Advertisement

Startseite arrow NWO arrow Vergiftung/Gedankenkontrolle/Technik arrow Chemtrails über Aachen - ein Augenzeugenbericht
Hauptmenü
Startseite
Aktuelles
9/11 Komplott
NWO
Metaverschwörung
Links
Suche
Impressum
Sitemap
Bücher & DVDs
Login





Passwort vergessen?
Bitcoin Spende

Wer mich bei dieser Arbeit unterstützen möchte, kann eine Spende per Bitcoin senden an:

18P5oMR3P7okPsRiu
VEp7S3dfdMV2EFwe


Bitcoin sehe ich übrigens als revolutionäres Cyber-Geldsystem an, welches das Zeug hat, dass bestehende Geldsystem zu erschüttern.

Chemtrails über Aachen - ein Augenzeugenbericht PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Channing   
Mittwoch, 24. Mai 2006
Post aus dglr.de-Forum:

"Re: Chemtrails - barium
Geschrieben von: Ben
Datum: 7. Juni 2004, 23:06h
Antwort auf: Re: Chemtrails - barium (Tom)

Hi,
hab schon länger von Chemtrails gehöt und es bislang nicht wirklich geglaubt. Aus dem einfachen Grund, weil mir nichts einfällt warum jemand irgendwelches Zeug in den Himmel sprühen sollte. Die Klima-Theorie erscheint in meinen Augen wenig logisch. Warum versprüht man das Zeug dann nicht über unbewohntem Gebiet anstatt gezielt über Städten?

Wie dem auch sei, heute hab ich den Mist dann selber sehen müssen, und nu gibts keinen Zweifel mehr. Heute wurde ganz Aachen von oben bis unten zugesprüht. Ich hab heute morgen zuerst die ungewöhnlichen Streifen am Himmel bemerkt - wie Wolken die jemand mit dem Lineal gezogen hat. Als ich von der Schule zurückkam sah ich 4-5 Flugzeuge auf parallelen Linien über die Stadt fliegen. Ich hab mich an eine Bushaltestelle gestellt und ca. eine Virtelstunde zugeschaut. Es wurde ein regelrechtes Gittermuster über die Stadt gelegt. Auch war eindeutig, dass diese Flugzeuge tatsächlich etwas sprühten, und es nicht nur Kondensstreifen waren: Erstens sah ich auch eine Menge andere Flugzeuge die keinen oder nur einen ganz kurzen Streifen hinterliessen, der sofort wieder verschwand, während die anderen Streifen hinterließen die zig Kilometer lang gewesen sein müssen, und die nicht etwa verschwanden sondern im Gegenteil immer dicker und deutlicher wurden. Auch sah ich 2 auf mich zukommende Flugzeuge auf der gleichen Höhe die Sprüherei abschalten, und dann kurz darauf wieder anschalten. Als ich das erste Flugzeug sah wie es auf einmal keinen Streifen mehr hinterließ, dachte ich noch es könnte vielleicht irgendwas atmosphärisches sein (Luftloch, Luftfeuchtigkeit,etc?) Dann folgte das zweite Flugzeug, etwas weiter links einen zweiten Streifen sprühend, und wieder setzte der Streifen kurz aus, und ging dann wieder an - auf der gleichen Höhe von mir aus gesehen. Dann hab ich erst kapiert warum: an dieser Stelle verlief ein anderer Streifen im rechten Winkel (Gittermuster!) Ich vermute sie schalten die Tanks ab wenn sie eine orthogonale Linie passieren um das Zeug einzusparen.

Wie dem auch sei, dann hab ich den Tag über immer wieder beobachtet was passiert und wie sich das Gittermuster entwickelt. Die Linien wurden zuerst immer breiter und deutlicher, und schließlich "verschmierte" sie der Wind zu einem seltsamen streifigen Himmel. Gegen Abend hing der ganze Himmel mit dieser hellweißen Pampe zu; nur hier und da war er noch ganz blau.

Das krasseste aber war ein Flugzeug, was eine scharfe Kurve in den Himmel flog und offenbar dabei massiv an Höhe gewann. Es zog einen dicken fetten Streifen hinter sich her, der so krass aussah dass ich nur sagen kann: Wie BLIND und DÄMLICH sind die Menschen doch dass soetwas vor ihren Augen passiert und sie sich nichtmal wundern! Der Streifen von diesem Flugzeug wurde zu einer absurd aussehenden dicken Wurst die stundenlang im Himmel hing bis der Wind sie auseinandergezogen hatte.

Okay ich bin echt kein Spinner der an irgendwelchen Quatsch glaubt, aber ich weiß was ich gesehen hab. Leider ist das Internet voll von hirnrissigem Quatsch zu diesem Thema, und das macht Leute wie mich in vielen Augen lächerlich.

Da wird DEFINITIV etwas gesprüht. Warum? Ich hab keinen blassen Schimmer."

http://www.dglr.de/foren/viewtopic.php?t=203&
http://www.dglr.de/foren/viewtopic.php?t=191
http://www.skyhighway.com/~chemtrails/index.html

weitere Infos zu Chemtrails:
http://www.united-mutations.org/?p=320
http://www.united-mutations.org/
http://www.chemtrails-info.de/
http://www.chemtrails.erazor-zone.de/
http://www.chemtrails-forum.de/

Hier noch ein Video vom Himmel über Aachen am 24.06.06, dass ich selber gefilmt habe, auf dem man die Chemtrails sehen kann:

http://video.google.com/videoplay?docid=7345617360884957407

Zum vergleich hier ein Video mit "normalen" Contrails vom 04.06.06 an der gleichen Stelle und bei ähnlicher Wetterlage:
http://video.google.com/videoplay?docid=4851691411471828927
Kommentare (1)Add Comment
...
geschrieben von Pan, 24.12.15
Guten tag,
Ich habe selber vor einem jahr über chamtrails erfahren . Wissen sie mitlerweile mehr?

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

busy
Letzte Aktualisierung ( Freitag, 14. Juli 2006 )
 
< zurück   weiter >
Google-Anzeigen
Go to top of page  Startseite | Aktuelles | 9/11 Komplott | NWO | Metaverschwörung | Links | Suche |