Advertisement

Startseite arrow Aktuelles arrow Weltpolitik arrow Geheimer FEMA Plan, Pfarrer als Friedensstifter in Vorbereitung des Kriegsrechts zu verwenden
Hauptmenü
Startseite
Aktuelles
9/11 Komplott
NWO
Metaverschwörung
Links
Suche
Impressum
Sitemap
Bücher & DVDs
Aktuelle Termine
Keine Termine
Kalendar
« < November 2017 > »
So Mo Di Mi Do Fr Sa
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2
Login





Passwort vergessen?
Bitcoin Spende

Wer mich bei dieser Arbeit unterstützen möchte, kann eine Spende per Bitcoin senden an:

18P5oMR3P7okPsRiu
VEp7S3dfdMV2EFwe


Bitcoin sehe ich übrigens als revolutionäres Cyber-Geldsystem an, welches das Zeug hat, dass bestehende Geldsystem zu erschüttern.

Geheimer FEMA Plan, Pfarrer als Friedensstifter in Vorbereitung des Kriegsrechts zu verwenden PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Channing   
Mittwoch, 24. Mai 2006
Eine landesweite Initiative trainiert Freiwillige, um Gemeinden beizubringen während der Beschlagnahmung von Waffen, Immobilien, erzwungener Impfungen und erzwungenen Standortwechsels "der Regierung zu gehorchen".

Ein Pfarrer hat dieses landesweite Programm der FEMA (amerikanische Notfallbehörde) verraten, in der Pfarrer und andere religiöse Vertreter dazu trainiert werden, geheime Polizeigehilfen zu werden, die ihre Gemeinden beibringen sollen in Vorbereitung auf der Ausrufung des Kriegsrechts, Immobilien- und Schusswaffenbeschlagnahmungen und erzwungenen Standortwechsel "der Regierung zu gehorchen".

...

Die FEMA Direktoren sagten den anwesenden Pfarrern bei einem FEMA-Treffen, dass es ihre Aufgabe wäre, der FEMA und dem Heimatschutz bei einen terroristischem Angriff mit Biowaffen, einer Naturkatastrophe oder einem nationalem Notstand zu helfen. Die erste Anweisung war, dass Pfarrer ihren Gemeinden eine Predigt aus Römer 13 zu halten, ein Abschnitt aus dem Bibelkontext herausgenommen, welcher von Hitler verwendet wurde, um Christen dazu zu verleiten, ihn zu unterstützen, um sie "der Regierung zu gehorchen" zu lehren, sobald das Kriegsrecht ausgerufen wurde.

Es wurde den Pfarrern erzählt, das Quarantäne, Kriegsrecht und erzwungener Standortwechsel ein Problem wären für die staatliche Verwaltung durchzusetzten, wegen der "Cowboymentalität" von Bürgern, die auf ihren Besitz und verfassungsmäßigen Rechte bestehen würden als auch wegen der Bauern, die ihre Ländereien und ihr Vieh gegen Beschlagnahmung verteidigen würden. Es wurde betont, dass die Pfarrer zur rechten Zeit Unterwürfigkeit gegenüber den Behörden in Vorbereitung für das Zusammentreiben der Leute zu predigen hätten und sie es der Gemeinde klar machen müssten, dass "dies für ihr eigenes Wohl ist".

Wir haben Bestätigung von anderen Predigern und Pfarrern erhalten, dass dieses Programm eine landesweite Initiative ist genau wie das sowjetische Modell, in der die Kirchen systematisch von Regierungsvertretern infiltriert wurden und als leitende Persönlichkeiten für Kriegsrecht und die dazu notwendige Konditionierung verwendet werden. Dem Pfarrer wurde gesagt, dass über 13.000 Bezirke schon mit dabei waren.

Es fällt unter dem NVOAD-Programm, das Freiwillige für ein Ausspähungsprogramm im nachbarschaftlichen Umfeld ausbildet.

Den Pfarrern wurde gesagt, dass SWAT-Teams bereit stehen würden für die Durchsetzung der Gesetze gegen den Widerstand unkooperativer Personen.

http://www.prisonplanet.com/articles/may2006/240506femaplan.htm
Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

busy
 
< zurück   weiter >
Google-Anzeigen
Häufig gelesen
Neu & häufig gelesen
Ganz neu
Go to top of page  Startseite | Aktuelles | 9/11 Komplott | NWO | Metaverschwörung | Links | Suche |