portland.indymedia.org/en/2006/03/335489.shtml
http://www.schutzkreis.de/?page_id=1033

und hier noch zwei Aufnahmen aus NRW vom 15.07.06:
http://video.google.com/videoplay?docid=2849147538965422830
http://video.google.com/videoplay?docid=2970818925852729445

Hier weitere Links mit einer anderen Art von Beweisen:
http://watchthesky.org/chems/chemdata.htm
http://watchthesky.org/chems/trailimage.htm

 

Kommentare (4)Add Comment
...
geschrieben von Rumpelstilz, 15.02.08
Achtung - der LINK:

http://www.stop-chemtrails.com

funktioniert nicht mehr smilies/angry.gif

Ich benötige jedoch dazu NÄHERE Infos ! ! !
...
geschrieben von Rosarot, 03.08.08
sehr geehrter Autor unbekannt-.
Das erste mal habe ich diese Streifen vor 5 Jahren am Himmel gesehen.
Mir nicht all zu viele Gedanken gemacht. Aber bemarkt das viele Leute mit den Atemwegen zu tun haben so maßiv, daß in der Straße wo meine Mutter lebt, gleich 3 Frauen unter einem Sauerstoffzelt leben müssen. Komisch dachte ich was ist hier los.Dann kamen immer mehr informationen auf mich zu, bezüglich dieser Wolken die einen Namen haben Chemtrails.
Ab und zu gehe ich zum Channeling zu Erzengel Michael in der Nähe von Fulda, und dort wurde intensiv über dieses Thema gesprochen und einige wichtige Tips dazu gegeben. Das sie in den Morgenstunden fliegen.
Das sie das Gitternetz der Erde zerstören sollen(was aber nicht gelingt.
Das Gitternetz befindet sich in einer Höhe von 18.000 Metern um den Planetenherum.
Das es die Regierungen dieser Welt sind die das in Auftrag geben. um ihre Macht zu behalten. Das sie haptsächlich über Europa fliegen um Einfluß zu nehmen in die politische Lage. Und jetzt kommt das Beste. Das die Menschen idie in den Flugzeugen sitzen besonders betroffen werden Alle ohne Ausnahme..........Wissen sie das ? Nein Sie glaubenes auch nicht.
Und die Verantwortlichen schützen Sie sich. Nein, Sie schützen sich nicht, ihre Macht und Gier ist so groß, das sie an den eigenen Schutz nicht gedacht haben. Wie dumm muß denn ein Mensch sein? Oder besser wie Wahnsinnig müssen solche Wesen sein die sich so was ausdenken und dabei ihre Eltern, Kinder und Freunde vergessen im Angesicht solcher Aluminim .- Barrium Regen...............die Nichts aber gar Nichts bewiken am Gitternetz, aber die Menschen zerstören.
Der Plan der Weltmacht geht nicht auf...............Die auswirkungen sind aber
Lebensgefährlich aber die teilen sie mit uns.
...
geschrieben von Arigo Pentrado, 30.10.08
Hi!

Ich möchte den Punkt "Gitternetz" und den direkten Zusammenhang hier etwas genauer erläutern, da man dies bislang scheinbar so noch nicht
in dieser Form ausgesprochen hat. Es bedarf aber einer Einleitung.

Die Verantwortlichen und Ausführer der Sprühaktionen greifen ja auf einen
Entwurf zurück, der schon in den Siebziger Jahren erstellt wurde.
Stichworte dazu "WelsbachPatent", "Edward Teller" (Erfinder der H-Bombe).
Dieser sieht vor u. a. eine Art "Schutzschirm" in der Atmosphäre zu erzeugen, um die Sonneneinstrahlung zu reflektieren.
Die anderen Effekte jetzt mal bei Seite gelassen.

