Advertisement

Startseite arrow Aktuelles arrow Weltpolitik arrow Seltsame Berichte zum Komet 73P / Schwassmann - Wachmann
Hauptmenü
Startseite
Aktuelles
9/11 Komplott
NWO
Metaverschwörung
Links
Suche
Impressum
Sitemap
Bücher & DVDs
Aktuelle Termine
Keine Termine
Kalendar
« < August 2017 > »
So Mo Di Mi Do Fr Sa
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
Login





Passwort vergessen?
Bitcoin Spende

Wer mich bei dieser Arbeit unterstützen möchte, kann eine Spende per Bitcoin senden an:

18P5oMR3P7okPsRiu
VEp7S3dfdMV2EFwe


Bitcoin sehe ich übrigens als revolutionäres Cyber-Geldsystem an, welches das Zeug hat, dass bestehende Geldsystem zu erschüttern.

Seltsame Berichte zum Komet 73P / Schwassmann - Wachmann PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Channing   
Donnerstag, 18. Mai 2006
Es häufen sich einige merkwürdige Berichte zum Kometen 73P/Schwassmann-Wachmann um den Zeitraum 23.-26. Mai an. Ob dies Zufall ist oder nicht, möge jeder für sich entscheiden, es könnte auch eine gezielte Kampagne zur Panikmache sein:

Vom 12. bis 14. Mai diesen Jahres zieht der Komet 73P/Schwassmann-Wachmann 3 in einer Entfernung von etwa 10-12 Millionen Kilometern an der Erde vorbei (das ist 25 Mal weiter entfernt als der Mond). Diese für kosmische Verhältnisse sehr geringe Entfernung bietet Forschern und Hobby-Astronomen gleichermaßen die einmalige Gelegenheit, einen sterbenden Kometen zu beobachten. Interessant ist die Beobachtung vor allem deshalb, weil der Komet bei seiner Annäherung an die Sonne im Jahr 1995 offenbar in drei große Bruchstücke zerfiel, und diese inzwischen immer weiter fragmentieren – ab Februar 2006 wurden insgesamt 17 weitere Bruchstücke gefunden. Die 3 Hauptfragmente des Kometen haben mittlerweile eine scheinbare Helligkeit zwischen 10 und 16mag, die neuen Bruchstücke erreichen bislang um die 20mag.
http://www.cometography.com/...ml

Zitat von Paranews:
„Am 25. Mai werden mehrere Millionen Menschen durch eine riesige Flugwelle sterben, welche durch einen Kometeneinschlag hervorgerufen wird – das zumindest behauptet der französische UFO-Forscher Eric Julien. Eric Julien ist davon überzeugt, dass die Erde am 25. Mai einer beispiellosen Katastrophe entgegensehen wird. Auf seiner Website savelivesinmay.com prophezeit der im Bereich der UFO-Forschung Tätige ein wahres Weltuntergangszenario und erklärt, dass ein Fragment des Kometen 73P Schwassmann-Wachmann 3 in den Atlantik stürzen wird und dadurch viele Menschen in den betroffenen Gebieten ihrem Ende entgegensehen.
Begründet wird die Panikmache des Franzosen durch eine angebliche telepathische Botschaft, welche er von seinen „extraterrestrischen Freunden“ erhalten habe.

Die NASA hingegen hat mittlerweile die Prophezeiungen zurückgewiesen und bestätigt, dass keine Gefahr bestehe.“
Dazu meint Eric Julien trocken: „Keine Regierung wird je vorab eine Katastrophe bestätigen, die sie nicht bewältigen kann.“
http://www.paranews.net/beitrag.php?cid=3641

Laut Eric Julien sei dies nur dadurch verhinderbar, dass Präsident Bush seine Pläne für einen Angriff gegen Iran mit einem Atomschlag begrabe. Nuklearwaffen haben demnach eine negative Auswirkung auf die höheren Dimensionen, in denen die Außerirdischen leben. Demnach ist dies zuallerst eine Warnung an die US-Regierung und im Prinzip daher eine abwendbare Gefahr.
http://www.savelivesinmay.com

Auf seiner Webseite savelivesinmay.com prophezieit Julien allerdings nicht die nahezu totale Vernichtung der Menschheit. Betroffen sind vor alle die Küstengebiete an der Ostküste der USA, die Karibik, der Norden Südamerikas, Nordafrika und der äußerste Westen Europas. Deutschland ist nur marginal betroffen, allerdings wird Hamburg überflutet. Holland ist aber auch schwer betroffen. Karten der angeblich betroffenen Gebiete sind hier zu sehen:
http://www.savelivesinmay.com/slimdocs/map-High-Risk-Areas.htm

Seine UFO-Forscher-Kollegen distanzieren sich von seiner Prophezeiung. Sie sind allerdings überzeugt, dass Eric Julien es ernst meint, und es nicht auf Ruhm oder Geld abgesehen hat:
http://www.exopolitics.org/Exo-Comment-43.htm

