Advertisement

Startseite arrow NWO arrow Taktiken arrow CNN ködert Aktivisten, um Sheen zu widersprechen
Hauptmenü
Startseite
Aktuelles
9/11 Komplott
NWO
Metaverschwörung
Links
Suche
Impressum
Sitemap
Bücher & DVDs
Login





Passwort vergessen?
Bitcoin Spende

Wer mich bei dieser Arbeit unterstützen möchte, kann eine Spende per Bitcoin senden an:

18P5oMR3P7okPsRiu
VEp7S3dfdMV2EFwe


Bitcoin sehe ich übrigens als revolutionäres Cyber-Geldsystem an, welches das Zeug hat, dass bestehende Geldsystem zu erschüttern.

CNN ködert Aktivisten, um Sheen zu widersprechen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Channing   
Sonntag, 21. Mai 2006
CNN versucht, 9/11-Wahrheitsaktivisten zu ködern, um als Gäste auf seinen Sendungen zu erscheinen und Charlie Sheen anzugreifen. Charlie Sheen ist ein bekannter Verteter der 9/11-Wahrheitsbewegung in den USA und hat mehrmals öffentlich die Massenmedien in den USA aufgefordert zu seinen Thesen Stellung zu beziehen. William Rodriguez und Philip Berg erschienen heute auf der Alex Jones Show, um eine Verleumdungskampagne aufzudecken, die versucht die 9/11-Wahrheitsbewegung zu vergiften.

WTC-Überlebendener und 9/11-Wahrheitsaktivist William Rodriguez wurde von der Anderson Cooper 360 Show kontaktiert und gefragt, ob öffentlich zugeben würde, dass das neue Pentagonfilmmaterial alle Fragen bezüglich einer Verschwörung zerstreue. Sie forderten auch, dass er Charlie Sheens öffentliche Position zu den Terroranschlägen angreifen würde.
Ein CNN-Journalist nannte Charlie Sheen einen Lügner während eines Telefonanrufs mit Rodriguez.

Nachdem Rodriguez sich weigerte, den Köder anzunehmen, ihnen sagend, dass er Sheen 100%ig unterstützt, brach CNN seine Erscheinung ab, obwohl er das Auto, um ihn abzuholen, bereits unterwegs war. Rodriguez sagte, dass CNN verdutzt war, daß er es ablehnte, Sheen schlecht zu reden.

Rechtsanwalt Philip Berg und Philanthop Jimmy Walters wurden auch von CNN angesprochen und wurden  Fernsehzeit versprochen, wenn sie zustimmen würden, Charlie Sheen bloßzustellen. Beide lehnten es ab.

Berg repäsentiert Rodriguez in einer Anklage gegen US-Regierungsbeamte wegen Mittäterschaft bei den Terroranschlägen vom 11.09.01.

Berg sollte in der Sendung vom Neo-Con Glenn Beck erscheinen, als der Sendetermin aufgehoben wurde.
..
Dies stellt eine koordinierte Bemühung dar Charlie Sheens Gesichtspunkte zu den Terrorschlägen in einem schlechten Licht darzustellen und Zwietracht unter 9/11-Wahrheitsbewegung zu sähen. CNN probiert die  Nachrichten zu manipulieren und versucht, Leute dazu zu erpressen, zu sagen, was CNN will.

http://www.prisonplanet.com/articles/may2006/180506attacksheen.htm
Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

busy
Letzte Aktualisierung ( Freitag, 9. Juni 2006 )
 
< zurück   weiter >
Google-Anzeigen
Go to top of page  Startseite | Aktuelles | 9/11 Komplott | NWO | Metaverschwörung | Links | Suche |