Advertisement

Startseite arrow Metaverschwörung arrow Spiritualität arrow Nachricht von St. Germain - 17. Mai 2006
Hauptmenü
Startseite
Aktuelles
9/11 Komplott
NWO
Metaverschwörung
Links
Suche
Impressum
Sitemap
Bücher & DVDs
Login





Passwort vergessen?
Bitcoin Spende

Wer mich bei dieser Arbeit unterstützen möchte, kann eine Spende per Bitcoin senden an:

18P5oMR3P7okPsRiu
VEp7S3dfdMV2EFwe


Bitcoin sehe ich übrigens als revolutionäres Cyber-Geldsystem an, welches das Zeug hat, dass bestehende Geldsystem zu erschüttern.

Nachricht von St. Germain - 17. Mai 2006 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Channing   
Samstag, 20. Mai 2006
St. Germain - 17. Mai 2006
18.05.2006 20:17 | Mike Quinsey

Der Aufstieg ist Teil eines unaufhaltsamen Wandels, der nun bereits gut fortgeschritten ist und schließlich die Eigenfrequenz des gesamten Universums anheben wird. Eure kleine Erde spielt einen gewichtigen Part bei diesen Vorgängen aufgrund der Aufmerksamkeit, die sie auf sich zieht und aufgrund der Hilfe, die sie von außen benötigt. Unterbewusst war euch diese eure Zielbestimmung bekannt, und Veränderungen wurden von euch mit Ende des letzten Jahrhunderts immer erwartet. Und nun seht ihr, dass 'Aufstieg' nicht das Vorrecht irgend einer einzelnen Gruppe ist, sondern jedermann offen steht, der sich über den Zyklus der Dualität hinaus entwickeln möchte.
 
Das Regiment und die Bevormundung durch die Dunkelmächte hat im jetzigen Zeitrahmen zu enden, um den Wandel der Realitäten zu ermöglichen. Für diese Zeit war schon immer beabsichtigt, dass das LICHT sich als siegreich erweisen wird, obschon es euch gestattet war, mit der Ausübung eures freien Willens diesen Plan vor Herausforderungen zu stellen. Da ist jedoch jetzt keine Option mehr, denn zu einer gewissen Zeit wart ihr nahe daran, euren Weg aus den Augen zu verlieren, und da sah es so aus, als ob ihr wahrscheinlich nicht ins LICHT aufsteigen würdet. Jetzt jedoch ist euer Sieg gewiss, denn der LICHT -Quotient ist jetzt so stark, dass er von den dunklen Energien nicht länger beeinflusst werden kann.
 
Ihr seid jetzt in einer Position, in der sich alles in schwebender Vorbereitung für einen plötzlichen Umschwung befindet und der Plan bis zum Punkt der Erfüllung vorangeschritten ist. Alles ist in Bereitschaft, und es bleiben nur noch geringfügige Aufgaben übrig, um die Voraussetzungen zu schaffen, die den Beginn des 'Ersten Kontakts' signalisieren werden. Für viele unter euch ist dies eine frustrierende Zeit, da ihr mit dem Blick auf die Verheißungen wesentlicher Veränderungen gelebt habt, die ja für die Verbesserung eurer Lebensqualität höchst dringlich sind. Zumindest könnt ihr euch schon einmal die Vision der Entschädigung vor Augen halten, die euch dann zusteht, sowie die Vision der nachdrücklichen Veränderungen, die dann stattfinden. Euch wurden bereits recht detaillierte Informationen darüber vermittelt, wie euer Lebensraum sich dadurch erweitert, obschon ihr euch wohl noch nicht so recht die Geschwindigkeit vorstellen könnt, mit der das alles vonstatten gehen wird.
 
Oft genug wurde euch gesagt, dass ihr gegenwärtig nicht in eurer wahren Realität lebt, und dies ist wiederum ein Thema, das mancher Erklärung bedarf. Einfach ausgedrückt, ist das Existieren in der Dualität nicht euer angestammter Aufenthaltsort, denn das gibt es nur im Zusammenhang mit 'freiem Willen'. Dennoch verliert diese Abgrenzung an Bedeutung, wenn ihr in die höheren Ebenen aufsteigt, denn freie Wahl ist immer noch ein Gott- gegebenes Geschenk. Wenn ihr die Einheit von Allem anerkennt und die Schöpfung begreift, passt sich eure Ausrichtung natürlicherweise mehr den Gesetzen der Schöpfung und der Schöpfer-Energie an. Auf der Erde sind Menschen aller Entwicklungsstufen der Evolution zusammengewürfelt, und ihr habt keine Möglichkeit, in bestimmter, positiver Weise die jeweilige Ebene zu identifizieren, auf der irgend jemand gerade existiert. Dies bringt wunderbare Herausforderungen mit sich, und wenn ihr diese erfolgreich bewältigt, könnt ihr dadurch eure Evolution beschleunigen.
 
Nirgendwo sonst in eurem Universum gibt es derartige Gelegenheiten zu solch rapiden Fortschritten. Das mag beeindruckend klingen, doch es ist sehr lohnend, denn ihr nehmt eure Erfahrung mit in eure nächsten Existenz-Ebenen. Der Weg, über den ihr diese Erfahrung gemacht habt, wird dann weniger wichtig, und Details werden sich mit der Zeit verflüchtigen. Eure Erinnerung hat eine wunderbare Methode, unerfreuliche Dinge in den Hintergrund zu verschieben. Dazu gehört auch die Tatsache, dass bei einem erlebten Schock die Details vollständig gelöscht werden können.
 