Wie wir aus dem Erzengel-Michael-Channeling wissen, soll mit diesem Metall-
pulverfilm die Neuausrichtung des Erdmagnetgitters gestört, sogar verhindert werden.
Das jeder Mensch und sein Biomagnetfeld mit dem der Erde gekoppelt ist,
wissen wir seit den Kryon-Texten. Die Erde erhält jegliche Information
durch die Sonne, diese wiederum durch die Zentralsonne der Galaxis u.s.w.
Damit erklärt sich der Sinn der ganzen Sache fast von selbst.
Das Universum entwickelt sich ständig selbst. Unsere Erde ist sehr spät mit
der menschl. Spezies besiedelt worden und hinkt womöglich Dank der Rückschläge (Atlantis etc.) dem restlichen Sonnensystem hinterher.

Durch den Eintritt in den Photonengürtel der Zentralsonne wurde die Schwingung der Erde zwangsweise angehoben, d.h. unser Sonnensystem
wird nun von höheren Frequenzen durchstrahlt, mit vielen neuen Informationen. Damit die Lebewesen davon profitieren können, muß sich
über das Biomagnetfeld des bewohnten Planeten auch deren DNA verändern können. Erst dann werden neue Sinne und Gehirnregionen und somit neue Fähigkeiten freigeschalten, die dem "unteren Menschen" so
lange verwehrt blieben. Deshalb wird von Schattenseite her über Firmen soviel an Gen-, Geld-, Politik- , Medien- und Bewusstseins- manipulation
gearbeitet, kosmisches Wissen zur Unterdrückung des menschen eingesetzt. Ist klar, oder?!
Da der neue ErdenMensch "homo cosmicus" aber die bestehenden
Machtstrukturen durchschauen würde, und sich nicht mehr
länger ausbeuten und manipulieren lassen würde, sollte durch die
Sprühaktionen die neue Schwingugn von der Erde ferngehalten werden.
("We fade to grey" - hieß schon die Warnung in nem 80er NewWave Titel!)
Das Böse agiert ja so durch uns, dass bei absehbarem Nicht-erreichen des Zieles Selbstzerstörung in Betracht gezogen wird. Das kennen wir vielleicht von uns selbst oder aus der Geschichte. So viele wie möglich mit ins
Verderben reissen, heißt deren Credo. Aber das spielt nicht!

Idealerweise werden wir der Galaktischen Föderation beitreten. Wir erhalten schon seit Jahren ununterbrochen Hilfe von aussen, ja sogar die Chemtrails werden so gut als möglich neutralisiert.
Gleichzeitig müssen die Finsteren flüchten oder umdenken, ob sie wollen oder nicht. Also wird alles erdenkliche Gemacht um diese Transformation zu stören, zu sabotieren, egal wieviele dabei sterben...andererseits wird uns geholfen, damit der GROSSE PLAN durchgeführt wird und wir endlich frei werden!
So möge es sein!
Euer Arigo
p.s.: benutzt ANANDARA!
...
geschrieben von Ne0real, 22.03.09
Ich erinnere mich noch daran, dass ich damals vor c.a. 10 Jahren ab und zu "Kondenzstreifen" sah. Da glaubte ich noch, dass sie von Düsenjägern stammen müssten, weil diese langlebigen Streifen selten zu sehen waren. Also, wenn ich dann mal einen Streifen sah, dachte ich: Ah, das war bestimmt ein Düsenjäger.
Nun ist der Himmel voll davon. Z.B. am Mittwochmorgen, als der Himmel noch klar und blau war, sah ich, wie ein großes Streifennetz enstand und bis zum Nachmitag den kompletten Himmel vernebelte. Man konnte richtig zusehen, wie sich die dünnen Streifen langsam zu breiten nebligen Streifen ausdehnten.

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

busy
Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 7. Februar 2008 )
 
< zurück   weiter >
Google-Anzeigen
Go to top of page  Startseite | Aktuelles | 9/11 Komplott | NWO | Metaverschwörung | Links | Suche |