In Internet-Foren zu diesem Thema berichten Leute, dass die NASA und ESA allerdings sehr besorgt sind, und mit ca. 30%-50% Wahrscheinlichkeit einen Einschlag rechnen.
http://www.godlikeproductions.com/bbs/...6
http://www.aoreport.com/mag/index.ph...5

Pat Robertson ist übrigens auch einer, der dieses prophezeit, aber der macht sowas öfters.
http://abcnews.go.com/GMA/wireStory?id=1975129

Leute in Texas berichten von Meteor-Schwärmen:
http://www.kfoxtv.com/news/9169980/detail.html

weitere Berichte hierzu:
http://www.bild.t-online.de/BTO/news/aktuell/2006/05/02/komet...ml
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/22/22579/1.html

Soweit scheint es ja noch nicht so recht glaubhaft zu sein, dass wirklich eine große Katastrophe bevorsteht.
Aber hier kommt der Hammer:

FEMA (amerikansiche Notfallbehörde) startet am 23. Mai 2006 eine 3-tägige Übung names „Pacific Peril“ in Oregon, in der die Folge eines Tsunamis an der Pazifikküste simuliert wird. Die Übung beinhaltet den Umgang mit einem Erdbeben und den Folgen eines Tsunamis, welche die Küste von Kalifornien bis British Columbia (Kanada) betreffen würde und entsprechende Krisenpläne als Antwort darauf. Die kanadische Regierung ist auch bei der Übung beteiligt.
http://www.fema.gov/news/newsrelease.fema?id=25962
(Anmerkung: während der Terroranschläge vom 11.09.01 in New York und vom 07.07.05 in London liefen auch jeweils zufällig zur gleichen Zeit Übungen ab, in der genau diese Katastrophen jeweils simuliert wurden)

NASA ruft kurzfristig nach Ideen, wie man Himmelskörper, die die Erde bedrohen (sogenannte NEOs, Near-Earth-Objects), abwehren könnte. Ungewöhnlich ist die kurze Frist und das Datum zum Einsenden der Arbeiten, nämlich eine Zusammenfassung der Idee (abstract) bis 26. Mai 2006! Insgesamt haben damit Experten nur 10 Tage Zeit seit der Bekanntmachung bekommen. Wann oder wo das angebliche Symposium stattfinden soll, steht allerdings auch nocht nicht fest.
http://www.space.com/news/060516_nasa_neo.html

Desweiteren kommt der UN-Sicherheitsrat so etwa am 23. Mai herum zusammen, um die aktuelle Iran-Krise zu besprechen. Nach dem Willen der US-Regierung soll ein UN-Sicherheitsratsbeschluss fallen, welcher auf Kapitel 7 beruht und damit letztendlich, falls Sanktionen scheitern, einen Angriff legitmieren könnte.

Es wird vorher jedenfalls ein untrügliches Zeichen geben, ob dies stimmt oder nicht. Wenn nämlich die Elite der Welt an dem Tag die betroffenen Gebiete vermeidet (Bush wird sich übrigens an dem Tag in Rußland aufhalten).

Allerdings komme ich mittlerweile immer mehr zu dem Schluss, dass dies nur eine gezielte Kampagne zur Panikmache ist. Evtl. sollen damit die "intuitiven" Menschen von wichtigeren Themen abgelenkt werden.

Der Grund den ich dafür sehe ist, dass alle Quellen die konkret darauf andeuten entweder von der Globalen Elite gesteuert werden (FEMA, NASA) oder aber nur auf unzuverlässige Quellen ("Telepathie") wie im Falle von Eric Julien beruhen.
Desweiteren finde ich es äußerst verdächtig, das die Bildzeitung hiervon berichtet hat, dass alleine ist schon fast ein Grund daran zu zweifeln.

Zu guter Letzter finde ich es aber auffällig, das selbst die Esoterik-Leute hier nicht zustimmen, und sogar selber berichten, das dies eine Kampagne ist, um Angst zu schüren:
"MATTHEW:  We know of this report, too, and assure you—again with thanks to your space family’s technology—that this will not happen.  For many years any celestial body that could have endangered Earth through continuing either on its natural path or deliberate direction by off-planet darkness, has been deflected.  Although reports of predicted or potential global catastrophes such as this kind of collision would cause may be disseminated by persons wishing only to alert others, this kind of information is originated by darkly-influenced minds purely to cause fear."
http://www.matthewbooks.com/mm/anmviewer.asp?a=55&z=2

Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

busy
Letzte Aktualisierung ( Samstag, 16. Dezember 2006 )
 
< zurück   weiter >
Google-Anzeigen
Häufig gelesen
Neu & häufig gelesen
Ganz neu
Go to top of page  Startseite | Aktuelles | 9/11 Komplott | NWO | Metaverschwörung | Links | Suche |