Wenn ihr ständig eurer früheren Leben und der mit ihnen verbundenen Erinnerungen gewärtig wärt, würdet ihr dadurch von euren gegenwärtigen Verpflichtungen abgelenkt werden. Das ist der Grund, weshalb ihr ermuntert werdet, nicht allzu viel Zeit darauf zu verwenden, in euren vergangenen Inkarnationen herumzuforschen. Andererseits ist es nützlich, kurze Details aus wichtigen früheren Lebenszeiten zu erhalten, die euch helfen, den Verlauf eures jetzigen Lebens besser zu verstehen. Zuweilen werden euch da die Hintergründe für eure Ängste oder Vorlieben entschleiert, die irgendwo in eurem Unterbewusstsein noch vorhanden sind. In der Tat ermöglichen euch gewisse Abschnitte eurer Lebenszeiten, bestimmte noch anhaftende Facetten, die euch vielleicht an eurer Weiterentwicklung hindern, zu überwinden. Ihr werdet euren Ängsten dann zwar begegnen, seid aber nicht ohne Hilfe, – und wie bei allen anderen Aspekten eures Lebens wird euch seitens eurer Geistführer oder Beschützer keine Lösung aufgezwungen.
 
Erwägt den Fall, ihr wärt jemand, der Höhenangst hat oder das Wasser fürchtet. Sagt euch das nicht, dass ihr dann irgendwo in früheren Lebenszeiten eine traumatische Erfahrung gemacht habt, die möglicherweise mit eurem Tod verbunden war? Viele unter euch tragen solche unerklärlichen Ängste in sich, und dies so lange, bis ihr den Grund für deren Vorhandensein erklären könnt. Durch Selbstanalyse könnt ihr diesen Ängsten ihren Platz zuweisen, und ihr solltet wissen: wenn ihr diesen Ängsten ständig weiter gestattet, euer Leben zu dominieren, ist es wahrscheinlich, dass ihr damit ehemalige Lebensumstände wieder zu euch zieht! Es mag seltsam für euch klingen, dass ihr das, was ihr fürchtet, möglicherweise erst recht dadurch anzieht, dass ihr versucht, Barrieren dagegen aufzubauen. Die Gedankenkraft unterscheidet jedoch zunächst nicht zwischen negativ und positiv, und da streben die jeweils bevorzugten Energien nach Manifestation.
 
Wenn ihr etwas tiefer darüber nachdenkt, könnt ihr wahrscheinlich erkennen, dass Leute, die mental instabil sind, oftmals Opfer von Ereignissen aus ihren früheren Lebenszeiten sind. Gibt es Menschen, die in ihrem Kopf Stimmen hören? Ja, die gibt es gewiss, und sie sagen in dieser Hinsicht die Wahrheit. Das kann zurückzuführen sein auf mangelnden Schutz aufgrund einer offenen Aura, die es gewissen Wesenheiten erlaubt, sich dieser Person zu bemächtigen. Diese Wesenheiten sind für gewöhnlich an die Erde gebunden aufgrund ihrer niedrigen Eigenschwingungen, die denen der Erde sehr ähnlich sind. So gibt es zum Beispiel Fälle, in denen Leute "multiple Persönlichkeiten" haben. Normalerweise sind die meisten Menschen jedoch vor solchen Erfahrungen sicher; nur Drogen- oder Alkoholmissbrauch kann sie für Attacken öffnen.
 
Das menschliche Wesen ist sehr komplex, und ihr seid mit allen möglichen Typen von Persönlichkeiten zusammengewürfelt. So ist es kein Wunder, dass fast jeder Tag in dieser Hinsicht Herausforderungen mit sich bringt, mit denen ihr klarkommen müsst. Wenn ihr jedoch aufsteigt, gibt es solche Situationen nicht mehr, denn ihr fühlt euch dann zu Ebenen hingezogen, die eurer Eigenschwingung entsprechen. Das geschieht in geringerem Maße auch auf der Erde, denn auch dort entsteht gegenseitige Anziehung unter denen, die einander ähnlich sind. Einige sensitive Menschen können die Unterschiede zwischen den Eigenschwingungen anderer Leute spüren, obgleich dies oft mehr eine unterbewusste Empfindung ist. Mit bestimmten Leuten erlebt ihr den "Wohlfühl-" Faktor, während andere in positiver Weise eine Abgrenzung ausstrahlen, was ein Zeichen dafür ist, wie eure Schwingungen jeweils aufeinander reagieren.
 
Ich bin St. Germain, und ich sage euch, dass die Erde ein höchst wundervoller Ort dafür ist, Erfahrungen zu sammeln und sich weiterzuentwickeln. Denn damit 'pflastert' ihr in nicht geringem Maße euren Weg in Richtung Aufstieg, da euer Bewusstsein sich rapide weitet. Ihr lernt, in Liebes-Schwingungen zu leben und versorgt euch auf diese Weise mit dem notwendigen Schutz vor den dunklen Energien. Ihr werdet euch der Kraft des LICHTS bewusst, und indem ihr es zu euch zieht, helft ihr damit auch anderen Leuten. So strahlt jetzt das LICHT hinaus und zieht immer mehr von sich zur Erde, und ihr erlebt eine Schwingungs-Anhebung und eine Beschleunigung der Zeit. Wie zu Beginn festgestellt, ist der Aufstieg "Teil eines unaufhaltsamen Wandels", und Alle werden davon auf die eine oder andere Weise berührt. Der Schöpfer hat gesprochen, und alles verläuft nach Plan, und Liebe und LICHT werden auf Erden im Überfluss vorhanden sein.
 
Danke, St. Germain !
 
Mike Quinsey

http://www.jensidelberger.info/page3/page4/page4.html
Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

busy
Letzte Aktualisierung ( Samstag, 27. Mai 2006 )
 
< zurück   weiter >
Google-Anzeigen
Go to top of page  Startseite | Aktuelles | 9/11 Komplott | NWO | Metaverschwörung | Links | Suche |